Erfahrungswerte mit Layoutsoftware

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi allerseits,

für einen längeren Artikel über Platinenlayoutprogramme suche ich nach
Erfahrungswerten aus Praktikersicht. Der Artikel wird in den nächsten
Heften der c't erscheinen. Ich bin gespannt auf die Antworten.

Viele Grüße,
Holger


Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
: Hi allerseits,

: für einen längeren Artikel über Platinenlayoutprogramme suche ich nach
: Erfahrungswerten aus Praktikersicht. Der Artikel wird in den nächsten
: Heften der c't erscheinen. Ich bin gespannt auf die Antworten.

Schau Dich mal auf den Foren der Hersteller um. Bei Eagle news.cadsoft.de

Bye

--
Uwe Bonnes                 snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik  Schlossgartenstrasse 9  64289 Darmstadt
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Quoted text here. Click to load it

In welchem Bereich? "Bastler/Studentenhilfsprogramme" oder Profilösungen?

http://www.protel.com -> Knowledgebase / FAQs

Wir sind hier sehr zufrieden mit der guten alten 99SE Version.
Preis-/Leistungsverhältnis, Multiuser-/Lizenzmodell ist erträglich.

Alexander



Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Was man bei Protel 99SE auch noch erwähnen kann:

+ Simulator (Spice ähnlich)
+ PLD Designs für einfachere PLDs (GAL, PAL, MACHs etc.)
+ 3D Ansicht der Leiuterplatten (nicht immer schön, aber zur Visualisierung
von Leiterbahnen beim Fehlersuchen gar nicht mal so unnütz. Schlimmstenfalls
zum Beeindrucken der Kollegen gut ;-) )



Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Hallo Holger!

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht solltest du deine Frage(n) etwas konkreter Stellen? Ich
arbeite gelegentlich mit Eagle und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
Aber das ist wohl kaum das, was du hören wolltest?

Quoted text here. Click to load it

Sag' bitte rechtzeitig hier bescheid, ich kaufe die c't nur noch
sporadisch...

Gruß
Thorsten
--
Kunst kommt aber von 'können',
nicht von 'kennst du schon den neuesten trick?'
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware

Quoted text here. Click to load it
Das wird eine schwere Aufgabe. Nachdem die Hersteller sich aufs
rabiateste gegenseitig aufgekauft haben ist nicht mehr viel übrig. Die
ganzen alten Lösungen von SPEA und Rakal-Redac sind vom Erdboden
verschwunden. Teilweise müssen wir alte Sachen per Gerber-Import wieder
zurückholen. Als kleines Unternehmen war nur die Eagle-Lösung bezahlbar
und mit der kann man, vor allem seid der neuen Version recht gut
arbeiten. Naja, der Autorouter ist nicht wirklich brauchbar...

Alle anderen uns bekannten Lösungen sind inzwischen zu solche gewaltigen
Systemen aufgesrüstet worden, dass man zwar von der Prototypenplatine
ohen Umwege gleich zum ASIC entwickeln kann, aber leider ist die
Bezahlbarkeit weit ab dessen, was sich ein 10-Mann Betrieb zur aktuellen
  Wirtschaftslage leisten kann.

Ich nutze Eagle seid etlichen Jahren in der Free Version privat und nun
auch in der Standard Edition ohne Autorouter beruflich. Ich bin gerade
wegen des Preises sehr zufrieden mit dem System. Für 2-4 Lagige
Prozessorplatinen im Bereich Z80 und Microcontroller ist das eine gute
Lösung.

