Re: Eagle: Alternativer Autorouter

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht Cadence Specctra? Nur ob er besser ist, ist mir nicht
bekannt.

CU, Oliver

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Quoted text here. Click to load it

Also ich verwende schon seit einiger Zeit die Version 4.0 und komme damit
ganz gut zurecht. Gegenüber 3.55 ist die wesentliche Verbesserung, dass man
die Signale in Gruppen einteilen kann, für die es eigene
Width/Spacing-Parameter gibt. Damit lassen sich z.B. dickere
Versorgungsleitungen gleichzeitig mit Signalleitungen routen.

Digitale Schaltungsteile macht der Autorouter ganz passabel und auch zu 100%
sofern das Layout nicht zu dicht ist. Kleines Problem ist allerdings, dass,
wenn er in Masseflächen Verbindungen reinlegt, diese dadurch unterbrochen
werden, was er offensichtlich nicht erkennt (in manchen Fällen bleiben dann
ein paar Signale offen).

In der neuen aktuellen Version 4.1 gibts Verbesserungen im Algorithmus bzw.
hat es dort neue Möglichkeiten (gedrehte Bauelemente, Verrundungen, usw.).
Hab ich noch nicht getestet.

Natürlich würde man von Hand ein dichteres und vor allem "schöneres"
Ergebnis hinbekommen, aber da sitzt man dann auch tagelang dabei. Das gilt
aber wohl für jeden Autorouter.

Alles in allem kann man damit arbeiten, muss zwar da und dort Hand anlegen,
spart sich aber trotzdem eine Menge Zeit. Mir tuts jedenfalls nicht leid,
dass ich das Modul dazugekauft habe. Um den Preis darf man sich natürlich
auch nicht allzuviel erwarten.

Ich muss allerdings zugegeben, dass mir der Vergleich mit einem wirklich
guten Autorouter fehlt.

Quoted text here. Click to load it

Nicht bekannt.

Georg



Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Hallo Georg!

Quoted text here. Click to load it

Stimmt, das hatte ich ganz vergessen. Gute Sache, auch wenn ich solche
Sachen lieber vorher händisch verlege. Masseleitungen sind ja meist eh'
ein besonderes Thema...

Quoted text here. Click to load it

Das ist richtig. Allerdings hatte der AR in V3.55 die komische
Angewohnheit, völlig sinnlose Treppenstufen in die Leitungen zu machen,
obwohl das eigentlich gegen die Kosten-Regeln war. Ich habe das nie in
den Griff bekommen und jedesmal geflucht, wenn ich das hinterher von
Hand korrigieren mußte. Spielt zwar für die Funktion i.A. keine Rolle,
sieht aber total dämlich aus.

Gruß
Thorsten
--
Kunst kommt aber von 'können',
nicht von 'kennst du schon den neuesten trick?'
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Thorsten Ostermann pumpte ins Nutznetz:

[Treppenstufen]

Da sind jetzt zwar weniger Stufen, aber irgenwie auch noch nicht das
Optimum. Das bedarf dennoch dringend einer Verbesserung.

mfg Ulrich

--
... und paßt mir bitte auf die Elektronen auf  ...
... die sind immer noch sooooo klein ...
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Hallo Oliver!

Quoted text here. Click to load it

Den kann man in Eagle einbinden? Hast du eine Ahnung, was der kostet?

Gruß
Thorsten
--
Kunst kommt aber von 'können',
nicht von 'kennst du schon den neuesten trick?'
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter

Quoted text here. Click to load it

So wie ich es lese, soll er alle bekannten Dateiformen beherrschen
können. Was er kostet konnte ich auch nicht rausfinden. Billig ist er
aber bestimmt nicht.

CU, Oliver

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Hallo!

Aus zig Layouts kann ich nur sagen, vergesst AR und verwendet sie NIE macht
nur Probleme (Masseführung, Übersprechen,...). Eagle hatt bis jetzt noch
keins meiner Layouts zu 100% geschafft.
Ab 100 Bauelementen hoffnungslos.

Aber ich habe gehöhrt der Specctra soll der am wenigsten schlechte sein aber
auch sehr teure xxxx ?.

SERVUS



Re: Eagle: Alternativer Autorouter
On Fri, 5 Sep 2003 07:21:23 +0000 (UTC), snipped-for-privacy@ida.interface-business.de
Quoted text here. Click to load it
Meine unmassgebliche Meinung zu der rhetorischen Frage:

Halt die typische Mentalität des Geiz-ist-Geil Käufers, der
gerade eben gründlich auf die Nase gefallen ist und sich nun
selbst einredet, dass es keine besseren Produkte gäbe außer
dem, das er bereits erworben hat.
Denn wer gesteht sich schon gerne ein, dass er einen Fehler
gemacht hat.

