Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi,

ich habe gerade eine entsprechende Mail vom Chef von TI bekommen und war
doch recht überrascht. Es steht auch schon auf der Homepage von NS. Hat
einer von Euch was läuten hören?

Ehrlich verwundert

Reinhard

Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

http://www.hedgefundlive.com/blog/texas-instruments-buys-national-semiconductor-more-tech-deals-to-come

Wieso schlecht gehen? Wenn jemand seine Aktien an einem Tag von $14 auf
$25 raufschnacken sieht duerften die Champagnerkorken knallen. Dito bei
allen Angestellten die Stock Options haben.

Was den Support angeht, na ja, da habe ich gerade was erlebt, aber das
ist eine andere Geschichte.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Ein schwacher Trost, wenn man dadurch seine Eigenständigkeit verliert.

Sowieso wird eher andersrum ein Schuh draus: als Firma will man die
eigenen Aktien oben sehen, weil dann eine Übernahme durch die
Konkurrenz weniger wahrscheinlich (weil: teurer) ist.

Quoted text here. Click to load it

Das schon eher. Aber auch da wird man erst sehen müssen, wieviele
von denen wegen Rationalisieru^WSynergieeffekten gehen müssen.

Für uns als Kunden dürften die üblichen Effekte eintreten, die mit
Konzentrationsprozessen einher gehen. Das Angebot wird ausgedünnt
werden und - mangels Konkurrenz - dafür teurer.


XL

Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it


Endlich in Rente, DAS nennt ein CEO Eigenständigkeit.

Quoted text here. Click to load it

Es gibt viel Konkurrenz, in Asien, aber die wird TI nicht wahrnehmen,
schliesslich hat man sich auch bisher arrogant lernbehindert gezeigt.
Kein Wunder, daß man nicht aus eigener Leistung heraus wachsen kann
und Marktanteile ausweitet, sondern nur durch (teure) Übernahme.

Aber in den USA zählt schon 20 Jahre lang nur die Börsenspekulation,
produzieren tun die schon lange nichts mehr.
--
Manfred Winterhoff



Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Och, das sehen wir hier meist anders. Als unsere Firma fuer $11 verkauft
wurde haben wir Freudenjuchzer losgelassen und bei uns zuhause stieg
eine Pool Party. Die Juchzer waren nicht unverdient, denn ein paar Jahre
vorher steckte die Karre ziemlich im Sand und die Aktien waren nichtmal
die Haelfte wert. Haben wir wieder rausgezogen und in Schuss gebracht.

Danach faengt man das naechste Abenteuer an. Ich habe mich wieder
selbststaendig gemacht, andere haben Start-ups gegruendet, zwei davon
wurden Kunden bei mir. So entsteht letztlich echte Innovation.


Quoted text here. Click to load it

Klar, manche setzen "Poison Pills" ein, mit denen eine Uebernahme
vergaellt werden soll. Am Ende haengt aber alles von den Stimmen der
Aktionaere ab, und so soll das ja auch sein.


Quoted text here. Click to load it

Selbst erlebt. Alle Ami-Manager mussten gehen als uns eine EU-Firma
kaufte, und wir wussten bzw. ahnten das vorher. Wir haben denen dann
noch kraeftig mitgeholfen in den Sattel zu kommen, schliesslich haben
sie uns so wie im Fall TI-NS in einem All-Cash Deal gekauft und bei uns
hatte so ziemlich jeder Stock Options. Das alles ist aber auch im
schroecklich kapitalistischen Wilden Westen nicht so wild, denn meist
gibt es Abfindung und die KV wird noch eine Weile weiterbezahlt :-)


Quoted text here. Click to load it

Das befuerchte ich auch, besonders was Opamps angeht. Letzte Woche kam
ich in den "Genuss" des new and improved TI Support Systems. Nu sach
nicht dass das OT ist, das werden hier noch andere erleben :-)

Also, bei TI angefragt ob ich die Abs Max Werte fuer einen Pin haben
kann den sie im Datenblatt vergessen hatten. Antwort: Da das eine
technische Frage ist muesse ich die im Support Forum stellen. Kein
Scherz! Ich kam mir vor wie auf einem Amt. Nun, es ist Montag nachmittag
und es ist immer noch keine Antwort da. Dafuer haben 34 Leute meine
Frage gelesen. Toll. Da mein Kunde in diesem Fall eine sehr grosse Firma
ist gibt's bald ein kleines Donnerwetter.