Gruß,

Ulrich


Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
On Fri, 24 Oct 2003 15:57:19 +0200, Ulrich Prinz
Quoted text here. Click to load it
Also ganz sooooo schlimm ist es selbst bei den
"großen" Systemen doch auch nicht:

<mode=Werbung>
So ein BAE Economy System kostet bei uns laut Liste 2690,-
Euronen plus oder 3120,- Euronen inklusive Märchensteuer und
ist für 350 x 200mm Platinen inklusive Autorouter mit vier Lagen gut.
</mode>

Ich hoffe doch, dass Eure Mitarbeiter im Monat etwas mehr
verdienen, zumindest brutto ;-/

Achso:
Du möchtest bunte Bilder sehen und Roadshows usw.
Kein Problem, wir machen das Produkt doppelt so teuer ;-)

Gruß Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware

Quoted text here. Click to load it

Dafür kann man dann auf der Roadshow bewundern, daß die Software auch auf
dem Vorführrechner regelmäßig abstürzt und erfahren, daß die
Pinswapping-Felder in der Dialogbox im Libraryeditor nur für die
Werbebroschüre da sind, weil das Programm mit den dort eingestellten
Parametern nichts anfängt - so bei einem Eurer Mitbewerber gesehen.

cu
Michael

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware

 >für einen längeren Artikel über Platinenlayoutprogramme suche ich nach
 >Erfahrungswerten aus Praktikersicht. Der Artikel wird in den nächsten
 >Heften der c't erscheinen. Ich bin gespannt auf die Antworten.

Hm..also ich bin ja von der C't so einiges gewohnt, aber nun wieder
Artikel ueber Platinenlayoutprogramme? Ich habe mal das Programm aus
c't 8/84, S. 37 ausprobiert und fand es etwas entaeuschend.

Wird die C'T dann bald einen Elektronik-Mittelteil haben der spaeter
zu einer eigenen Zeitschrift wird?

Olaf :-]


--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware


Quoted text here. Click to load it

Zumal in der Ausgabe 2/84 (der dritten :-) auch schon ein Artikel
war? [*]

Quoted text here. Click to load it

Hihi... Die ELRAD hatte wahrscheinlich auch einige Artikel   :-)


Gruss, Holger


[*] "Platinenlayout aus dem Micro" von Remco Treffkorn
    professionelles CAD-System auf Z80-Basis; Micrograf Hamburg
    Mit mini-Sourceschnippseln in Z80-ASM
    Remco war damals bei der Hamburger Firma "Dr. Neuhaus" angestellt.

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Hi Holger,

Quoted text here. Click to load it

auch mal beim GNU nachgeschaut.

Derzeit entwickelt sich was beim http://geda.seul.org /. In Kombination
von Schaltplan und Netzlistengenerierung
und dem alten aber eigentlich ganz brauchbaren
http://bach.ece.jhu.edu/~haceaton/pcb/ kann man eigentlich arbeiten.
Allerdings hat sich in den letzten 18 Monaten so viel getan, daDF% ich
mehrfach neu anfangen konnte :-)

Egal, schaus Dir halt an.

GruDF%
    Klaus

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Am Fri, 24 Oct 2003 10:42:31 GMT schrieb Holger Bruns:
 
Quoted text here. Click to load it

Fuer die betriebsinterne Nutzung suchen wir nach einem geeigneten
Nachfolger fuer das bisher verwendete, etwas betagte System. Und was
soll ich sagen: alle Betroffenen sind sich einig, dass die
erforderlichen "Erfahrungswerte aus Praktikersicht" am besten von den
Praktikern im eigenen Haus stammen.

Man kann Messwerte schliesslich nicht vergleichen, wenn sie von
verschiedenen Personen mit je unterschiedlichen und schlecht definierten
Messsystemen erfasst wurden.

Alle Layoutsysteme, die ich bisher auf dem Tisch hatte, bieten sowas wie
eine Demo- oder Lightversion, mit der man experimentieren kann. Wenn man
dann noch ein geruettelt Mass Erfahrung im praktischen Einsatz solcher
Programme gesammelt hat, kann man die verschiedenen Systeme anhand eines
einheitlichen, naemlich des eigenen, Massstabs vergleichen.

Natuerlich ist es einfacher und billiger, entweder "Presseerklaerungen",
vulgo Produktwerbung, zu kopieren oder kostenlos beigesteuerte
"Benutzererfahrungen" zu verwerten. Beides wuerde mich als Leser (und
ich bin Leser, und werde den betreffenden Artikel sicher mit Interesse
lesen) nicht zufriedenstellen.

