Frage zu LTSpice

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

kann man für die grapische Darstellung zweier Spannungsverläufe
gleichzeitig für jeden Spannungsverlauf einen eigenen Maßstab
einstellen, so, wie man das mit einem Zweikanalozi kann, oder kann ich
immer nur einen gemeinsamen Y-Maßstab für zwei oder mehrer Spannungen
verwenden?

Danke für Info.

mfG Ottmar
--
-ACHTUNG- Das Emailpostfach im Header ist für Spam und wird nicht geleert oder
eingesehen. Wer mich per Mail sicher erreichen will, der muß
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Einfach auf das Diagramm Rechtsklicken und "Add Plot Pane" auswählen. Is
dann zwar nicht im selben Diagramm aber hat immerhin zwei unterschiedliche
Maßstäbe

Quoted text here. Click to load it

HTH Chris


Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Mit Plot_Settings->Visible_Traces einfach passenden Skalierungsfaktor
für die zweite Spannung hinzufügen..

Gruß
Ulrich

Re: Frage zu LTSpice

Quoted text here. Click to load it

Hä? Nö, funktioniert nicht. Mit Visible_Traces kann ich nur auswählen,
welche Spannungs/Strom-verläufe ich sehen will. Ein Eingabefeld für
einen Skalierungsfaktor ist in dem Dialogfeld definitiv nicht
vorhanden.

mfG Ottmar
--
Quoted text here. Click to load it
1.) Man kann sich die Ostereier selbst verstecken
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Hallo Ottmar,
da bin ich auch darüber gestolpert bis mir dann klar wurde was
Ulrich wahrscheinlich meint.
Du gibts bei Visible Traces-><Alt>Doppelklick nicht V(b) sonder z.B.
0.1*V(b) ein. Dann wird V(b) zehnmal kleiner im Plot dargestellt.
Das geht ohne Doppelklick bei "Add Traces".

Hoffentlich habe ich da jetzt keine falsche Vermutung gehabt.

Gruß
Helmut

Du wählst



Re: Frage zu LTSpice

Quoted text here. Click to load it

Doch, genau das meinte ich;-)

Gruß
Ulrich


Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Hallo Ottmar,
wenn man Signal mit verschiedenen Einheiten, also z.B. Spannungen und
Ströme in einem Plot hat, dann wird automatisch am rechten Rand die
Skalierung für die Ströme angezeigt.
Dieses Verhalten kann man nun ausnutzen, auch wenn man zwei Spannungen hat.
Dazu plottet man die zweite Spannung dimensionslos.

Beispiel: V(a) und V(b) bereits im Plotfenster.
Man hat dann nur links eine Skalierung in Volt.
Cursor auf V(b), dann rechte Maustatse und  V(b) ändern zu  V(b)/1V
Jetzt ist "V(b)" dimensionslos und damit erscheint eine zweite Skalierung
am rechten Rand.
Das multiplizieren oder dividieren mit Einheiten geht mit vielen
"elektrischen" Einheiten(1A, 1V, 1W, 1J, 1s, 1Ohm).
Z.B. V(b)/1A   ergibt die Einheit Ohm("omega").
Dieses Rechnen mit Einheiten im Plotfenster funktioniert in .TRAN und .DC
aber nicht in .AC Simulationen.

Um das benutzen zu könnnen braucht man LTSPICE V2.08x. Also am
besten die neueste Version herunterladen.
Im Installationsverzeichnis von LTSPICE liegt ein File "Changelog.txt".
Da kann man die History der wichtigsten Verbesserungen nachlesen.
Leider ist da nur das Datum eingetragen, aber keine Versionsnummer.

Gruß
Helmut

LTSPICE gibt es hier: www.linear.com/software
Die Newsgroup: http://groups.yahoo.com/group/LTspice /


Re: Frage zu LTSpice
On Wed, 4 Feb 2004 22:23:48 +0100, "Helmut Sennewald"

Quoted text here. Click to load it

Hallo Helmut,

danke für die Infos (und auch den Andern) :), werd ich ausprobieren,
bin "Neuanwender" von LTSpice....(da gibbet es ja soviel
auszuprobieren, das man den Lötkolben glatt einmotten könnte..)


Ähm, gibt es weitere Bautteilbibliotheken zu dem LTspiece, wo gibbet
es die, kosten die was...
Quoted text here. Click to load it

 Du meinst die Version 2.08q ?

Quoted text here. Click to load it

Yep - habbich.

Quoted text here. Click to load it

Werden bei LTSpice nur die ICs des Herstellers "Linear Technology"
berücksichtigt?

(Scheit wohl so,....darin ist wohl der Grund zu suchen, das dieses
Programm Freeware ist)


mfG Ottmar

(Wird sich bei Bedarf mit neuen Fragen melden ;)
--
Quoted text here. Click to load it
1.) Man kann sich die Ostereier selbst verstecken
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Hallo Ottmar,
die Bibliotheken gibt es bei den Bauteile-Herstellern. Das sind
aber nur Textfiles mit Modellen. Die Symbole muß man dann selbst
dazumachen.

