S: Datenblatt MLX02402

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

erst mal die Vorgeschichte... ich habe derzeit ein Schaltnetzteil  


https://www.ersatzteileshop.de/leiterplatte-pcb-00651994-ofen-mikrowelle-90557540

Ein 10 Ohm Sicherungswiderstand war durch - ersetzen, geht wieder. Hm.  
Ein paar Stunden Betrieb unter Last, geht immer noch. Also wieder beim  
Besitzer des Ofens eingebaut. Der freut sich, positioniert den Ofen noch  
ein paar Mal um, wobei er den Ofen aus- und wiedereinsteckt (der hat  

dem voraussichtlich letzten Einstecken wieder kaputt... wieder nur der  

diagnostizieren. Schwingt nicht an, oder so.

Der Aufbau ist nicht sonderlich kompliziert, aber der Schaltregler ist  
ein MLX02402B, was offenbar ein kundenspezifischer Schaltkreis von  
Melexis ist. (Was hat die geritten - gibt es nicht genug Schaltregler am  
Markt?) Interessanterweise findet man sogar ein PDF "Design  
specification of customer integrated circuit MLX02402 MC4NB" von  
Melexis, wenn man nach MLX02402 googelt. Leider antwortet der Server in  

leider nur in nach Text konvertierter Form, was nur bedingt brauchbar ist.

Daher meine Frage: Hat hier irgendwer das Datenblatt bzw. die o.g.  
"Design specification" vom MLX02402? Der (derzeit?) nicht abrufbare Link ist

http://download.21dianyuan.com/download.php?dir=bbs&id24%667

Wenn jemand Erfahrungen mit dem Netzteil hat, oder einen guten Tip  

interessieren. Messen ist leider schwierig, da ich den Fehler nicht  
reproduzieren kann.


gibt. Es geht mir aber nicht um Wirtschaftlichekeit, sondern um die  
sportliche Herausforderung.

Hanno
--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: S: Datenblatt MLX02402
Hallo Hanno,


bei mir geht der Download des u.g Links, hab das PDF.


Versuch es sonst vielleicht nochmal, sonst kann ich es Dir gerne zumailen.




Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.19 um 15:35 schrieb Jan Conrads:

Quoted text here. Click to load it

Sowas war insgeheim meine Hoffnung :)  Angeblich spielen die Chinesen  



Quoted text here. Click to load it



bzw. Netz oder Provider nennen? Reine Neugierde, wer gerade bessere  
Karten hat bzgl. China.

Danke!

Hanno
--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: S: Datenblatt MLX02402
On 2019-06-30 06:42, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Vielleicht hast Du mal was unflaetiges ueber den Genossen Xi losgelassen  
oder das Massaker am Tiananmen Square erwaehnt. Das kann reichen :-)

[...]

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.19 um 16:45 schrieb Joerg:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Hallo,



  tracepath 21dianyuan.com
  1?: [LOCALHOST]                                     pmtu 1500
  1:  xyz.home                                   1.584ms
  1:  xyz.home                                   1.765ms
  2:  xyz.home                                   2.020ms pmtu 1452
  2:  xx.xx.xx.xx                               15.184ms
  3:  xx.xx.xx.xx                               14.406ms asymm  2
  4:  de-fra01b-rc1-ae37-0.aorta.net            27.045ms asymm  6
  5:  at-vie15a-rd1-ae7-0.aorta.net             66.130ms asymm  4
  6:  118.85.205.101                            24.370ms asymm  5
  7:  202.97.95.205                            317.384ms asymm  8
  8:  202.97.90.34                             223.452ms
  9:  202.97.57.26                             273.852ms
10:  202.97.82.6                              269.137ms
11:  220.191.200.90                           281.771ms
12:  115.238.21.121                           279.128ms
13:  no reply
14:  no reply
15:  no reply
16:  no reply
17:  114.55.100.72                            244.838ms reached
      Resume: pmtu 1452 hops 17 back 47
-------------

ping 21dianyuan.com
PING 21dianyuan.com (114.55.100.72) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 114.55.100.72: icmp_seq=1 ttl46% time24%3 ms
64 bytes from 114.55.100.72: icmp_seq=2 ttl46% time25%5 ms
64 bytes from 114.55.100.72: icmp_seq=3 ttl46% time24%4 ms
...


Bernd Mayer

Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.19 um 14:24 schrieb Hanno Foest:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Hallo,

ich konnte das herunterladen, es hat funktioniert wenn ich in Firefox  
auf "Ansicht mit Okular" gegangen bin statt auf Download.

Bei Interesse kann ich es Dir per Email zusenden.


Bernd Mayer

Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.19 um 15:53 schrieb Bernd Mayer:

Quoted text here. Click to load it



funktioniert nicht". wget sagt "Keine Daten empfangen".

Jetzt hab ich noch mal lynx (!) probiert, damit geht es... und wget geht  
auch mit -U lynx (also user agent lynx). Da soll einer drauf kommen. Die  
spinnen, die Chinesen.

