Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ? - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
snipped-for-privacy@jobpilot.de (Axel Schwenke) schrieb in


Quoted text here. Click to load it
In der Regel teilt es sich so, das dann keiner mehr Verantwortung trägt ...

Quoted text here. Click to load it
Politik hat beschlossen, und der Rest darunter hat es abgehandelt.
Das Resultat haben wir, den "schuldigen" nicht ...

Ist ja nicht das erste mal, das sowas dabei raus kommt, siehe Transrapid.
Langsam glaube ich, Politik und Technik sind Incompatiebel ;-).

Mfg Sascha

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Am Sun, 28 Sep 2003 00:08:44 +0200, meinte snipped-for-privacy@jobpilot.de (Axel
Schwenke):

Quoted text here. Click to load it

So dumm können auch die Juristen im öffentlichen Dienst nicht sein.
Oder vielleicht doch? Nun, für irgendeinen ist die Antwort im höchsten
Maße peinlich.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Hallo

Quoted text here. Click to load it

Wir machen alle unsere Fehler. Manche sind Fatal. Aber auch Wissen ist
endlich.

Die andere Alternative:

Jeder echte Wettbewerb ist ruinös. Darum beruht jede funktionierende
Wirtschaft auf Schiebung.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus                 http://www.l02.de



Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
    bernd.wiebus@was-ag.com (Bernd Wiebus) writes:
Quoted text here. Click to load it
[..]
Quoted text here. Click to load it

Das ist Sig Verdächtig, darf ich das verwenden?

Gruß,

Holm
--
L&P::Kommunikation GbR          Holm Tiffe  * Administration, Development
FreibergNet.de Internet Systems                      phone +49 3731 41930
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Hallo Holm

Quoted text here. Click to load it

Klar. Kein Problem mit Quellenangabe. Zitieren sollte im Sinne einer
offenen Diskussion immer erlaubt sein!

Ansonsten fühle ich mich natürlich auch geschmeichelt.  :-) Danke!

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus





Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Am 2 Oct 2003 01:15:28 -0700, meinte bernd.wiebus@was-ag.com (Bernd
Wiebus):

Quoted text here. Click to load it

Nun ja, bei einem möglichen monatlichen Schaden von einigen 100
Millionen Euronen eine Vertragsstrafe auf einen Bruchteil davon zu
setzen - und dies bei Giganto-Konzernen, die wirklich kein Mitleid in
Anspruch nehmen können und ganz scharf auf die Lizenz zum Gelddrucken
sind - ist so dämlich, daß die Worte fehlen. Eine angemessene
Vertragsstrafe anzusetzen ist wirklich keine Geheimwissenschaft - und
die Jungs in den Ministerien sind vergleichsweise hochbezahlt.
Quoted text here. Click to load it

Mhm. Wenn man Wettbewerb so definiert, daß man den Auftrag um jeden
Preis haben will: Ja. Es sieht aber schon anders aus, wenn die
Unternehmen ähnlich kalkulieren und aus Vernunft einen bestimmten
Preis, eine bestimmte Marge nicht unterbieten. Ist der Konsens,
vernünftig zu sein, Schiebung?

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?

Quoted text here. Click to load it

Es gab im Rahmen von Troll Connect keinen Wettbewerb. Mitbewerber die
anbieten wollten, durften nicht, andere mussten. Offenbar hieß die Parole
der Stunde, Millionen an gewisse Unternehmen zu vergeben, ohne daß Brüssel
hier eingreifen kann. Warum sollten diese Unternehmen dann wiederum
Vertragsstrafe zahlen müssen, wenn diese die Vorgaben nicht einhalten? Es
war doch von vornherein abzusehen, daß es nicht laufen wird. Und _das_
wussten doch die Beteiligten ebenfalls vorher.

Bernd

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
<...>
|> Vertragsstrafe zahlen müssen, wenn diese die Vorgaben nicht einhalten? Es
|> war doch von vornherein abzusehen, daß es nicht laufen wird. Und _das_
|> wussten doch die Beteiligten ebenfalls vorher.

