Fototransistor und LED

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,


Bsatelanleitung von
https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?t23%744


funktionieren. Selbst diese hier nicht, dabei dachte ich nun wirklich,


Ich habe die Schaltung auf einem Breadboard aufgebaut und scheitere.
Der Fototransistor bildet ja zusammen mit dem 100 kOhm-Widerstand
einen Spannungsteiler, und wenn der Fototransistor niederohmig wird,
zieht er den Analogeingang des TCRT500 gen Masse. Im Text steht, dass
die Teilspannung bei belichtetem Fototransisotr ca 2,7 V liegen
sollte.

Im Dunkeln ist die Teilspannung bei knapp 5V. Halte ich den
Fototransistor in die helle Arbeitsleuchte, geht die Spannung auf 0,3

durchgesteuert, dass die Spannung unter 4V absackt. Die LED mit dem
270-Ohm-Vorwiderstand kommt mir auch ziemlich funzlig vor.

Gibt es unterschiedlich helle 3-mm-LEDs? Oder was mache ich an dieser
Schaltung falsch?


Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
On 27.04.19 21:07, Marc Haber wrote:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Besser direkt einen Fototransistor mit Infrarot-Filter und eine IR-LED.


einen Analog-Eingang eines Arduino geben. Dann kannst du aus jedem  
beliebigem analogen Eingangsignal ein sauberes digitales Ausgangssignal  
machen.

https://www.kompf.de/tech/emeir.html



Manuel

Re: Fototransistor und LED
Hallo,

Am 27.04.2019 um 21:53 schrieb Manuel Reimer:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it






Quoted text here. Click to load it


oder muss man das Licht pulsen. Wenn es einfach sein soll nimmt man  
einen Sperrwandler/Blocking Oszillator/Joule Thief. Das empfangene  

Signal geht man weiter an entweder einen Missing-Pulse-Detektor  
(NE555) oder einen Einweggleichrichter. Damit kann man dann einen  
Open-Collektor-Ausgang antreiben und der liefert ein sauberes Signal  


Kennst Du schon das neustes Spiel? Wer zuerst Arduino sagt oder
schreibt hat schon verloren? *fiesgrins*

MfG

Uwe Borchert

Re: Fototransistor und LED
On 28.04.19 04:48, Uwe Borchert wrote:




Der Fototransistor ist aber in jedem Fall bei IR deutlich empfindlicher  



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it





Auswertung. LED aus. Fototransistor lesen. Wert merken. LED an.  
Fototransistor lesen und vom gelesenen Wert den Wert bei ausgeschalteter  
LED abziehen.

Quoted text here. Click to load it


die ne Menge praktischer Libraries bietet.

Mein Favorit sind Nano oder Pro Micro. Die setze ich gerne direkt in  
Layouts.



Manuel

Re: Fototransistor und LED
Manuel Reimer schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Die Wasseruhr hat aber rote Zeiger, da halte ich den  



YMMV


--  

    Andreas Bockelmann


Re: Fototransistor und LED
Am 28.04.19 um 15:58 schrieb Andreas Bockelmann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Hallo,

ja - da denke ich genau so.





Der weisse Hintergrund reflektiert theoretisch alle Farben gleich gut  


Hintergrund zum roten Zeiger. Das Rauschen wird dadurch auch optimiert  



Bernd Mayer

Re: Fototransistor und LED
On 28.04.19 15:58, Andreas Bockelmann wrote:
Quoted text here. Click to load it





Die rote Markierung "frisst" deutlich mehr vom IR als der "silberne"  
Teil reflektiert --> Sehr starker Peak im Signal wenn die rote  
Markierung kommt.






Manuel

Re: Fototransistor und LED
Am 28.04.19 um 04:48 schrieb Uwe Borchert:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Hallo,



Leuchtstoff- und Energiesparlampen, kann man analog ausfiltern weil die  
eher hochfrequent sind. Als Filter kann schon ein einfaches RC-Glied  






die Auswahl eines Widerstandes oder Potis.


Bernd Mayer




Re: Fototransistor und LED


Quoted text here. Click to load it




Im Endausbau ziele ich auf den Liter-Zeiger, also eher 0,1 Hz oder so.

bin ich noch nicht, weil ich den Fototransistor eigentlich nur mit der




Vielleicht das, was auf dem TCRT500 verbaut ist?

  

Quoted text here. Click to load it

Wie auf dem TCRT500 vorhanden?


Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED

Quoted text here. Click to load it

... und dann hab ich nur WLAN.

Quoted text here. Click to load it


nicht nur durch die Glasscheibe durch muss sondern auch durchs
Wasser...


Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
Marc Haber wrote:
Quoted text here. Click to load it
läufer
Quoted text here. Click to load it

Falls es so etwas gibt, habe ich es noch nie gesehen.

