Verbraucher oder nicht? - Page 3

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)

Quoted text here. Click to load it

Trinitronenstrom?20%

HTH,20%
Michael

Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Sebastian Suchanek schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Du wirst wohl einen Rechteckgeneratorr in deinem Monitor haben.;-)
GG


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Quoted text here. Click to load it

Du hast da wohl eine Schwerkraftanomalitaet (weiss man ja aus StarTrek)
in der Naehe des Bildschirms. Dadurch werden die normalerweise tatsaechlich
runden Elektronen lang und runter gezogen. Frueher hat man da von
"Erdstrahlen" und anderem Bloedsinn gesprochen; heute das alles ganz klar.
Nichtsdestoweniger ist sowas gefaehrlich. Dus solltest schleunigst Deinen
Monitor woanders hinstellen.

Quoted text here. Click to load it

Nein, nein, das hat mit dem Strom nichts zu tun, da hilft dann auch keine
Beschwerde beim EVU. Die verweisen da durchaus mit Recht auf lokale
Probleme bei Dir. Ein erfahrener Wuenschelrutengaenger mit einer speziell
dafuer entwickelten Kabelpeitsche kann Dir da bei der Loesung des
Problems hilfreich zur Hand gehen.

Holger

Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Sebastian Suchanek verfasste am 10.12.2003 20:52 n.Chr.:
Quoted text here. Click to load it

Polarisierter nat├╝rlich.

--
www.fragcom.de / ICQ 119-700-134


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Quoted text here. Click to load it

Genau. Das ist auch der Grund, warum man in Steckdosen haeufig in den
schwarzen Draehten der Strom ist - da ist naemlich nach der Stromfarblehre
noch genug Platz fuer Elektronen; die anderen Farben sind ja meist schon
total verstopft mit Elektronen, dass man da ueberhaupt keine Spannung mehr
messen kann.

Quoted text here. Click to load it

Ja, es muss aber auch gelbe und orange Elektronen geben, oder wo kommt
wohl sonst die Farbe der entsprechenden LEDs her?

Holger


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Quoted text here. Click to load it

Das ist ein Argument. Habe lange dr├╝ber nachgedacht und
bin zum Schluss gekommen, dass das ein Geiz-ist-Geil
Problem ist. In der Bildr├Âhre werden, da die blauen
Elektronen viel zu teuer sind, gr├╝ne, gelbe und infra-
rote verwendet (letztere siehe LED spottbillig). Dann
werden die mit 25kV nach vorn beschleunigt, damit sie
durch den Dopplereffekt die richtige Farbe kriegen.
Beschiss, saachich. Dass die drei Elektronensorten beim
Start nicht weiss sind wie sie sollten sondern eben nur
so orangerot, sieht man, wenn man hinten am Geh├Ąuse
auf das Bildr├Âhrenende schielt.

--
mfg Rolf Bombach


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Quoted text here. Click to load it
Ich habe noch _nie_ geh├Ârt, dass man mit den Fingern sehen k├Ânnte...

Peter

--
F├╝r PM bitte Betreff mit "Usenet-Reh" beginnen lassen.
        ____
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Peter Muthesius verfasste am 10.12.2003 14:54 n.Chr.:
Quoted text here. Click to load it

Dann steck halt deine Augen rein, d├╝rfte aber wesentlich unangenehmer sein!

Daniel

--
www.fragcom.de / ICQ 119-700-134


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Daniel Fett schrieb:


Quoted text here. Click to load it

Man k├Ânnte aber auch von den Aderfarben der verlegten Leitungen auf
den bevorzugten Strom schlie├čen...


Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Quoted text here. Click to load it

Kann es sein, da├č die IC's gar nicht mit Strom funktionieren, sondern
mit Rauch!
Jedenfalls habe ich bemerkt,da├č ein solches geraucht hat. Als der
Rauch alle war funktionierte auch das Ic nicht mehr.

MfG  Manfred Glahe

Re: OT: Farbe von Strom (war: Verbraucher oder nicht?)
Probier mal 'n Nikotinpflaster.

--
F├╝r PM bitte Betreff mit "Usenet-Reh" beginnen lassen.



Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it



Stimmt. Ich habe gestern in einer Techniksendung (N24) ein
Firmenportrait FC%ber T&A gesehen, in der genau diese Technologie
beschrieben wurde!


Quoted text here. Click to load it

Was Du Dir nicht vorstellen kannst, kann einfach nicht sein,
was!?


GruDF%,
Stephan

Re: Verbraucher oder nicht?

Quoted text here. Click to load it

Sag mal, wei├čt du nicht, wovon du schreibst, oder hast du den Text nicht
gelesen? Oder vielleicht beides?

Re: Verbraucher oder nicht?
Lars-Daniel Weber schrieb:

Quoted text here. Click to load it

8.Klasse Physikunterricht?