Die Unternehmen waren ja durch ihre "Kompetenz" schon bekannt. Die (d.h.
T-Systems/debis) haben auch das 60-Mio-EUR Projekt Inpol-Neu in den Sand gesetzt.
Und zwar so, dass nichts ging und das Projekt und das Geld dafür inzwischen
begraben sind. Von daher stehen die Chancen gut, dass es diesmal auch so läuft.

Eine 10 Personen-Klitsche hätte das sicher mit einem Bruchteil des Geldes so
hinbekommen, dass es funktioniert hätte...

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Quoted text here. Click to load it
gesetzt.
Quoted text here. Click to load it

Ich dachte, sowas komplexes wird vorher getestet und zwar bevor in die
produktion gegangen wird. Ist das nicht mehr üblich?
Ich kenne von UdSSR produckten, das die, die endkontrolle dem kunden
überließen. Aber die mußten dann ja "insolvenz" anmelden ;-)

--
mfg horst-dieter


Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
On Sun, 05 Oct 2003 07:35:39 +0200, "Horst-D. Winzler"

Quoted text here. Click to load it
gesetzt.
Quoted text here. Click to load it
läuft.
Quoted text here. Click to load it


Die Vorentwicklung hat ja schon 1998 angefangen. Nur will natürlich
auch niemand unendlich Geld in ein Produkt zum Vorzeigen bei der
Ausschreibung stecken, wenn er nicht weiß, ob er den Auftrag bekommt.

Problem ist einfach nur, dass durch den Einspruch des 2. Anbieters
usw. sich alles stark verzögert hat. IMHO hat der Bund erst letztes
Jahr im November den Auftrag unterschrieben. Dann wurden erstmal viele
Leute gesucht, die dan erst mal wieder 2 Monate eingearbeitet werden
mußten usw.

Damit erklärt sich auch, warum die Regressansprüche so niedrig sind,
weil sch damals klar war, dass der Termin nicht zu halten ist.

Tschö
     Dirk

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Quoted text here. Click to load it
Der Fachmann nennt so etwas ein "Bananenprodukt",
denn es reift beim Kunden ;-)

Quoted text here. Click to load it
Umso trauriger ist das Ergebnis dann.

Aber wahrscheinlich waren die Vorarbeiten Overheadfolien von
der Art:
"Umfangreiche Studien von Prof. Dr. Dr. Schwätzer haben nach
einer intensiven Marktbetrachtung und genauer Berücksichtigung
der technischen Möglichkeiten ergeben, dass es tatsächlich ein
Ortungssystem namens GPS und eine Möglichkeit zur
Datenübertragung durch GPRS gibt. Es konnte gezeigt werden,
dass das GPS in einem Navigationssystem eine wichtige
Komponente zur Positionsbestimmung sein kann."

Daaaaas gaaaannnnnzzzzzzzeeee wiiiiiirrrrrrd daaaaaan iiiiiiiiin
eieieieineeeeeeem laaaaaaaangwiiiiiiieriiiiiiigeeeeeem
Vooooorrrrrrrrtraaaaaag prääääääääseeeeeeeeentiiiiiiiiiiert
(schnarch ;-) damit es auch die einfach strukturierte
Datenverarbeitung von taktreduzierten (Einsparmassnahme ;-)
Managementdroiden verarbeiten kann, das Speichern von
Informationen braucht bei denen halt a bissserl lääääääänger ....

Wenn die Herrschaften nur *etwas* mehr im Detail geforscht
hätten, z.B. durch eine Exkursion (vulgo: Besuch) zu einer
beliebigen Autoradio- und Navisystem-Einbauwerkstatt, dann
wäre ihnen beim Zuschauen des Einbaus eines Navisystems
aufgefallen, dass der Techniker immer was von einem
Tachosignal faselt, weil GPS alleine halt nicht sehr genau ist.

Und ein weiterer Besuch bei einer Spedition hätte vielleicht
die Einsicht reifen lassen, dass es da immer sehr schnell und
rauh zugeht und eine Lösung, die extrem viele Sensoren
benötigt, dafür eher ungünstig ist. Besonders wenn etwas
ausfällt und dadurch der teure LKW in der Werkstatt rumsteht.