Gruss
Michael

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
  snipped-for-privacy@addcom.de (Michael Linnemann) writes:
<PCB-CAD-SW>
|> Alle Layoutsysteme, die ich bisher auf dem Tisch hatte, bieten sowas wie
|> eine Demo- oder Lightversion, mit der man experimentieren kann. Wenn man
|> dann noch ein geruettelt Mass Erfahrung im praktischen Einsatz solcher
|> Programme gesammelt hat, kann man die verschiedenen Systeme anhand eines
|> einheitlichen, naemlich des eigenen, Massstabs vergleichen.

Gerade bei den Demo/Lightversionen, die die Grösse oder Pinanzahl beschränken,
kann ein Vergleich damit daneben gehen. Man kann das Ding halt nicht voll
austesten. Eagle hat wie das gute alte Scooter die schon bei mittleren  Projekten
(100*160, 4Lagen und ca. 1500 Pins) unangenehme Eigenschaft, dass es beim
manuellen Routen von Signalen mit hohem Fanin/out (GND wäre ein Extrembeispiel)
recht lange braucht, um festzustellen, ob der Leiterzug jetzt geschlossen wurde.
Riecht irgendwie nach O(n^2)... Sowas fällt eben bei den Sparversionen nicht
auf.

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

ich setzte seit Jahren Protel ein - bin eigentlich sehr
zufrieden. Ein kurzer Ausflug nach Orcad hat mich nicht
überzeugt.

MfG

Ralph

============================================================
 Ralph Stens
 email : ralph.stens@r-stens.de
============================================================



Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
snipped-for-privacy@gmx.de (Holger Bruns) wrote in message
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

nachdem ich beruflich vor ca. 18 Jahren den Einstieg mit der DOS
Version von Protel in die rechnergestützte Schaltplan und
Layouterstellung gefunden hatte und in der Zwischenzeit mit EDWIN,
EAGLE, PROTEL SE99 und ORCAD jeweils in der Vollversion und etliche
andere in der Demo Version gearbeitet habe finde ich heute die
Software PULSONIX wirklich am besten. Nein, perfekt ist sie nicht,
aber von den mir bekannten Produkten das Beste für den PC.

Sicher, die Forwar Backward Annotation war beim EDWIN um einiges
Bedienerfreunlicher, aber manchmal gabs auch Netzlistengeschnetzeltes,
da half meist nur das manuelle Backup.

Bei Orcad gefiel der Pspice Simulator mit der dazugehörigen Viewer
Software am besten, aber der Rest war in meinen Augen nicht so toll,
alles irgendwie zu umständlich, funktionierte aber man konnte nicht
wirklich schnell damit arbeiten.

Bei Protel hat mir eigentlich nichts wirklich gefallen, außer das ich
mal gute Erfahrungen mit der DOS Version gemacht habe, ist aber
vieleicht auch geschmacksache. Die Nachfolgeversion der 99SE war auch
mehr BUG als Programm, nachdem ich 6 Wochen für ein Layout gebaucht
hatte (mit Edwin hätte das ne Woche gedauert, halt immer Bugs und
Hotline) kam dann kein vernünftiges Gerberfile heraus und die Hotline
war auch ratlos.

PULSONIX ist von der Bedienung nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr
schnell zu bedienen, jaja mit Shortcuts, aber das ist besser als mit
der Maus ins Menü und über zig Submenüs zum Punkt zu kommen, obwohl
das selbstverstänlich auch geht.
der Funktionsumfang ist hervorragend für ein Programm in dieser
Klasse. Das Konzept ist sehr durchdacht und sehr konsequent umgesetzt,
wenn man es erst mal nach einer Woche verinnerlicht hat kommt man
damit super klar (im Gegensatz zu Protel, da fand ich kein Konzept)
Das Layouten ist auch durch durchdachte Hilfsmittel manuell sehr
komfortabel, was mir als Entwickler von Leistungshardware in
Kombination mit Sensorik sehr wichtig ist. Der Autorouter ist (jetz
freut sich einer) auch ganz gut, obwohl ich ihn aus oben genannten
Gründen seltener einsetze. Wobei die Routing Ergebnisse immer nur so
gut wie die eingegebenen regeln sein können macht er bei einfachen
designs ohne regeln schon ganz ordentliche Platinen.
Und zuguterletzt, der Service, ich kann nicht meckern, in der 1.0
version war mal ein Bug der hat das Projekt unlserlich gemacht. Habe
Fr. nachmittag Kontakt aufgenommen mit Pulsonix am Montag morgen hatte
ich die reparierte Datei samt einer DLL zum Updaten im Postfach,
abgeschickt Freitag abends so gegen acht neun Uhr.