Ich sage nur ganz allgemein: Google: "Ruskin Machenschaften"
Gilt immer und überall ;-)

Quoted text here. Click to load it
Ack.
Zu diesem Teil ist bereits mit dem ersten Posting alles gesagt
worden, was es zu sagen gibt ;-)

Quoted text here. Click to load it
[ Werbung: Sie wünschen, wir liefern ;-]

<mode=Werbung,schamlose>
Für Projekte, die mit unserem Autorouter gemacht wurden:
http://www.bartels.de/develop.htm
Die oberen beiden Karten (die oberste mit Microvias und
jeder Menge BGA, das will man nicht von Hand routen)
und die zweitunterste, bei der ganz unten der ASIC.
Die mittlere ist nur HF (WLAN-Reichweitenerhöhung durch
Low Noise Vorverstärker) und da ist Autorouting nicht wirklich
sinnvoll.
Und ganz nebenbei noch z.B. ein Gutteil der Basisstationen
von D1/E-Plus (Alcatel-Lieferanteil, jede Menge DSP's,
die verdrahtet werden wollen). Oder auch die Platinen
vieler anderer Kunden, seien es Digitalmischpulte,
Strickmaschinen oder Satellitensystemkomponenten.
Und selbstredend auch die Platinen von dem Poster,
der hier die Werbung bestellt hat ;-)

Und weil manche Wettbewerber sich eben nicht wie in
diesem Diskussionsthread bashen lassen möchten, haben
sie mit uns OEM Verträge für unseren Autorouter abgeschlossen,
so u.a. Electronicsworkbench und Pulsonix. Wir leben in
einer arbeitsteiligen Gesellschaft und da macht halt jeder das,
was er am besten kann ...
</mode>

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Quoted text here. Click to load it
[snip]

Ist vermutlich ne dumme Frage, aber kann euer Autorouter denn mit
Eagle kombiniert werden?

TIA

Markus

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Quoted text here. Click to load it
Wenn Cadsoft wollte: Schon.

Wir bieten ein OEM-Modul an, welches über eine DLL mit definierten
Funktionsaufrufen integriert werden kann und sich damit einheitlich
in die Benutzeroberfläche einfügt. Das ist für OEM's auch garnicht
sooo teuer.

Eine entsprechende OEM Anfrage von Cadsoft liegt mir aber nicht
vor und sie wird vermutlich frühestens dann kommen, wenn hinreichend
viele Kunden nach einer solchen Integration verlangen.

Gruß Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Quoted text here. Click to load it

Hallo Oliver

Danke für Deine schnelle Antwort.

Wenn ich jezt mal mit nicht allzuviel Aufwand testen wollte ob BAE
bzw. dessen Autorouter ein Projekt welches ich in Eagle gemacht habe
wirklich sauber routen kann, wie gehe ich da am besten vor? Kann BAE
Eagle Schemas lesen? Wie siehts mit Library etc. aus? Naja, das ist
eine Frage - keine "Forderung" oder so, oder bleibt nur der Weg ein
solches Design komplet neu durchzuziehen? Mir wäre ein Produkt welches
wirlich automatisch routen kann, oder wenigstens >70% der Zeit
einspart logischerweise schon was wert. Nur, Tagelang in ein Produkt
einarbeiten etc. pp. um dann zu sehen dass es doch nicht ganz den
(eigenen) Anforderungen entspricht liegt zeitlich bei mir im Moment
nicht drinn. Hättest Du da eine gute Idee?

TIA

Markus

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
On Sat, 06 Sep 2003 12:11:33 +0200, Oliver Bartels

Quoted text here. Click to load it

Schade.


Yep, ich bräuchte eben auch ein paar dieser Features in einem meiner
nächsten Projekte.

Quoted text here. Click to load it

Das ist klar, und mir geht es auch nicht um's lesen der Doku oder
etwas "rumspielen". Es macht aber eben schon einen Unterschied ob all
die Library Elemente neu gezeichnet werden müssen etc. pp. Will sagen
Autroutertests sind (für mich) am besten mit aktuellen eigenen
Projekten zu beurteilen. Dazu aber vermutlich 50% aller Bauteile neu
machen zu müssen und das Schema auch noch neu zeichnen ist eben viel
Aufwand ohne vorher zu wissen ob's klappt. Die Frage ging eigentlich
nur in die Richtung ob BAE eventuell "importmodule" hat (was Du oben
ja beantwortet hast). Oder es sonstige Tricks gibt. Ich sage das nicht
aus dem blauen Himmel raus. Bevor ich mich seinerzeit für Eagle
entschied habe ich viele Pakete angeschaut (etwa 6) mit einem
irrsinnigen Zeitaufwand. Leider war ich damals nicht auf BAE
gestossen. Naja, wenn's hier etwas ruhiger wird werde ich mir BAE mal
zu Gemüte führen.