Und mit einer Skireise nach Österreich wäre dann mit der
Frage "Was machen diese komischen Antennenbrücken über
der Autobahn ?" sehr schnell die Einsicht gereift, dass es
auch noch andere Lösungsansätze gibt ...

Gruß Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
On Sun, 05 Oct 2003 21:47:47 +0200, Oliver Bartels

Quoted text here. Click to load it
Mag sein, dass es so gelaufen ist. Fakt ist, dass es 2 Anbieter gab,
deren Konzept sehr ähnlich gewesen ist. Warum wird das wohl so gewesen
sein?

Weil es einfach die beste Lösung ist.

Quoted text here. Click to load it

Es gibt ein Kompasssystem im OBU um größere Abweichungen in Tunneln zu
vermeiden. Außerdem werden an besonders kritischen Stellen (spez.
Ausfahrten im Tunnel, sehr enge Schleifen in Ausfahrten) auch noch
Barken aufgestellt.

Soviel übrigens zum Rückwärtszählen beim Umleiten auf die Gegenspur
bei einer Baustelle. Da werden in Zukunft nämlich auch Barken
aufgestellt. Wurde nur bei diesem Probelauf ebend nicht gemacht.


Vergessen sollte man auch nicht, das die EU Gallileo bauen will. Das
kommt natürlich nicht von ungefähr. Die EU wird sich auf das
Maut-System der Deutschen einigen. Österreich prodestiert ja jetzt
schon dagegen.

Viele Fehler entstehen auch, weil das GPS der Amis zu ungenau ist. Mit
4 Satelliten kommt man nur auf 100m. Manchmal wenn man einen guten
Blick zum Horizont hat und nichts verstellt ist, dann bekommt man auch
mal 9 Satelliten. Dann wird es wesendlich genauer.

Quoted text here. Click to load it

Wenns erstmal läuft, dann läuft's auch. Aus- und Einbau ist wie bei
einem Autoradio. Links und rechts zwei Hebel rein und schon ist das
Ding drausen. Ich verstehe nicht, wozu da der LKW ewig stehen muss?
Wenn das erstmal angelaufen ist, dann macht das jede kleine Werkstatt.
Das das im Probebetrieb erstmal nur von wenigen Stellen gemacht wird
ist wohl irgendwie logisch.

Quoted text here. Click to load it

Ich hatte es hier glaube ich schonmal erklärt.
Die Hälfte aller Autobahnzufahrten (2500 Stück) sind in NRW. Nemen wir
z.B. ein Autobahnkreuz. Da sind alleine schon 8 Barken notwendig. Wenn
die Zufahrten 2 Spurig sind, dann sind sogar 16 Barken nötig.
Östereich mit seinen 2 Autobahnen mit je 15 Abfahrten ist dagegen
einfach ein Witz.
Dann gibt's da noch genügend Fahrer die keinen Maut bezahlen wollen
und ebend mal so eine Barke platt machen. Ständig müßten mehrer
Reparaturteams unterwegs sein um das zu reparieren.

Für sowas gibt es dann Berechnungen, welcher Betrieb wirtschaftlicher
ist. Die Bundesregierung!!! hat sich dann dafür entschieden, dass sie
lieber ein System haben will, das zwar in der Anschaffung etwas teurer
ist, dann aber im Betrieb billiger.

Und wenn wir mal ehrlich sind, dann kommt die Hälfte der
Invetitionssumme durch Steuern und Abgaben wieder in die Staatskassen
zurück, weil irgendjemand macht ja die Arbeit.

Tschö
   Dirk

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Quoted text here. Click to load it
Nein: Weil beide Anbieter die gleichen Interessen hatten und
weitere Anbieter wegen angeblich mangelnder Kapitaldecke
nicht zugelassen wurden.

Wenn man ehrlich ist:

Es hat doch ganz stark den Eindruck, dass im Voraus klar war,
wem der Auftrag zugeschanzt werden sollte.
Und das die Regierung das Konsortium auch noch gebeten hat,
doch bitte die Bank mit angeschlossener Elektroabteilung mit
zu berücksichtigen, spricht Bände.
Üblicherweise ist es Sache des AN, wie er die Leistung erbringt.