Gru├č
Henning
--
henning paul home:  http://www.geocities.com/hennichodernich
PM: snipped-for-privacy@gmx.de , ICQ: 111044613


Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it

Pa├čt doch. Der Preis ist eindeutig Beschi├č, da kann ja blo├č noch
schwachsinnige Werbung drin stehen. Die Dreistigkeit derer, die
sowas verticken, wird nur noch von der Dummheit ihrer Kunden
├╝bertroffen.


XL
--
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit Tradition,
die anderen sind einfach von sich aus unlogisch. -- Anselm Lingnau

Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it
 
Hallo Lars-Daniel,

welche Fachzeitung ist das?

Gr├╝sse


Bernd Mayer
--
"This specially designed Home Theater Package is our premium package
designed for rooms up to 600 square feet! Even in rooms with as little
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it

Ein ganz klares NEIN.

Ein 350 Watt Netzteil /kann/ 350 Watt liefern.
Wenn es diese 350 Watt liefern muss, nimmt es mehr Leistung aus dem Netz auf,
so ca. 440 Watt weil es bloss einen Wirkungsgrad von ca. 80% hat.
Wenn es bloss 35 Watt liefern muss, nimmt es aber mehr als 44 Watt auf, weil
einige Verluste nicht vom Strom abhaengen, sondern konstant sind. Sagen wir es
braucht dann 50 Watt.
Die Differenz zwischen den 35 Watt die es liefert und den 50 Watt die es aus dem
Netz aufnimmt werden als Waerme (daher der Luefter) abgegeben.

Quoted text here. Click to load it
Unsinn. Auch Verstaerker brauchen mehr Strom (aus dem Netz) wenn sie lauter
gestellt werden.

Vermutlich meint die Firma was anderes: Anstelle eines alten 50Hz Trafonetzteils
verwenden die wohl Schaltnetzteile, was den dicken schweren Trafo durch einen
kleinen leichten Trafo ersetzt. Da allerdings die ungeregelten Netzteile in
Verstaerkern
auch bei der Trafoloesung einen gar nicht so schlechten Wirkungsgrad haben (auch
so ca. 75%), bringt das ausser der Gewichtsersparnis nicht so viel. Hoechstens
eine
Kostenersparnis. Mit dem kleinen Risiko, das sich im Veerstaerker das
Schaltnetzteil
schlechter auf den Klang auswirkt (Intermodulation). Dafuer haben die
ungeregelten
Trafonetzteile jede Spannungsschwankung aus dem Netz durchgereicht.

Allerdings braucht ein auf 0 gestellter Verstaerker keine 0 Watt, sondern ca.10%
der
'Volle Power' Leistung fuer seine Ruhestrom. Echte Klasse-A Verstaerber brauchen
gar
mehr als sie produzieren koennen, da kann also ein 100 Watt Verstaerker auch ohne
Signal locker 150 Watt verbraten. Allerdings ist Klasse A selten.

Quoted text here. Click to load it
Ganz klar NEIN.

Quoted text here. Click to load it

Nein.


Ja. Und deren Wirkungsgrad ist viel viel schlecter, keinesfalls 80% sondern
manchmal
nur 25%, daher sind sie immer warm.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it

Gibt es tats├Ąchlich Netzteile, bei denen die Ausgangsleistung angegeben
ist? Ich war bisher immer der Meinung, da├č die maximal aufgenommene
Netzleistung angegeben werden mu├č.

Gru├č,
Michael


Re: Verbraucher oder nicht?
Quoted text here. Click to load it

Warum sollte sie?

Die typische Angabe "350W" bei einem PC-Netzteil ist die Summe der
Ausgangsleistungen - das ist ja auch das, was den Benutzer interessiert[1].
Ein Netzteil mit 400W Leistungsaufnahme, aber 25% Wirkungsgrad w├╝rde wohl
f├╝r keinen einigerma├čen modernen PC ausreichen, daher ist die Angabe der
Leistungs*aufnahme* erstmal zweitrangig. [2]

Sie ist normalerweise auf dem Typenschild angegeben - bei der
Dimensionierung von USV, Netzsicherungen etc. spielt sie ja eine Rolle, aber
nicht bei der Auswahl, welches Netzteil jetzt f├╝r einen PC geeignet ist.

cu
Michael

[1] und nat├╝rlich die Verteilung der Str├Âme auf die verschiedenen Ausg├Ąnge -
manche Boards ziehen die Hauptlast auf der 12V-Schiene, andere auf 5V oder
3.3V.

[2] Den Wirkungsgrad kann man daraus auch nicht ableiten, da der je nach
Lastzustand stark schwanken kann.

Re: Verbraucher oder nicht?
: Signal locker 150 Watt verbraten. Allerdings ist Klasse A selten.
Au├čer bei "High-End" Fetischisten, die 1000 EUR/m "Digitalkabel"
hinbl├Ąttern.


Site Timeline