Einstieg in die Welt der Microcontroller.

Hallo!
Ich habe heute einen Interessanten Artikel in der c't gelesen (Nr. 24, Seite
254). Das ist der erste Teil einer Serie zum einstieg in die Welt der
Microcontroller und dort wird ein MSP430 von Texas Instruments benutzt. Die
Benutzen da so ein Header Bord wo der Controller drauf ist und gleich auch
noch eine JTAG Schnittstelle um das Ding zu programmieren. Ich war mal auf
der Seite von TI und hab gesehen, das es natürlich eine unmege an Varianten
des Controllers gibt. Leider wird in dem Artikel nicht näher gesagt, welchen
ich denn nehmen soll. I´st es egal, welchen Ich nehme (Augenscheinlich
unterscheiden die sich nur in der Größe des ROMS und RAMS, etc) oder muss
ich da was beachten. Ich hab noch nie mit den Dingern gearbeitet und wollte
mich jetzt ein wenig damit beschäftigen. Weiß da jemand bescheid?
Danke
Sascha Klix
Reply to
Sascha Klix
Loading thread data ...
Sascha Klix schrieb im Beitrag ...
Nen AVR ?
Ernsthaft: Der im Artikel vorgeschlagene MSP430 ist nicht der einzige Mikrocontroller den es gibt. Es gibt viele andere die fuer einen Job ebenso geeignet waeren, wenn nicht sogar besser oder zumindest billiger. Man sollte also vorher sein Problem kennen, um dann den passenden uC auswaehlen zu koennen.
Siehe de.sci.electronics FAQ:
formatting link

Eine schöne Anfänger-Einführung "Understanding Small Microcontrollers" auf Basis des HC05 gibt es bei
formatting link
als M68HC05TB.PDF (keine URL weil Motorola ständig seine WebSite umordnet).
Wenn man bloss 'ueben' will, dann tut's auch der PC, der hat auch Ein- und Ausgaenge (Parallelport, serielle, Gameport), kann auch in C programmiert werden, kann unter DOS auch Echtzeitfaehig arbeiten, hat aber Bildschirm und Tastatur und vor allem eine Festplatte zum 'Programmwechsel'.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
 Click to see the full signature
Reply to
MaWin
Die Größe des ROMs und des RAMs sind die Merkmale, die einem am schnellsten auffallen, aber den MSP430 gibt es in vielen Varianten, insbesondere mit und ohne USART, mit uns ohne ADC, mit 10 oder 12 Bit ADC. Dies sind nur Beispiele. Welche Versionen die bekommen kannst, findest du in der Linecard auf der TI-Seite. Die ct arbeitet mit einem MSP430F149 (Datenblatt dazu:
formatting link

Christoph
Reply to
Christoph Hauzeneder
Seite
Die
Varianten
welchen
wollte
Hallo Sascha,
schau mal zu
formatting link
Da sind zum anfangen ganz nette Beispiele für den Atmel Atmega uc.
Gruß Chris
Reply to
Christof Voelkle
für den Einstieg könnte einer der "preiswerten" Atmels und dieser Artikel (
formatting link
) von
formatting link
interessant sein, nein da wird nicht beschrieben wie man GNU/Linux auf dem Ding installiert ;) (ist auch nicht möglich), der Autor hat auch noch 2 oder 3 folge Artikel geschrieben, einfach mal in den Ausgaben blättern (
formatting link
) Programmierung erfolgt bei dem Atmel im Artikel über den ParallelPort vom PC.
mfG Andreas
Reply to
Andreas Biedermann
Hallo,
Ja, das ist eine spannende und ausnahmsweise deutsche Webseite.
Meine (englische) Lieblingsseite ist http:/
formatting link
Dort gehts um alle 8051-Artigen uC, und das herstellerunabhängig.
Grüsse, Christian
Reply to
Christian Kulig
Hallo Sascha,
sieh mal unter
formatting link
nach, in der Zeitschrift ist eine Artikelserie zum Thema "Einstieg in die AVR-Programmierung" zu Ende gegangen. Soweit ich mich erinnere, sind zumindest einige Artikel und Platinenlayouts online verfügbar - evtl. auch auf der Seite des Autors unter
formatting link
.
Thilo
Reply to
=?windows-1252?Q?Thilo_Gl=E4se
Hallo!
Danke für die Zahlreichen Antworten. Das wird mir sicher weiterhelfen. Danke Sascha
Reply to
Sascha Klix
Hallo,
Christof Voelkle schrieb:
Läuft bei mir ein Proxy Amok, oder gibt es da neuerdings tatsächlich nur noch eine Weiterleitung zu
formatting link
?
Viele Grüße, Thomas
--
Wir sind auf dem richtigen Weg -
10.000 Lemminge können sich nicht irren!
Reply to
Thomas Steier
Hallo,
Thomas Steier schrieb:
Schon mal
formatting link
(mit "k") probiert?
CU Christian
Reply to
Christian Zietz
Ahh Mist! muss natürlich
formatting link
heißen. Hab mir die Adresse nur sinngemäß gemerkt.
Grüße Chris
Reply to
Christof Voelkle
Hallo,
Christian Zietz schrieb:
Äh, nein. Stimmt, darauf hätte ich selbst kommen können. *Asche aufs Haupt*
Viele Grüße, Thomas
--
Wir sind auf dem richtigen Weg -
10.000 Lemminge können sich nicht irren!
Reply to
Thomas Steier

ElectronDepot website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.