Warum macht sich die Regierung bitte nicht genau so für
mittelständische Firmen stark. Gleiches Recht für alle.

Quoted text here. Click to load it
Klar, wie beim Navi. Macht die Sache noch teurer.

Quoted text here. Click to load it
Und wozu das alles bitte ?
Um festzustellen, dass der LKW bei km 38,5 von der Brücke
gestürzt ist und die Maut nur bis dahin berechnet wird ?

Quoted text here. Click to load it
Oh weia, noch komplizierter.
Du kennst Bauarbeiter ...

Quoted text here. Click to load it
Erstmal muss es *funktionieren*.

Quoted text here. Click to load it
Man braucht kein GPS, wenn man die Sache richtig durchdenkt.
Garkeines ...

Quoted text here. Click to load it
Da hört man anderes. Gerüchteweise sollen LKW Bordnetze
Spannungsspitzen haben ...

Quoted text here. Click to load it
Du bist halt Akademiker und hast noch nie live gesehen, wie sich
Ottonormalwerkstatt mit dem Navi-Einbau abmüht ...

Quoted text here. Click to load it
Schmarrn, bei Mikrowelle deckt ein Abfragegerät alle Spuren ab.
Bestenfalls braucht man ein paar Antennen mehr, Kostenpunkt
ca. 100 Euro pro Stück.
Man muss das nur richtig designen. Hättet ihr halt die richtigen
Leute gefragt, dann hätte man Euch erklärt, wie das geht.

Genau daran habert es: $MANAGER denkt: Eine Spur, eine Barke.

Mit etwas *Nachdenken* kommt man auf die Lösung im übernexten
Absatz.

Quoted text here. Click to load it
[ ] Du kennst Österreich und hast das System dort gesehen.

Quoted text here. Click to load it
... man die Barke halt nach der Ausfahrt auf die Hauptfahrbahn setzt.
Wird er nicht bei dieser Barke gescannt, dann eben bei der nächsten.
Wenn dann bei der jeweiligen Barke noch der Abstand zur nächsten
übermittelt wird, kann man problemlos ein Timeout setzen, ab dem
die Maut abgeschaltet wird. Damit zahlt sicher keiner zuviel.
Und sollte jemand deshalb 0,1% zuwenig zahlen, dann ist das immer
noch billiger als der ganze Aufwand der derzeitige Lösung.

Quoted text here. Click to load it
Die Bundesregierung hat sich dafür entschieden, ganz bestimmte
Konzerne zu beauftragen. Weil die eine Lobby haben.
Man hat ganz bewußt den Mittelstand ausgegrenzt, mit,
tschuldige bitte, saudummen Argumenten.

Quoted text here. Click to load it
Hahaha. Das ist die letzte Ausrede, wenn der Karren im Dreck
steckt. $KONZERNMANAGERTALK halt ...

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
On Mon, 06 Oct 2003 00:45:15 +0200, Oliver Bartels

Quoted text here. Click to load it

Mag sicher sein, dass die Kapitaldecke auch eine wichtige Rolle
spielt. Mal ebend so 200 LKWs mit OBUs für einen Test loszuschicken
oder eine Rechnerfarm für die Abrechnung aufzubauen, ist auch nicht
für lau zu machen.

Quoted text here. Click to load it

Nun da die Magnetschwebebahn, trotz Ankündigung nun doch in's Wasser
gefallen ist....

Quoted text here. Click to load it


Wo hast Du das her? Aus dem Grundgesetz?
Das gilt nur für natürliche Personen und nicht für juristische.

Quoted text here. Click to load it

Es spart die Verkabelung von Radsensoren.


Quoted text here. Click to load it

Ist ja nur bis Gallileo steht und ein weierer Grund für Gallileo.
Hängt elles ein bischen zusammen.

Quoted text here. Click to load it

Es wird funktionieren. Sei nicht so ungeduldig.

Quoted text here. Click to load it

Ja ja Gerüchte. Da gibt's viele. Aber nichts genaues weiß man nicht.

Quoted text here. Click to load it

Ok das ist vielleicht ein Punkt den ich gelten lassen würde, der bei
dem Angebot nicht so genau berücksichtigt wurde.

