Niedrigstrom - Abschaltung

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

sehe ich das richtig, dass moderne batterie-betriebene Geräte sich bei schon
mittlerer Entladung der Batterien oder Akkus absichtlich abschalten, obwohl
sie bautechnisch gesehen noch mit dieser Spannung funktionieren würden?

Und das geschieht zum Schutz der Akkus? Ich kenne mich da nicht so aus, aber
wenn der erste Akku in Reihe leerer wird, soll eine verpolte Ladung durch
den zweiten Akkus verhindert werden? Aber wird der zweite Akku denn nicht
zeitgleich leer (naja, oder zumindest fast)?

Aber: Woher weiß das Gerät -zum Beispiel meine Digicam- denn überhaupt, dass
ich Akkus verwende? Wenn ich nun Batterien verwende, kann ich die eh nicht
weiter verwenden, und muss sie im Extremfall halb voll wegschmeißen?

Danke für eine Erleuchtung!
Nico



Re: Niedrigstrom - Abschaltung
Quoted text here. Click to load it

?!?

Quoted text here. Click to load it

Ja.


Nicht unbedingt, verschiedene Qualitaet, Kapazitaet, Ladezustand.

Quoted text here. Click to load it

?!?
Verschwoerungstheorie ?

Ein Geraet schaltet ab, wenn die Spannung (an Batterie oder Akku,
egal, es weiss ja nicht was drin ist) unter einen bestimmten
Wert faellt, normalerweise 0.9V/Zelle.

Bei dieser Spannung gelten Batterien und Akkuzellen als leer,
ob sie noch 5 Sekunden laenger gereicht hatte ist eher egel,
denn schon ab 1V/Zelle geht es rapide bergab.

Und ja, das Abschalten erfolgt zum Schutz der Akkus, damit in
einer Saeule (mehrere Akkuzellen in Reihe) nicht einer versehentlich
umpolt. (im Gegensatz zur Taschenlampe, die bleibt an, Akkus gehen
halt kaputt wenn man sie versehentlich so liegen laesst).

Siehe
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de /

--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Niedrigstrom - Abschaltung

Quoted text here. Click to load it


Ähm...das kann unterschiedliche Gründe haben. Entweder das das Gerät
ab einer bestimmten Spannung einfach nicht mehr funktioniert, oder
möglicherweise bewusten Akkuschutz? Möglicherweise ist der Akkuschutz
auch garnicht beabsichtigt sondern blos eine angenehme Folge der
Tatsche, das ein Gerät mit einer leicht geringeren Spannung als der
Nennspannung einfach nicht mehr funktioniert.
Quoted text here. Click to load it

Siehe oben. Ob nun Akkuschutz Motiv für diese Konstruktion war, oder
das Gerät einfach relativ früh schon nicht mehr funktionerit weiß man
nicht so genau.

Quoted text here. Click to load it

Nein. Akkus sind Individualisten. Lediglich bei einem neuen Akkupack
kann man vermuten, das alle Akkus gleich stark sind. Allerdings gibt
es auch hier Außreißer, sowohl im positiven als auch im negativen
Sinne.
Quoted text here. Click to load it

Das Gerät weiß das garnicht.

Quoted text here. Click to load it

Nö, du kannst ja die halbleeren Batterien noch in anderen Geräten
verwenden, die geringere Ansprüche hat, z.B. in Küchenuhren...

Aber Batterin in einer Digikam zu verwenden ist wie Geld aus dem
Fenster werfen. Batterien sind sinnvoll als Reserve oder für Geräte,
die nur sehr wenig Strom verbrauchen oder für Geräte, die nur selten
genutzt werden, aber dafür eine "Spontanzuverlässigkeit" aufweisen
sollen. Der Vorteil von Batterien gegenüber Akkus ist, das sie eine
geringere Selbstentladung haben und länger betriebsbereit sind (sagt
man wenigsten.....möglich, das moderne NiMH ähnlich gering
Selbstentladung haben.
 
Quoted text here. Click to load it

Mach 5,20 Euro ;-)

mfg Ottmar
--
-ACHTUNG- Das Emailpostfach im Header ist für Spam und wird nicht geleert oder
eingesehen. Wer mich per Mail sicher erreichen will, der muß
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Niedrigstrom - Abschaltung
Ottmar Ohlemacher schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Zu den Batterien stimmt das. Bezgl. Selbstentladung würde ich bei Akkus
eher zu modernen NiCd's greifen, NiMH assoziiere ich aufgrund meiner
bisherigen Erfahrungen mit großer Selbstentladung. Die in der Digicam
sind immer leer, außer sie kommen gerade frisch aus dem Ladegerät.
Discman detto. NiCds kann man durchaus einmal ein paar Monate
liegenlassen, die haben imme rnoch was drin.

Martin

Site Timeline