Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer? - Page 11

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer ?
On 01.07.19 23:38, Helmut Schellong wrote:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Hanno


Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
On 07/02/2019 10:31, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




weggelassen werden soll, sondern von einem 'Gleichrichter',



--  

Helmut Schellong   snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de   www.schellong.com   www.schellong.biz
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Am 01.07.2019 um 14:04 schrieb Helmut Schellong:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Vor Jahren (2002) hatte ich eine Platte zum Festfrieren von kleinen
Teilen zur mechanischen Bearbeitung gebaut.
Das Peltierelement (einfach Bauart, nicht gestockt) hatte ich bei

Eurobereich.
https://www.eureca.de/neu-german/cooling_peltier_elements.html
Dort wurde ich auch sehr gut Beraten was die Auswahl des


Das Element war ca. 40-50mm im Quadrat, und zog 15 Ampere bei 24-27V.

https://www.eureca.de/datasheets/03.xx.xxxx/03.02.xxxx/03.02.0171/TEC1H-40-40-211_78.pdf

Der Wasserkreislauf war eine kleine Kreiselpumpe und ein 10 Liter Eimer.
Der Eiszeitpunkt war bei Zimmertemperatur in wenigen Sekunden erreicht.


nicht mehr erreicht wurde.

Die ungestapelten Peltierelemente erzeugen nur einem bestimmten
Temperaturunterschied. (ca. 60 Grad in meinem Falle)

schwer erreicht.




So sah der Aufbau aus, falls es interessiert:
http://www.server-alpha.de/eisplatte/

W.



Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
On 2019-07-01 00:41, Peter Heitzer wrote:



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ich habe das mit einem Weinkuehlschrank gemacht, wobei ich Faulpelz bei  
der Zusatzelektronik nicht viele Stunden reinstecken wollte und von Hand  
zwischen Kuehlen und Heizen umschalten muss, Schalter an der  
Zusatzelektronik oben links:

http://www.analogconsultants.com/ng/brew/Blowoff.JPG

Diese Schraenke gibt es oft billig gebraucht und es gibt sie auch in  
weit kleiner. Ich brauchte diese Groesse, da fuer die Hobbybrauerei.  
Muss man aber vorher sehen, ob der auch 80C aushaelt. Das Heizmodul ist  
hausgemacht und besteht im wesentlichen aus einem fetten Widerstand, der  
auf einen dicken Rippenkuehlkoerper geschraubt ist.

Alternativ auf zwei Schritte verteilen. Waermetest in einem Toaster-Ofen  
wie von Horst-Dieter empfohlen, Kaeltetest in einem Kuehlschrank. Die  
Thermostaten beider sind aber nicht auf 1-2C genau. Als ich den  
Gaerschrank noch nicht hatte, habe ich das mit einem externen Controller  
erledigt:

https://www.amazon.com/WILLHI-WH1436A-Temperature-Controller-Thermostat/dp/B00V4TJR00/

Dazu duerfen weder Toaster-Ofen noch Kuehlschrank elektronisch gesteuert  
sein, sondern muessen Bimetall Thermostate haben, die man dann  
kurzfristig auf Anschlag stellt.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it








ich dann in die Wintermonate verlegen ;-)


--  
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
On 2019-07-01 00:41, Peter Heitzer wrote:



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Noch eine Idee: Sieh mal, was es bei Euch an Yoghurt-Bereitern gibt. Die  
besseren koennen fuer die Gaerung heizen und spaeter alles auf  
Serviertemperatur herunterkuehlen. Ich weiss aber nicht, wo die  
erreichbaren Temperatur-Extrema liegen, waere vermutlich ein Hack noetig.

https://www.williams-sonoma.com/products/cuisinart-thermo-electric-yogurt-maker/

Koennte auch mit manchem Eiscreme-Bereiter gehen.

Redneck-Methode: Ein Slow Cooker (Crockpot), in der Hoffung, dass es die  
bei Euch gibt.

https://www.amazon.com/Crockpot-2-5-Quart-Casserole-Crock-Cooker/dp/B012CP15H2/

Diesen in einen Kuehlschrank stellen, der mal kurz auf 2-3C eingestellt  
wird. Platine reinlegen. Hochheizen, bis sie auf den gewuenschten 80C  
ist. Alles wieder rausnehmen und Kuehlschrank auf Pils-Temperatur oder  
was immer zurueckstellen. Slow Cooker haben wenig Leistung, sodass der  
Temperaturanstieg langsam genug fuer Messung sein sollte. Das wuerde die  
Regelung ersparen und auf ein Temperature-Logging reduzieren.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Page is not available in your region

Quoted text here. Click to load it




--  
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Peter Heitzer schrieb:


Quoted text here. Click to load it



Ich frage mich allerdings, ob da eine Europakarte hineinpasst.