Quoted text here. Click to load it

Seh ich anders. Man will den Auwand mit der Barke ja nicht betreiben.
Es wird ja auch mal eine ausfallen. Dann ist das Geschrei groß, weil
hunderte von LKWs eine falsche Mautabrechnung haben.

Und was die Barken betrifft, Baugenemigung besorgen, buddeln,
Fundament gießen, Barke installieren und online verbinden ist bei der
Menge von Auf- und Abfahrten schlicht zu teuer.

Der wichtigste Grund ist aber, dass man die Maut damit niemals auf
Bundesstrassen ausdehnen kann. Oder willst Du an jede Bundesstrasse
auch eine Barke setzen?  Sowas nennt man zukunftsssicher ;-))

Wie schon geschrieben soll sich das System auch für ganz Europa
empfehlen. Mit einem Update der Strassendaten ist dass dann auch kein
Problem. Gegen das Installieren von Barken könnte aber ein
missgünsties EU-Land aber schon Einwände hervorbringen.

Quoted text here. Click to load it

Je weiter oben man ist, um so weniger geht es um Arbeit oder gar
Qualität, sondern immer mehr um Politik. Man muss halt dann die
richtigen Leute kennen usw., ebend auch eine gewisse soziale
Intelligenz besitzen. Mit der Schippe ist da nichts mehr zu machen.

Quoted text here. Click to load it

Im Dreck ist der Karren noch lange nicht. Warte mal noch ein halbes
Jahr, dann läuft das alles.

Tschö
  Dirk


Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
|> Im Dreck ist der Karren noch lange nicht. Warte mal noch ein halbes
|> Jahr, dann läuft das alles.

Ich frag mich halt nur, warum man (wenn man eh' schon weiss, dass es ziemlich
sicher länger dauert, bis es 100% geht), die "alte" Strassennutzungsgebühr zum
1.9 abgeschafft hat. Es wäre doch überhaupt kein Problem gewesen, nur eine
"ausgewählte" Flotte von n*100 LKWs davon zu befreien, wenn sie beim Probelauf
mitmachen. Dann wäre der Test still und leise vor sich gegangen und alle
Beteiligten hätten in Ruhe die Bugs sammeln und beseitigen können. Im Endeffekt
geht es ja auch nicht um die Bugs, sondern um die entgangenen Einnahmen...

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?

Quoted text here. Click to load it


ACK. Da gebe ich Dir völlig Recht. Das hätte man so tun 'müssen', aber
das ist wohl der Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Tschö
  Dirk



Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?


Quoted text here. Click to load it

Als ich noch an meinem PKW bastelte, starben einige ZL24. Die sollten
meine elektronik schützen. Anschließend habe ich zpeziell dahingened
recherchiert. Ergebnis der suche war, das im ungünstigsten fall mit
transienten bis zu 100V zu rechnen sei.
Demzufolge muß dieses argument garnicht so unwahrscheinlich sein. Das
würde auch die aussage eines fachmanns bestätigen. Der sagte mir."Die
sollten mal die autoradioindustrie befragen, wie man sowas spannungsfest
macht".

Quoted text here. Click to load it

Mal eben in die werkstatt fahren, kann der anfang von stunden sein. Und,
das ist kein spas. Selbst erlebt ;-(

--
schüss, horst-dieter


Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
On Mon, 06 Oct 2003 13:34:23 +0200, "Horst-D. Winzler"

Quoted text here. Click to load it

Grundig hat doch mal Autoradios hergestellt.

Quoted text here. Click to load it

Noch, aber wenn's mal eingeführt ist, dann kann es auch jeder
Spediteur selber machen.

Tschö
   Dirk


Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?

Quoted text here. Click to load it

Ja, aber wahrscheinlich eine andere abteilung. Vermutlich sind auch die
kollegen, die diesen teil des autoradios bearbeiteten, im vorruhestand.
Die älteren, erfahrenen kollegen sind doch nur ein kostenfaktor ;-(

Quoted text here. Click to load it

Das sollte so sein. Aber, ich hab da meine zweifel. Eben auch aus erfahrung.