Danke für Deine Antworten.

Markus

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Thorsten Ostermann pumpte ins Nutznetz:

[ein anderer Router für den Adler]

hättste ruhig fragen können. War schon mal dran.

Da gibt es einen Link:
http://www.cadware.cz/cad203hu.htm

Das steht doch klar und deutlich da:
Használható a Specctra autorouter is az Eagle Layout Editor kétoldalú
interface-ével. A Specctra elo"nye, hogy raszter nélkül is dolgozik, s
így pontosabb lehet az alkatrészelhelyezés.

Wo ist also dein Problem?
;-)

(Wir haben damals auch gerätselt, was das denn nun _genau_ heißt. Wäre
hier mal jemand so nett und übersetzt?)

Im Ernst. Es gab schon vor einiger Zeit eine solche Diskussion im
Adlerhorstüber einen Konverter zu Specctra (der wohl nur unter V3.55
lief. Die Gerüchte sagen aber auch, daß CadSoft an so etwas irgendwie
arbeiten soll.

Mehr habe ich auch bisher nicht gehört.

mfg Ulrich

--
... und paßt mir bitte auf die Elektronen auf  ...
... die sind immer noch sooooo klein ...
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Hallo Ulrich!

Quoted text here. Click to load it

Ne, is' klar ;-)
Quoted text here. Click to load it

Was für eine Sprache ist das denn? Für Spanisch könnte ich jemanden
auftreiben, aber das sieht für mich eher nach Tschechisch o.ä. aus?!

Gruß
Thorsten
--
Kunst kommt aber von 'können',
nicht von 'kennst du schon den neuesten trick?'
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Thorsten Ostermann pumpte ins Nutznetz:

[...]

Quoted text here. Click to load it

paßt.

Im Adlerhorst gibt es zwar einen polnischen User. Aber auch der konnte
nicht wirklich helfen. Es soll wohl der Hinweis auf auf eben diesen
Konverter sein.

Wobei IIRC durchaus Interesse daran besteht, EAGLE als grafisches
Frontend für einen guten[TM] Router einsetzen zu können.

mfg Ulrich

--
... und paßt mir bitte auf die Elektronen auf  ...
... die sind immer noch sooooo klein ...
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Das ist ungarisch.

Quoted text here. Click to load it


Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Ulrich Trettner schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ich hab mir das mal übersetzen lassen. Da steht nicht mehr, als dass der
Specctra AR wohl nicht auf Eagle zu adaptieren wäre, weil der rasterlos
arbeitet, Eagle aber nicht.


Gruß Dieter

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
On Sun, 07 Sep 2003 03:44:20 +0200, Dieter Wiedmann
Quoted text here. Click to load it
Naja, das könnte man mit (int)floor(coord/grid+0.5) wohl hinbiegen,
dann muss man halt die Distanzparameter etwas restriktiver einstellen.
Eher kompliziert dürfte die Rückübernahme der Connectivity der
Leiterbahnen sein, aber eine halbwegs brauchbare Lösung wird sich
auch da finden lassen. Ich habe soviele Routerinterfaces gesehen,
irgendwie bekommt man das immer hin, auch wenn es nicht
wirklich prickelnd ist.

Aber seien wir ehrlich: Specctra ist eher ein Produkt der
Preisklasse 5-50k Euro denn 50-500 Euro.
Und weil Geiz ja ach so Geil ist, finden sich zudem im Forum
ständig Leute, die Daten von irgendwelchen 3.x Versionen
haben. Sooo teuer ist der Update gewiß nicht, ergo muß es
da noch andere Gründe geben ;-|

Und nun soll der Nutzer plötzlich bereit sein, viele tausend Euro
für Specctra auszugeben, einfach so, mit Spontanheilung von
Morbus Gaizen, das sehe ich wirklich nicht ...

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Eagle: Alternativer Autorouter
Oliver Bartels schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Tja, mit Flex und Schweißbrenner bekommt man so manches hingebogen.;-)


Quoted text here. Click to load it

Rolls-Royce mit 3l/100km Verbrauch (natürlich bei Bleifußtempo) gesucht,
darf aber nicht mehr als EUR 1000,- kosten.....


Gruß Dieter

Site Timeline