Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung? - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Thoralf Ebermann schrieb...
Quoted text here. Click to load it

Bei einer leeren Batterie sollte doch zuerst die chemische Speicherung20%
der elktrischen Energie stattfinden. Erst wenn die Zellen (fast)20%
vollstE4%ndig geladen sind, sollte die Elektrolyse einsetzen. Deshalb wE4%r=
e20%
IMO die Gefahr bei der geladenen Batterie hF6%her als bei der Entladenen.

Zum Knallgas: Normalerweise ist die Starterbatterie gut belFC%ftet20%
eingebaut. Bei Starthilfe ist zudem die Motorhaube auch noch offen. H220%
ist ein sehr leichtes und damit flFC%chtiges Gas, so daDF% die Konzentratio=
n20%
von H2 in der NE4%he der Batterie zu gering sein sollte, um eine20%
Knallgasexplosion auszulF6%sen. Einzig ein Funke direkt auf dem20%
DC%berdruckventil kF6%nnte eine ZFC%ndung verursachen. Ich weiDF% jetzt nic=
ht,20%
wie weit die Hersteller eine RFC%ckzFC%ndsicherung in die Ventile eingebaut=
20%
haben, damit die Flamme nicht in den BatteriekF6%rper schlagen kann.20%


- Heinz

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

Quoted text here. Click to load it

Ich muß nochmal nachsehen, wo ich das gelesen habe. Es ist aber so,
daß auch bei leeren Batterien Knallgas entsteht.

Quoted text here. Click to load it

Es funktioniert aber. Hat mein Vater selbst schon hingekriegt. Sehr
unangenehme Sache. Seitdem bin ich da vorsichtig.

Quoted text here. Click to load it

Ich glaube, die Batterie will keiner bezahlen.


MfG Thoralf

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Am 10.02.2004 17:39:54 schrieb Heinz Saathoff

Quoted text here. Click to load it

Theorie hin oder her - Tatsache ist, daß genug Batterien explodiert sind
welche garantiert noch nicht vollgeladen sind. Wo das Knallgas dann herkam
ist mir eigentlich egal.

1: Wie schon geschildert. Bekannter wollte seinem Auto wegen leerer
Batterie Starthilfe geben. Motorhaube auf, Starthilfekabel ran, Funke - >
Peng. Ich habe die Sauerei gesehen. Verpolung ausgeschlossen! Nur eben der
Fehler vor dem gewarnt wurde. Nämlich beide Kabel an der Bakterie
angeschlossen statt Minus am Motor oder sonstiger Masse.

2: Wie schon geschildert. Verpuffung am Elektrostapler (Hochregalstapler).
Ich war dabei. Die Schweissung erfolgte bei abgeschaltetem ruhenden Stapler
weit entfernt von der Batterie. (> 1 Meter) Direkt unten an einer Ecke des
Chassis. Mit einem dumpfen Plopp hob sich der Batteriekastendeckel. Es
haten sich wohl ausreichend Dämpfe (Knallgas oder was auch immer) gebildet
und sind vom Batteriekasten Richtung Boden geschwebt.

Unzählige weitere Beispiele sind massig im Netz zu finden. Und garantiert
in einer hohen Prozentzahl waren diese Fälle "nicht" auf eine Gasung durch
Überladung und Entzüdnung durch Funke noch auf einen Totalkurschluss
zurückzuführen.

Von mir aus können sich Theoretiker mit der "wissenschaftlichen" Begründung
daß es kein Knallgas sein konnte, weiter durchsetzen zu versuchen.

Ich bleibe dabei. Knallgas kann auch ohne Überladung (Gasung) da sein. Wie
und wo das entsteht und ob das wissenschaftlich belegbar ist, ist mir egal.
Tatsachen aus der Praxis sprechen eine deutliche Sprache.

Also Vorsicht!



Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Wolfgang Gerber schrieb:
Quoted text here. Click to load it
ACK

Ich könnte mir vorstellen, daß es entweder, ein "Nest" gab, wo sich Gas
von der Ladung gehalten hat, oder aber durch Fehler in der Batterie
welches entstanden ist. Da aber gerade eine alte, tiefentladene,...
Batterie nicht notwendigerweise in bestem Zustand ist :-) (sonst
bräuchte sie ja keine Starthilfe), ist es für mich leicht vorstellbar,
daß Gas da sein _könnte_ und daher jede Vorsicht angebracht ist.

Eine weitere Möglichkeit, gerade bei einer alten Batterie ist m.E., daß
sie (hochohmig, Kapazitätsverlust) bereits mit viel weniger eingeladener
Energie als eine neue die Gasungsspannung erreicht oder vonher bei
Ladeversuchen erreicht hat. Zumindest haben alle meine Versuche, alte
KfZ Batterien zu laden (Auto, Motorrad) ergeben, daß der Strom sehr
schnell klein wird und die Batterie zu gasen anfängt, ohne daß viel
Ladung hinein kam, sie hat halt keine Speicherfähigkeit mehr...