--
schüss, horst-dieter


Re: Warum LKW Maut Geraete nicht mit Flash Eprom ?
Quoted text here. Click to load it
Naja, soooo teuer sind Rechner auch nicht.
Ich rede hier ja auch nicht von Garagenfirmen, sondern von
Mittelständlern.

Hier bei uns im Keller steht so ein Pool, der aus gutem Grund mit
mehr als 34 MBit über unseren Technik-Stern in München mit
dem Internet verbunden ist.

Quoted text here. Click to load it
Oh doch, das gilt sehr wohl auch für juristische Personen.
man Verfassungsgericht
Außerdem sind die Eigentümer von juristischen Personen
letztlich wieder natürliche solche (Ausnahme: Stiftung),
und die können sehr wohl benachteiligt werden.

Quoted text here. Click to load it
*Ich* bin nicht ungeduldig.

Ich schätze aber, dass der Bund als Auftraggeber völlig
zu Recht den beteiligten Firmen den Kram um die Ohren
hauen wird, wenn nicht *sehr schnell* eine Lösung
herkommt. Weil aufgrund deren Aussagen die alte
zeitbezogene Maut abgeschafft wurde.

Der politische Druck ist extrem, auch weil die Auftragsvergabe
so merkwürdig ablief ...

Quoted text here. Click to load it
Der aber sehr wichtig ist.

Ein Transpondersystem wird mit seiner Antenne an die Scheibe
gebabbt und gut ist. Naja, Strom braucht es noch.

Quoted text here. Click to load it
Nö. Intelligente Software regelt.
Der LKW fährt typischerweise an vielen Baken vorbei, und es
soll auch eine typische LKW-Geschwindigkeit geben.

Der Gag ist eben, dass man nicht unbedingt das Ein- und
Ausfahren, sondern das Auf-der-Autobahn-sein feststellt,
und *genau darum* geht es letztlich.

Hinzu kommt, dass mit Backscatter die OBU's spottbillig sind,
weil sie keinen eigenen Sender brauchen.
( Btw.: Ich weiß, dass Backscatter funktioniert, ich habe selber
einmal ein Transpondersystem auf der Basis allerdings für einen
ganz anderen Zweck entwickelt. )
Es ist HF-technisch nicht ganz einfach, aber wenn man weiß
wie geht, dann läuft das sehr schön.

Quoted text here. Click to load it
Nix da.
Bake an Brücke festklemmen und gut ist. Die Teile sind sehr klein.
Und in Massenfertigung auch billig.

Quoted text here. Click to load it
Spätestens bei den Bundesstrassen ist ein Transpondersystem
*viel* sicherer. Weil nämlich, wie man an der Fahrzeugnavi, die
ab- und zu spinnt, leicht zu erkennen ist, eine GPS/Gyro-Kombi
Navigation gegen eine Landkarte auf CD für Autobahnen gerade
noch akzeptabel sein kann, für Landstrassen aber ganz sicher
viel zu wackelig ist. Bei einem Transpondersystem ist die Sache
simpel: Kommt der LKW vorbei, dann wird er gezählt, sonst nicht.

Das dürfte *erheblich* gerichtsfester sein als die GPS Schätzung.

Quoted text here. Click to load it
Naja, dass ist dann sorum oder sorum Politik und nicht wirklich
ein Argument.

Aber:

Quoted text here. Click to load it

In einem halben Jahr ist den beteiligten Firmen das Projekt wegen der
hohen Verluste für den Bund um die Ohren geflogen, es sei denn,
sie zahlen die Verluste aus eigener Tasche. Einen anderen Weg sehe
ich nicht ...

Gruß Oliver

P.s.: Hehe, eigentlich müßte man da ja mal *jetzt* mit dem
*Eil*entwicklungs-Bauchladen vorbeigucken, "Baugruppen und ASIC
*schnell* und günstig, lediglich zum scharf kalkulierten
Goldaufwiegepreis, heute die Zweimonatseilentwicklung für schlappe
fünf Megaeuro"
Tja, wenn wir nicht gerade einen netten Auftrag reinbekommen hätten,
auch mit ASIC, dann wäre das echt was, so ist die Entwicklung leider,
leider ganz gut ausgelastet ...

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Site Timeline