Quoted text here. Click to load it

Im Prinzip ja, aber inzwischen gibt es schon 2.08t.
Da ist eine Verbesserung der Genauigkeit der "lossy transmission
lines" drin. Das Problem hatte ich übrigens selbst reklamiert.
Man muß natürlich nicht jede Version herunterladen.

Quoted text here. Click to load it

Genau so ist es.
Trotzdem ist das eine großartige Sache von Linear Technology.

Gruß
Helmut

PS: Vergiss nicht dir mal die Newsgroup anzuschauen.
http://groups.yahoo.com/group/LTspice /





Re: Frage zu LTSpice
On Sat, 7 Feb 2004 11:19:21 +0100, "Helmut Sennewald"


Quoted text here. Click to load it

Ups? Ich hab die Version 2.08q vor 3 Tagen bei Lineartechnology
runtergeladen. Gibbet es die 2.08t beim Hersteller?

Quoted text here. Click to load it

Ich weiß nicht mal, was eine "lossy transmission lines" ist,
(vermutliche die "Maschiene" , welche die Spannungsverläufe berechnet.

Quoted text here. Click to load it

Und wo hast du die 2.08t runtergeladen?

Quoted text here. Click to load it

Nee, das Theater mach ich auch so nicht mit, wegen "jedem Furz" immer
wieder die neueste Version runterzuladen....da wart ich doch lieber
mal 1/2 bis 1 Jahr, dann fallen einem die Änderungen wenigstens auf.
Quoted text here. Click to load it



Yepp, werd ich mal vorbeischaun, obwohl ich lieber im Usenet
diskutiere als im Web.

mfG Ottmar
Quoted text here. Click to load it

--
*ACHTUNG* E-mails mit der Adresse im Header wandern ungelsen in den Muell
Wer mich per Mail erreichen will, der muss "yyyyyyy" gegen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Hallo Ottmar,
ja da gibt es jetzt Version 2.08t.
Am Dienstag wird es dann schon mindestens Version 2.08u geben,
da jemand einen Fehler im MESFET Model gefunden hat. Siehe
LTSPICE newsgroup. Ein MESFET ist eine besondere Art von
MOSFETs die ein eigenes SPICE-Modell benutzt.

Quoted text here. Click to load it

Eine "lossy transmission lines" ist eine verlustbehaftete
Leitung die mit Wellenwiderstand und Verlusten simuliert wird.
Solange du das nicht im Schaltplan verwendest, braucht dich das
nicht zu stören.

Quoted text here. Click to load it

Bei www.linear.com/software

Quoted text here. Click to load it

Das ist denn doch zu wenig, da laufend neue Fähigkeiten hinzukommen.
Die weiteren Erweiterungen der letzten 2 Monate waren das
"omega"-Symbol bei Widerstand als Plot-Skalierung, eine raffinierte
Möglichkeit Plots in allen Einheiten(V,A,"omega",W, J) zu skalieren,
und eine verbesserte Simulation von LAPLACE-Quellen.

Quoted text here. Click to load it

Das ist im Prinzip richtig, aber manchmal möchte man vielleicht
nicht immer die ganze Welt informieren.

Vor allem gibt es da eine ganze Menge besonderer Bauteile-
Modelle und wissenswertes z.B. darüber wie man eigene Symbole
und Modelle generiert.
http://groups.yahoo.com/group/LTspice /

Gruß
Helmut



Re: Frage zu LTSpice
On Sun, 8 Feb 2004 11:19:38 +0100, "Helmut Sennewald"


Quoted text here. Click to load it

Ich verstehe. Man simuliert praktisch ein bestimmte Leitung zur
übertragung von Daten und überprüft, ob die Signale ausreichend genau
übertragen werden?



mfG Ottmar
--
*ACHTUNG* E-mails mit der Adresse im Header wandern ungelsen in den Muell
Wer mich per Mail erreichen will, der muss "yyyyyyy" gegen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu LTSpice
Quoted text here. Click to load it

Hallo Ottmar,
ja genauso ist es. Wie gut die Simulation wird hängt letztendlich
von der Qualität der Modelle und den Fähigkeiten des Simulations-
programmes ab. LTSPICE unterstützt nicht alle Parameter des klassischen
Modells(R', L', C', G') ondern "nur" die Parameter R', L' und C').

Hier kannst du in Kapitel 2 einiges über Leitungen lesen.
Besonders gefallen mir die bunten Diagramme.
Da schläft man wenigstens nicht gleich ein beim Lesen.
http://www.daetwyler.net/d/produkte/unilan/service/handbuch /

Gruß
Helmut


Re: Frage zu LTSpice
Hallo,

Ottmar Ohlemacher schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Zusätzlich zu dem, was Helmut schon schrieb, kann man SwitcherCAD auch
direkt aus dem Programm über den Menüpunkt Tools->Sync Release
aktualisieren.

CU Christian


Site Timeline