Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig? - Page 11

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
On 12/21/2016 05:12 AM, horst.d.winzler wrote:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



Auch die haben normalerweise Kellerabteile in denen man Regale  

weg.

  Gerrit



Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so au fwendig?

Quoted text here. Click to load it




Wegen der angeblichen "Jahr 20000 Problematik" habe ich auch einen







aus. :-)



Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Juergen Roesener wrote:






Stillstand kaputt gehen kann und die Testintervalle hochsetzen.

Benzin muss man auch nicht im Aggregat haben.
--  

  Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat. JCS 1067, 1945.
  Wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt


Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 20.12.2016 um 21:02 schrieb Werner Holtfreter:






Bernd

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Werner Holtfreter schrieb:

Quoted text here. Click to load it



Probelauf ist ja noch ok. Das mache ich auch dann und wann



Quoted text here. Click to load it

Und man muss es vor allem nicht wechseln :->

MfG
Rupert

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so au fwendig?

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it



versagt?



nachdem genaue Hinweise in der Anleitung von Endress fehlten.


herausgsuchten Artikel zu entnehmen ist:
http://www.focus.de/auto/ratgeber/auto-abc/auto-kann-kraftstoff-schlecht-werden_aid_927470.html

oder auch von
http://www.aral.de/de/forschung/faq/faqs.html
"Den Inhalt des Reservekanisters mindestens einmal im Jahr
austauschen"







Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Juergen Roesener schrieb:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Betriebsstunden.

Benzinaustausch: Besonders eklig: Zweitakter mit Gemischschmierung.

geerbt. Die standen mutmasslich jahrelang unbenutzt rum.
Die je ca. 2 Liter Benzin(Gemisch) haben sich in der Zeit in
ca. 2 dl Schmierklebequark [tm] verwandelt, was insbesondere
in der Schwimmerkammer schwer wegzukriegen war.

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 23.12.2016 um 18:38 schrieb Rolf Bombach:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it








Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Juergen Roesener schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Das ist schon extrem vorausschauend und auch irgendwie optimistisch.


Jahr 2000 Problematik. Da niemand genau wusste, wie die zahllosen

verbringen. Das einzige, was passiert ist, ist dass der Starter
eines Notstromdiesels beim Probelauf explodiert ist.




Quoted text here. Click to load it


produktion zur Vermeidung kostspieliger Lastspitzen.

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so au fwendig?

Quoted text here. Click to load it


Gell?






Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Juergen Roesener schrieb:
Quoted text here. Click to load it




(Co)autor geschafft, bei mir fehlerfrei durchzukommen. Ausnahmen

psychodemagogische Ausrede. Typischerweise finde ich den ersten
Fehler nach max. 3 Sekunden. Das endet dann damit, dass ich das
Literaturverzeichnis neu erstellen "darf" oder dergleichen.



--  
mfg Rolf Bombach

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 26.12.2016 um 23:12 schrieb Rolf Bombach:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Und den letzten? Vermutlich nie. ;)

Meine Diplomarbeit haben 4 Leute korrekturgelesen, danach habe ich  
selber noch Fehler gefunden, aber solche wie "Siber" ohne "l". ;)


--  
http://www.hkraus.eu/

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so au fwendig?




Tageszeitung mit Buchverlag war als es noch keine Schreibproramme mit

handschriftlich abgegeben wurden.  



Warum sollte ich meine eigene Regel brechen? Irgendeinen Tippfehler
schaffe ich immer. :-)



Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 27.12.2016 um 03:49 schrieb Juergen Roesener:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Du auch? ;)

Urheberrechtsbehelfsbelehrung: Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.  
Die suche ich gar nicht erst, kann ich auch selber machen.

--  
http://www.hkraus.eu/

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Juergen Roesener schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Das waren eben die Zeiten, in denen Schreibfehler in Zeitungen extrem
selten waren und noch echter Inhalt geboten wurde. Da konnte man noch
korrektes und gutes Deutsch lernen. Von Ausnahmen abgesehen.


rede ich schon gar nicht), insbesondere bizarre Trennfehler.

kopiert, gefaxt, ausgedruckt, gescannt und OCRisiert werden.




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Sag nix. Meine Dissipation[tm], damals noch mit Schreibmaschine, hat



Nach 30x kannst du das Wort minutenlang anstarren und trotzdem nicht
entscheiden, ob es jetzt richtig geschrieben ist.
Da hilft auch ein doppelter Espresso nicht mehr :-]

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so au fwendig?



Quoted text here. Click to load it

Das erinnert mich an einen Verwandten, der sich als Gymnasiallehrer
bei der Korrektur der zwanzigsten Deutsch-Klassenarbeit nicht mehr





Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 26.12.2016 um 23:12 schrieb Rolf Bombach:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Entwicklung....
--  
---hdw---

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 27.12.2016 um 05:59 schrieb horst.d.winzler:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Bevormundung. Mein Rechner soll machen, was ich will, nicht umgekehrt. ;)

--  
http://www.hkraus.eu/

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 27.12.2016 um 09:45 schrieb Hartmut Kraus:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



--  
---hdw---

Re: Warum waren früher DC-DC-Wandler so aufwendig?
Am 27.12.2016 um 10:09 schrieb horst.d.winzler:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Und was ist der Unterschied? ;)

Ein Problem z.B. bei meinem LibreOffice: Damit kann ich ja nicht mal  
"Dienst" schreiben - das macht mit konstanter Bosheit "Dienstag" draus.

--  
http://www.hkraus.eu/

Site Timeline