Das hatte ich bis dahin noch nie erlebt, Datei reapriert und Update,
das hatte mich echt überzeugt.

Gruß

Lutz

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Hallo,

Am 5 Nov 2003 02:51:24 -0800 schrieb snipped-for-privacy@gmx.de (Lutz) :

Quoted text here. Click to load it

[...]

Quoted text here. Click to load it

Leider scheinen sie es jetzt nicht mehr so genau damit zu nehmen. Man
kommt selbst nach umfänglicher Registrationsprozedur nicht mehr an
deren Demoversion heran, obwohl sie noch auf der Seite verlinkt ist.

Schade...

Ciao

Gerd

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Am Sat, 15 Nov 2003 00:21:26 +0100 schrieb Gerd Roethig:

Quoted text here. Click to load it


Ein aehnliches Problem hatte ich auch. Hat aber nach etlichen Versuchen
schlussendlich doch geklappt. Ob man gegen irgendwelche Klauseln
verstoesst, wenn man die Demo weitergibt ?-)

Der erste Eindruck ist uebrigens tatsaechlich: kinderleicht zu benutzen.
Ob man dafuer bei wichtigen Funktionen Abstriche machen muss, bleibt
abzuwarten. So viel Zeit zum Probieren war noch nicht.

Nach Gehversuchen mit Cadstar und dem aktuellen Protel-Moloch jedenfalls
ein angenehm uebersichtliches Programm...

Gruss
Michael

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Hallo,

Am Sat, 15 Nov 2003 15:52:04 +0100 schrieb snipped-for-privacy@addcom.de
(Michael Linnemann) :

Quoted text here. Click to load it

Es gibt einige Seiten unter verschiedenen Domains, aber mit gleichem
Inhalt (PCBCafe.com, EDACafe.com -> wahrscheinlich um Suchmaschinen
aufs Kreuz zu legen), bei denen die Registrierung nicht funktioniert
(Paßwort wird nicht zugeschickt); die Seiten, die auf www.pulsonix.com
verlinken, liefern ebenso wie Pulsonix selber als PSXDEMO.EXE eine
etwa 9 kB große HTML-Datei, die ziemlich weitschweifig erklärt, dass
die Datei auf der Seite nicht gefunden werden konnte.

Wo kann man diese Demo denn nun wirklich herunterladen?

Ciao und vielen Dank im voraus,

Gerd

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Am Sun, 16 Nov 2003 12:47:16 +0100 schrieb Gerd Roethig:

Quoted text here. Click to load it


Gerade noch mal probiert: an der Stelle, an der ich vor weniger als 2
Wochen Erfolg hatte, stosse ich jetzt auf die gleichen Probleme wie du.

Womoeglich gibts Schwierigkeiten mit der Netzanbindung oder mit der
angebotenen Version? Eine Email oder ein Telefonanruf sollten die Frage
klaeren koennen.

Irgendwie scheue ich mich, dir die 39MB kurzerhand per Mail zu schicken
:-)

Gruss
Michael

Re: Erfahrungswerte mit Layoutsoftware
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

ich benutze es jetzt seit etwas mehr als einem Jahr, ich habe bisher
alles machen können was ich wollte. Welche Ansprüche hast du, was für
wichtige Funktionen erwartest du?

Gruß

Lutz

Site Timeline