74HC4060 oszilliert nicht

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi Leute,
hab heute mal versucht, den MM74HC4060N von Fairchild mit einem 20MHz
Quarz zum schwingen anzuregen.
Beschaltet habe ich ihn, wie im Datenblatt zum 74HC4060 von Philips
beschrieben.
Das Datenblatt der Fairchild-Variante gibt keine Quarzbeschaltung her.

In Reihe zum Quarz 2,2kOhm. Parallel zu den beiden Pins 10Meg.
Von den Quarz-Pins nach Masse einmal 100n und einmal 33n.

-> Schwingt nicht.

Gleiche Beschaltung mit 4Mhz-Quarz -> schwingt.

Was muss ich ändern, damit das auch bei 20MHz geht?
Die Cs halbieren?

Ich hab dazu nirgends Informationen gefunden.

Gruß
   Michael

Re: 74HC4060 oszilliert nicht
Quoted text here. Click to load it

100n und 33n ??? Muss warscheinlich 100p und 33p sein.

--
Thanks, Frank.
(remove 'x' and 'invalid' when replying by email)



Re: 74HC4060 oszilliert nicht
Frank Bemelman schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Genau, Tippfehler

Und nun?

Michael

Re: 74HC4060 oszilliert nicht
Quoted text here. Click to load it

Widerstande kleiner machen, C's auch kleiner, 22 pf oder
ohne C's probieren. Oscilloscope probe nicht am quartz hangen,
das is schon manchmal zu viel. Fet-probe ist besser ;)


--
Thanks, Frank.
(remove 'x' and 'invalid' when replying by email)











Re: 74HC4060 oszilliert nicht
Quoted text here. Click to load it

Du meinst vermutlich 100p und 33p (100pF und 33pF), denn mit 100nF
und 33nF würde der Oszillator auch mit 4MHz-Quarz nicht anschwingen.

Mit dem 20MHz-Quarz solltest Du es bei den Cs mal mit 22pF und beim
Serien-R mit 470 Ohm probieren. Eventuell schwingt der Oszillator
auch ganz ohne Cs bei dieser Frequenz zufriedenstellend.

Falls Du keinen 20MHz-Grundwellenquarz hast, wird die Schaltung
möglicherweise bei ca. 6,66 MHz schwingen (ohne weitere Maßnahmen).

Thomas.

Re: 74HC4060 oszilliert nicht
Hi,
Quoted text here. Click to load it

Mit 470Ohm schwingt er.
Was bringen eigentlich die Cs?
Warum sind in den Datenblättern für den einen C andere Werte angegeben
als für den anderen C?

Wann schwingt das ganze am sichersten?
Die 470Ohm sind ja da, um das ganze etwas zu dämpfen, damit die
Amplitude nicht so hoch wird, oder?

Was soll das Megaohm machen?

Gruß
   Michael

Re: 74HC4060 oszilliert nicht

Quoted text here. Click to load it

Phasendrehung


Messen?

Quoted text here. Click to load it

Begrenzt die Quarzleistung, zuviel davon verkürzt die Lebensdauer. 470R
bei 20MHz kommen mir etwas viel vor, aber wenn's spielt...

Quoted text here. Click to load it

Gleichstrompfad für den Arbeitspunkt der Gatter.

Antworten auf das und viel mehr findest Du im Quarzkochbuch
http://www.qsl.net/dk1ag/buch.html

HTH,
Michael


Site Timeline