Martin

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
On Wed, 11 Feb 2004 09:43:16 +0100, Wolfgang Gerber

Quoted text here. Click to load it

Woher willst du eingentlich wissen, das hier Knallgas im Spiel war und
es nicht einfach eine Batterie war, die überkochte?

Quoted text here. Click to load it

Bist du sicher, das dein Bekannter nicht irgendwelche psychoaktiven
Substanzen zu sich genommen hat und irgend einen Flash-Back erlebt
hat?
Quoted text here. Click to load it


Warst du dabei?

Quoted text here. Click to load it

Ìch hab schon "tausenden" Autos Starthilfe gegeben....


Quoted text here. Click to load it

Ich weiß zwar nicht, was bei euch explodiert ist, aber Knallgas war es
mit ziemlicher Sicherheit nicht. Wollte eich vielleicht ein Azubi
ärgern und hat euch einen mit Butangas gefüllten Luftballon irgendwo
versteckt?


Quoted text here. Click to load it

Im Netz steht viel Schrott.

Quoted text here. Click to load it

Und du weiß das sicher <tätschel>.

Quoted text here. Click to load it

Besser als im letzten Satz kannst du deine Lernresistenz garnicht
dokumentieren.

Quoted text here. Click to load it

Ja, ja....und die Erde ist eine Scheibe
Quoted text here. Click to load it
Stimmt, wenn man weiter als der Horizont segelt könnte man von der
Scheibe fallen.

mfG Ottmar
--
*ACHTUNG* E-mails mit der Adresse im Header wandern ungelsen in den Muell
Wer mich per Mail erreichen will, der muss "yyyyyyy" gegen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

"Wolfgang Gerber" schrieb am 12.2.2004 um 12.01...
Quoted text here. Click to load it

[gekürzt]

Quoted text here. Click to load it

Mensch, den hast du doch schon um 11.50 Uhr
Wenn man bei Googlegroups nach den Begriffen "Wolfgang", "Gerber" und
"Plonk" sucht gibts kein Ende.
Dein Newsfilter muß defekt sein ;-)

Wolfgang



Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
On Thu, 12 Feb 2004 20:15:49 +0100, "Wolfgang Puffe"

Quoted text here. Click to load it

Das macht Wolfgang Gerber immer so, wenn er sich ärgert.

Es hat mich ja schon in de.soc.recht.straßenverkehr mehrfach
geplonkt....

.... damals hat er doch glatt behauptet, das man im Stadtverkehr keine
Sicherheitsabstände einhalten könne, die garantieren, das man immer
hinter den Vorderman halten könne, wenn der plötzlich auf die Bremse
steigt. Es wollte damit seine eigenen unzureichenden
Sicherheitsabstände rechtfertigen.

Ein kleiner Kasper halt der W.G.

mfG Ottmar
--
*ACHTUNG* E-mails mit der Adresse im Header wandern ungelsen in den Muell
Wer mich per Mail erreichen will, der muss "yyyyyyy" gegen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Am 10.02.2004 08:05:14 schrieb Thorsten Ostermann

Quoted text here. Click to load it

Deine Erklärung ist purer Schmarren!

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Hallo Wolfgang!

Quoted text here. Click to load it

Ach ja? Das ist (in anderen Worten) doch genau das, was du in diesem
Thread auch zum Besten gegeben hast (Stichwort Spannungsabfall). Von der
Explosionsgefahr mal abgesehen.

BTW: Immer schön sachlich bleiben.

Gruß
Thorsten
--
Kunst kommt aber von 'können',
nicht von 'kennst du schon den neuesten trick?'
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
On Tue, 10 Feb 2004 08:05:14 +0100, Thorsten Ostermann

Quoted text here. Click to load it

Doch - sehr häufig sogar, und ich habe das Startihilfekabel immer an
den Minuspul der Batteriepol angeklemmt, und ich habe auch noch nie
jemanden gesehen, der das anders gemacht hätte.

Quoted text here. Click to load it

Ist er das? Müsste ich direkt mal nachkucken, ob da nicht ein dickes
schwarzes Kabel an die Batterie geht.