Quoted text here. Click to load it


--  

    Andreas Bockelmann


Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
On 2019-07-01 10:23, Andreas Bockelmann wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Sollte schon.


https://www.youtube.com/watch?v=aDqlgNukRDk&feature=youtu.be


Bei 1:57min kippt sie ein Quart hinein. Viertelgallone, also knapp ein  
Liter. Es gibt solche Geraete aber auch fuer Grossfamilien. Den  
Controller darf man wohl neu bauen, weil da meist OTP uC drin sind, wo  
man den Code nicht mehr aendern kann. Das ist bei meinem Garschrank auch so.

[...]

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer ?
On 2019-07-01 07:58, Peter Heitzer wrote:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht geht der Amazon Link dazu:

https://www.amazon.com/Cuisinart-CYM-100-Electronic-Automatic-capacity/dp/B00ARSC1MK

In der "Nicht-Test-Zeit" koennte man damit Yoghurt machen :-)


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Dann bleibt fast nur ein Hack, denn diese Geraete sind auf bestimmte  
Temperaturpunkte ausgelegt, fast nie stufenlos einstellbar, zumindest  
nicht genau genug.

Wenn Du am Ende doch eine Thermobox mit Peltier baust, kann man aus dem  
Laserdiodenbereich guenstig fertige Controller bekommen:

https://www.ebay.com/itm/Temperature-Controller-Thermoelectric-TE-Cooler-TEC-Peltier-Laser-Air-cooling/112652921116

Das sieht auch schoen professionell aus.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer ?
On 02/07/2019 00:58, Peter Heitzer wrote:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
https://web.archive.org/web/20181004154812/https://www.williams-sonoma.com/products/cuisinart-thermo-electric-yogurt-maker/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
wrote:








Computertunern, z.B. eBay.  







linearer Spannungregler, ...

Dunkel hab ich auch noch einen "Transistor in Verlustschaltung" im Kopf: ein
Kollege hatte mal eine Schaltung der Elektor(?) brauchbar gemacht, bei der ein


eingestellte Temperatur.  


Thomas Prufer

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Quoted text here. Click to load it




So um die 15 Minuten sollte ausreichen. Das ist lange genug, um die Drift






Quoted text here. Click to load it

aus dem Gefrierschrank. Vielleicht kann ich den unterhalb der zu testenden
Schaltung, die auf einem Kunststoffgitter liegt, plazieren und mittels







Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it



--  
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
wrote:

Quoted text here. Click to load it



Ok, 15 Minuten bei 100 Milliwatt, des ist nicht viel. Das ist ein







Tanke zahlen soll.  



  

Thomas Prufer

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?
Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it







Quoted text here. Click to load it



--  
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer?

Quoted text here. Click to load it



Temperaturgang aufzunehmen, brauchst Du dann in Deiner kleinen Box bloss noch  

nehmen). Spart den ganzen Aufwand mit Peltier usw....

M.
--  

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer ?
On 2019-07-02 00:00, Peter Heitzer wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Idee dazu, habe ich oft benutzt: Zweites Signal gleicher oder aehnlicher  
Frequenz erzeugen (paar kHz Abweichung ok), aber aus einem stabilen  
Quarz. Z.B. ein Prozessortakt aus einem Timer, Rundfunksender, Oberwelle  
von irgendwas, oder was auch immer den wenigsten Aufwand macht. Dann  
beide Signale mischen, das kann im einfachsten Fall ein Zufuehren beider  
Signale auf eine 1N4148 Diode sein, die Mischer-Effizienz ist egal. Mit  
dem Sound Eingang eines PC und einer Spektrum-Software wie Daqarta  
sehen, wo die Differenz-Spektrallinie herauskommt und vor allem, wie sie  
bei Temperaturaenderung weglaeuft. Auch mechanische Empfindlichkeit  
(Klopfen) laesst sich damit diagnostizieren. Das funktioniert, solange  
die Differenz im Rahmen des Audiobereichs des Sound Chips bleibt, also  
meist <20kHz.

Diese Anzeige ist "instantan", keine Wartezeiten.





Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Gute Idee. Das spart das ganze elektrische Kuehlgeraffel.

[...]

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärme kammer?
Joerg wrote:

Quoted text here. Click to load it

Die elektronische Seite ist ein Kinderspiel, verglichen mit der
thermischen Seite. Man bedenke, dass man ein Teil auf z.B.

Das Teil wird also erst nach unendlich langer Zeit auf die  
30 Grad kommen.  

Teils kann also nicht die Temperatur des heizenden oder  




H.



Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekam mer?
On 2019-07-03 01:40, Heinz Schmitz wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Ich meinte nur die Anzeige, weil Peter schreib, dass er wegen nicht  
vorhandenem praezisem Frequenzmessgerate warten muesse.

Fuer gutes Tracking der Temperatur braucht man natuerlich Thermofuehler.  
Das haben wir immer so gemacht, manchmal kamen 30-40 verdrillte  
Kabelpaare aus dem Waermeschrank.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: Empfehlung kleine und preiswerte Wärmekammer ?
Hallo Heinz,

Du schriebst am Wed, 03 Jul 2019 10:40:39 +0200:


Quoted text here. Click to load it




ur
des Thermometers, nichts anderes.

--  
--  


-----------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------


Site Timeline