--  




/ \  Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Re: Fototransistor und LED

On 28 Apr 19 at group /de/sci/electronics in article qa3hlr$fij$ snipped-for-privacy@news1.tnib.de


Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it










Wolfgang

--  
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!

ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
Marc Haber schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Sehe ich als Vorteil, weil man dann keine Probleme mit Reflexionen hat.

weg (muss nicht notwendigerweise dieses Dow Corning optical coupling
Zeug sein). Linsen funktionieren dann nicht mehr wie gewohnt. NIR

(im Glas und im Wasser).

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Fototransistor und LED
Quoted text here. Click to load it

Ja, deutlich.  Zwischen den alten Funzeln, die bei 10mA gerade gut sichtbar
leuchten, und den modernen Chips, wo man bei 1mA fast blind wird, gibt es
eine weite Spanne - die richtig hellen scheint es aber meistens in SMD zu
geben, bei 3mm sind mir bisher meistens die Indikator-LEDs untergekommen.


4.6mm Durchmesser und 5.5mm Kragen hinten.  Wenn ich Dir welche in einen
Umschlag packen soll: PM.

Wenn es 3mm sein soll: evtl. passt
https://www.reichelt.de/led-3-mm-bedrahtet-blau-gruen-18000-mcd-25-rnd-135-00001-p224081.html
ja farblich.

Ansonsten halt blau, das sollte zu dem roten Zeiger auch gehen, da gibt es
deutlich mehr Auswahl an ordentlich hellen LEDs.

cu
Michael

Re: Fototransistor und LED
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it




Hab ich mal auf die Einkaufsliste gesetzt, muss sowieso Patchkabel
bestellen.

Quoted text here. Click to load it





Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
Am 28.04.19 um 08:01 schrieb Marc Haber:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it
Hallo,





Zeiger der Messuhr erfasst und Streulicht ausgeblendet wird.

geringem Abstrahlwinkel verwenden oder den auch noch mechanisch  
begrenzen. Beim Fototransistor ebenso.


Menge und reichen aus. Man kann die Schaltung ja auch an die  




Bernd Mayer

Re: Fototransistor und LED


Quoted text here. Click to load it

Also so wie es in der zitierten Anleitung steht?

So weit bin ich noch nicht, ich bekomme den Fototransistor nicht
hinreichend niederohmig, selbst wenn ich mit der LED direkt
reinleuchte.


Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
Am 28.04.19 um 11:34 schrieb Marc Haber:


Quoted text here. Click to load it

Hallo,

notfalls kann man  auch eine Laserdiode nehmen - halb im Ernst halb im  


Vermutlich taugt die Schaltung nicht wenn das bei Dir nicht  
funktioniert, vorausgesetzt alle Bauteile sind in Ordnung und der Aufbau  
ist korrekt.




Man kann auch die spektralen Empfindlichkeiten von LED, Fototransistor  
und Farbe des Zeigers und dem Hintergrund optimieren, das bringt auch was.


Bernd Mayer

Re: Fototransistor und LED
Quoted text here. Click to load it


Das hat man in der Tat auch schon probiert:
https://wiki.volkszaehler.org/hardware/channels/meters/water/wasserzaehler_ohne_s0

Ich tendiere aktuell eher zum "fertigen" Produkt aus
https://www.stall.biz/project/intelligenter-impulsgeber-w-mit-s0-schnittstelle-zum-nachruesten-fuer-konventionelle-wasserzaehler ,

Gebastel mit den Muttern. Bleibt halt noch die Problematik mit der
S0-Schnittstelle.

Quoted text here. Click to load it


die Konstruktion aus 100 kOhm-Widerstand und Fototransistor korrekt
als Spanungsteiler identifiziert habe und ob die Messung der
Teilspannung zwischen Widerstand und Fototransistor gegen Masse der
korrekte Ansatz ist.





Schaltschwelle.

Quoted text here. Click to load it




Marc
--  
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Fototransistor und LED
Am 28.04.19 um 13:01 schrieb Marc Haber:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Hallo,

Der Widerstand mit 100 kOhm stellt auch den Arbeitspunkt des  

Bauteil kein einfacher Spannungsteiler.




Beim Aufbau auf dem Steckbrett sollte man auf kurze Verbindungen achten.  


Man kann auch ohne Detailkenntnisse mit den Widerstandswerten  

aufsteigen. An 5 V fliessen dann maximal 5 mA, das entspricht dann 25  


Das mit der Farbabstimmung ist halb so wild. Man sollte halt mal kurz  
das Datenblatt der Bauteile anschauen, da gibt es sicherlich Diagramme  



https://rn-wissen.de/wiki/index.php?title=Fototransistor




Bernd Mayer

Site Timeline