Quoted text here. Click to load it

Es dürfte wirklich fraglich sein, ob diese geringen Widerstände
wirklich ein Rolle spielen. Wenn nämlich die Klemme blos an einer
rostigen Schraube kontakt findet, dann kriegt man direkt an - Pol der
Batterie mit Sicherheit einen wesentlich besseren Kontakt und mir
Sicherheit auch mehr Power auf den Anlsser.

mfG Ottmar
--
*ACHTUNG* E-mails mit der Adresse im Header wandern ungelsen in den Muell
Wer mich per Mail erreichen will, der muss "yyyyyyy" gegen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Am 10.02.2004 14:23:46 schrieb Ottmar Ohlemacher

Quoted text here. Click to load it

Also immer falsch gemacht! Was glaubst du warum Experten die richtigen
Ratschläge geben?


Quoted text here. Click to load it

Weil es genug DAUe auf der Welt gibt!
 
Quoted text here. Click to load it
 
Quoted text here. Click to load it

Das ist er!

Quoted text here. Click to load it

Mag in Einzelfällen so sein. Habe ich aber noch nie gesehen. I.d.R ist
Batterie-Minus direkt am Rahmen verschraubt. Und der Motorblock per
Masseband mit dem Rahmen verbunden.

Quoted text here. Click to load it
 
Quoted text here. Click to load it

Im Gegenteil! Bzw. es trifft nur für die Spenderbatterie zu.

Beim Empfänger ist es ideal die Minusklemme möglichst direkt am Motor
anzubringen. Noch idealer wäre es mit der Plus-Klemme direkt an den
Anlasser zu gehen. Bloß das geht aus Platzgründen i.d.R nicht. Also geht
man an den Pluspol der Batterie. Das ist der zweitbeste Punkt.

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

Quoted text here. Click to load it

Wie kommt es eigentlich, dass die ADAC-Typen immer nur an der Batterie
Starthilfe geben? Wenn die explodierenden Batterien so oft vorkommen,
wie Du sagst, müssten die doch wohl entsprechende Zahlen haben und ihre
Leute entsprechend instruieren?!
Was ist eigentlich, wenn Du eine vollgeladene Batterie an ein Auto
anklemmst? Oft gibt das bei der ersten Berührung mit der zweiten Klemme
einen hübschen Funken. Eigentlich müssten doch jedes Frühjahr bei
Sommerautos die wiederangeklemmten Batterien hochgehen?!
Ausserdem müsste es in der Bedienungsanleitung jedes Autos stehen.
  
Quoted text here. Click to load it
Ja, weil der Anlasser seine Masse über sein Gehäuse kriegt.

Quoted text here. Click to load it
Das mag es zwar geben, ist aber trotzdem blöde. Intelligenter und
meines Erachtens verbreiteter ist die Verbindung von Batterie zu
Motorblock. Zum Rahmen reicht ein *erheblich* dünneres Kabel.
 
Quoted text here. Click to load it
Und wo soll das sein, wo man am Motorblock einen besseren Kontakt, als
über die Batterie kriegt?

Gruss
Benjamin

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Am 10.02.2004 23:18:16 schrieb Benjamin Stenzel

Quoted text here. Click to load it

Nobody is perfekt! Was glaubst du wieviele Fachleute sich jeden Tag beim
Umgang mit Gefahrsituationen falsch verhalten?

Quoted text here. Click to load it

Weisst du was die für Zahlen haben und wie sie ihre Leute instruieren?

Ob sich dann diese Leute dran halten ist eine andere Sache.

Quoted text here. Click to load it

klar - auch dabei sind schon Batterien explodiert!

Quoted text here. Click to load it

Bezüglich Starthilfekabelanschluss habe ich das eigentlich schon öfters
gelesen.

Batterieeinbauanleitungen stehen üblicherweise nicht in den normalen
Bedienungsaneleitungen.
  
Quoted text here. Click to load it

habe ich was anderes gesagt?
 
Quoted text here. Click to load it


Sicher - habe ich auch schon gesehen daß die Masse der Batterie direkt an
den Motorblock geht. ist ja auch sinnvoller.

Quoted text here. Click to load it


Z.B. haben manche Motoren eine "Aufhängeöse" zum herausheben. Bietet sich
ideal an. Oder die Halterung der Lichtmaschine. Oder ....

Sicher gibt es genug passende Stellen. Zugegeben - bei manchen heutigen
Autos ist es schwer was zu finden. Findet man ja vor lauter Drumherum schon
den Motor kaum noch<g>


Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

[ADAC]
Quoted text here. Click to load it

Ich hab gerade mal eine Mail an den ADAC geschickt, mal sehen, ob ich
eine Antwort kriege. Wenn Batterieexplosionen aufgrund von
ausgetretenem Wasserstoff in nennenswerter Häufigkeit vorkommen, müssen
die es jawohl wissen.

Quoted text here. Click to load it

Komisch. Ich bin persönlich mit einem Lackierer und einem
Karosseriebauer befreundet und kenne darüber peripher etliche Leute,
die Sommerautos besitzen. Dazu kommen dann noch die etlichen
Restaurationen, die von den beiden durchgeführt wurden. Noch keine
Fälle von explodierten Batterien bisher.