Quoted text here. Click to load it



Hanno
--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.2019 um 14:24 schrieb Hanno Foest:

Quoted text here. Click to load it


Das Ding kenne ich, hat wohl eine recht hohe Ausfallrate.
Welche Version hast du, die mit zwei in Reihe geschalteten Elkos im  
Zwischenkreis? Bei der unbedingt diese Elkos austauschen, und  



Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.2019 um 17:25 schrieb Uhu:

Quoted text here. Click to load it


wer vergisst denn die Symmetrier-Rs?


her...


Butzo



Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.2019 um 18:26 schrieb Klaus Butzmann:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Tja, Murks wird immer neu erfunden.



Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.19 um 17:25 schrieb Uhu:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Genau.






Danke jedenfalls.

Hanno
--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 30.06.2019 um 18:31 schrieb Hanno Foest:






Quoted text here. Click to load it


Nicht wirklich, aber den Murks kann man nicht lassen.

Die aktuell als Ersatzteil verkaufte Version hat jedenfalls zwei  
parallel geschaltete 400V Elkos.


Re: S: Datenblatt MLX02402
Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

h
eil nach




Dieses Ding kenne ich nicht.  



verbaut. Dann sind kurzzeitige Stromunterbrechungen nicht gut.  


MfG
hjs

Re: S: Datenblatt MLX02402
On 2019-06-30 05:24, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Falls das Problem noch besteht, gibt es in dem Ofen induktive Lasten wie  
einen dicken Umluftmotor oder so? Dann kann es beim schnellen An- und  
Abstecken Spannungsspitzen geben, der FET geht mal kurz in den  
Avalanche, der Ferrittrafokern saettigt und dann zieht das Netzteil  
kurzzeitig viel Strom. Der FET haelt das oft eine zeitlang aus. Wenn das  
Netzteil oder die damit verbundene Elektronik viel an fetten Elkos  
enthaelt, kann der Sicherungswiderstand dabei auch ohne Avalanche  
durchbrennen.

Dann braeuchte man einen Ueberspannungsschutz, TVS oder so. Oder dem  
Betreiber einschaerfen, nicht oefter ein und auszustecken oder wenn,  
dann bei abgeschaltetem Stromkreis.

[...]

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: S: Datenblatt MLX02402
On 01.07.19 15:51, Joerg wrote:

Quoted text here. Click to load it

Ja, aber die sollten damit nichts zu tun haben. Das Netzteil liefert  

Leistungs- bzw. Relaisplatine. Es klackert nichts, und auch sonst macht  
nichts den Eindruck, kurz anzulaufen, wenn man einsteckt.


zu sehen, was passiert. Wenn ich viel Lust habe, nehm ich noch nen  



Wandwarze mit 9V/2A ersetzen - die sind mit beim Einstecken noch nie  
abgeraucht, anders als diese Murkskonstruktion "Made in Germany". Aber  

kann, kommt da bei nochmaligem Abrauchen ohne feststellbare Ursache ein  



Hanno

Re: S: Datenblatt MLX02402
On 2019-07-01 08:09, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ich meinte auf der Netzspannungsseite.



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Wenn das ohne Risiko machbar ist, beobachte dabei mal die Spannung am  
Drain des MOSFET. Scope auf "Normal" Trigger oder Single-Shot schalten  
und die Schwelle etwas oberhalb des ueblichen Flyback-Schwingers setzen.



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Kommt drauf an, ob es am Design liegt oder nicht. Ich kann mich noch an  
den sauteuren tragbaren Braun Kurzwellenempfaenger des Vaters eines  
Schulkemaraden erinnern. Auf Batterie lief der immer. Wenn man aber bei  
Netzbetrieb zu oft den Netzstecker ein und aus steckte, fitschte  
zuverlaessig immer wieder die Feinsicherung durch.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Re: S: Datenblatt MLX02402
Am 01.07.19 um 19:32 schrieb Joerg:


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

(bin endlich mal dazu gekommen...)  Guter Tip, danke. Der  

- nur im Einschaltmoment, die ersten paar ms, bis das Netzteil  
runterregelt. Und die Spitzenspannung im Einschaltmoment streute sehr,  

verbaut), aber das schien mir etwas hoch. Mit 1nF extra im Snubber geht  
die Spannung jetzt nur noch so auf 650V hoch.


anderes kaputt ist, verstehe ich immer noch nicht. Vielleicht geht der  
Steuer-IC in einen seltsamen Betriebszustand, wenn der MOSFET avalanche  
macht? Oder das Spannungsproblem hatte gar nichts mit dem Fehlerbild zu  
tun. Na ja, mal schaun.

Hanno
--  
The modern conservative is engaged in one of man's oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: S: Datenblatt MLX02402
On 2019-07-16 08:40, Hanno Foest wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Da hat wohl jemand den Softstart vergessen :-)


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Es wuerde mich wundern, wenn sie da mehr als einen 600V Typ spendiert  
haetten. Selbst wenn dieser offiziell Avalanche-fest waere, Avalanching  
ist eine der verschleissenden Betriebsarten, das halten FETs oft nicht  
ewig aus.


Quoted text here. Click to load it

Oder Zenerdiode mit einer schnellen HV-Diode in Serie (um die Kapazitaet  
der Zenerdiode rauszuhalten).



Quoted text here. Click to load it

Vermutlich Avalanche, mehrmals hintereinander, bis der  
Sicherungswiderstand die Nase voll hatte und durchbrannte.

--  
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Site Timeline