Quoted text here. Click to load it

Nein, nur hat Ottmar danach gefragt und deshalb hab ich es nochmal
betont. Die meisten werden vermutlich nicht wissen, wie ein Anlasser
aussieht und dass ein Anlasser üblicherweise zwei sichtbare Anschlüsse
hat und keins davon die Masse ist.

Quoted text here. Click to load it
Ob die immer so gut leitet? Ausserdem muss der Strom durch die
Zylinderkopfschrauben und die sind aus so beschichtetem Spezialzeuch
(Dehnschrauben). Kann klappen, würde mich aber nicht wundern, wenns
öfter mal nicht klappt.

Quoted text here. Click to load it
Die würde ich mir auf jeden Fall verkneifen, wegen Keilriemen.
Ausserdem sind die Kabel meist furchtbar kurz.

Gruss
Benjamin

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Hallo,

Benjamin Stenzel schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Zumindest schreibt der ADAC auf seiner Webseite
(http://tinyurl.com/3ydtu ) ausdrücklich, dass man es wegen des
Knallgases nicht tun soll.

CU Christian
--
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://chzsoft.com.ar/ - Fido: Christian Zietz@2:2437/74.9
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

Quoted text here. Click to load it

Die haben jetzt auch geantwortet und die Antwort bestand in einem
angehängten PDF-File in dem genau das Gleiche stand, wie in dem Link.
Ich hab nochmal nachgehakt, ob die denn auch Zahlen haben, mache mir
aber eigentlich keine Hoffnung.

Gruss
Benjamin

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?


 >Du hast noch nie jemandem Starthilfe gegeben, oder?

Doch schon oefter. :-)

 >Dort macht man es
 >genauso. Der Grund ist einfach: Man will nicht die Batterie des PKW
 >aufladen, sondern den Anlasser versorgen. Der ist aber direkt mit der
 >Motormasse verbunden. Als netter Nebeneffekt begrenzen die (sehr
 >geringen, aber vorhandenen) Widerstände im Massezweig die
 >Ausgleichsströme in Richtung Batterie...

Halte ich fuer Unsinn.

Die meisten Starthilfekabel sind deutlich duenner als das was so im
Auto verbaut wird, viele sind sogar erheblich duenner. Eine
Strombegrenzung wird IMHO eher durch das Starthilfekabel und den
Klemmen erfolgen.

Ich wage sogar die Behauptung das es garnicht moeglich ist mit einem
Starthilfekabel ernsthaft Starthilfe zu geben. In der Zeit vom
anklemmen des Kabels bis man im Autos sitzt wird soviel Energie von
der einen Batterie in die andere geflossen sien das die dann den
eigentlichen Strom liefert.

Olaf



--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

Quoted text here. Click to load it

Hab hier ein Ladegerät, das hat eine Schalterstellung Starthilfe, damit
kann man kurzzeitig bis zu 50A aus dem Ding ziehen (nach ca. 10
Sekunden lösen die beiden Schutzschaltungen aus). Damit kann man
hervorragend Starthilfe geben und die Kabel an dem Teil sind weitaus
dünner, als jedes Starthilfekabel.

Gruss
Benjamin

Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?
Moin,

Benjamin Stenzel schrieb...
Quoted text here. Click to load it

Nur mit dem GerE4%t wirst Du wohl nur (wenn FC%berhaupt) Kleinwagen zum20%
Starten bringen. Die 50A Starthilfe helfen der ansonsten zu schwachen20%
Batterie. Damit wird die Batterie schnell vorgeladen. Beim20%
anschlieDF%enden Startvorgang hat die Batterie dann schon kurzzeitig eine=
20%
hF6%here stromlieferfE4%higkeit, die noch durch 50A aus der Starthilfe20%
unterstFC%tzt wird.
Ich habe meinem alten Golf schon mit Labornetzteil (6A) 'Starthilfe'20%
gegeben. Musste nur erstmal ca. 10min warten, damit die Batterie wieder20%
einigermaDF%en vorgeladen regeneriert war.

- Heinz


Re: Unsinniger Passus in Bedienungsanleitung?

Quoted text here. Click to load it

Wieviele Kleinwagen mit 2,8l V6 kennst Du?

Quoted text here. Click to load it

Schlüssel wird gedreht - Motor kommt nicht mal über den nächsten
Totpunkt, weil zweite Person am Ladegerät das Umschalten verpennt hat,
zweite Person schaltet um (während der Schlüssel immer noch auf Starten
steht), Motor springt an.

Gruss
Benjamin

Site Timeline