So, und jetzt sage mir jemand wo ich PSpice hinschmeissen und ein
komplettes 9mm-Magazin drauf entleeren kann *&^#@!! ... Es ist schon
wieder abgefackelt.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?

Quoted text here. Click to load it

Das ist bei LTspice schön: Auch wenn es manchmal etwas langsamer ist und
auch mal stehenbleibt, sodaß man etwas an den Simulationsparametern
drehen muß, abgestürzt ist es bei mir noch nicht.

Ich frage mich aber, ob man sowas nicht besser machen kann. Bei größeren
Schaltungen in LTspice erscheint es mir manchmal wie beim Lotto, dort
die richtigen Simulationsparameter einzustellen, sodaß es flüssig
durchrechnet. Könnte man nicht einfach auf Grundlage der
Maxwell-Gleichungen Schaltungen näherungsweise lösen, dann aber mit
konstantem Rechenbedarf pro Zeiteinheit? Hätte auch den Vorteil, daß man
die Schaltungsgeometrie und Platinenlayout gleich mit berücksichtigen
kann. Schnell genug sollten die PCs mittlerweile sein.

Im 3D-Bereich können die mittlerweile in Realtime Flüssigkeiten simulieren:


http://www.youtube.com/watch?v=RuZQpWo9Qhs


Da sollte doch so ein wenig Schaltungssimulation kein Problem sein :-)

--
Frank Buss, http://www.frank-buss.de
piano and more:
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it


Es gibt inzwischen mit CUDA
http://de.wikipedia.org/wiki/Compute_Unified_Device_Architecture
in vielen PCs eine extrem leistungsfähige Recheneinheit,
die solche rechenaufwändigen Tasks wie
Simulation, Leiterplattenentflechtung, 3D-Darstellung
nur nutzen müssten.

Leider ist das ein "not invented here" Problem,
die normalen Programmierer kennen sich einfach damit nicht aus,
daher gibt es immer noch zu Hauf lahmarschige CAD-Programme
die NICHT naturrealstische in Echtzeit drehen können,
immer noch Simulationen auf die man warten muss.

Nur zum Passwortknacken, da wird es oft eingesetzt :-)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Am 05.04.2011 11:44, schrieb MaWin:

Quoted text here. Click to load it

Du bist doch sonst gegen proprietäres Zeug.

Quoted text here. Click to load it

Es wird auch schon für viele andere Sachen benutzt.

Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?

Quoted text here. Click to load it

Dann eben OpenCL.

Gruß
Henning

Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Frank Buss schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Nun gibt es ja durchaus fortgeschrittenere Schaltungssimulatoren als
LTspice. Nur halt nicht unbedingt kostenlos.

Christian
--
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Ich dachte, daß quasi alle sich nur in der Oberfläche unterschieden
aber im Kern exakt dem SPICE entsprechen, mit Ausnahme vom PSPICE welche
den Mixed-Mode hineinprogrammiert haben, und deswegen vor allem PSPICE
abstürzt, aber alle anderen nicht.
Welcher IC-Hersteller würde seine Chips mit etwas simulieren, welches
NICHT dem SPICE-Algorithmus entspricht ? Und wer würde Modelle erstellen,
bei denen SPICE-Parametern NICHT passen, sondern für irgendwelche anderen
Algorithmen angepasst werden müssten ?
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it


Was wuerde ich drum geben wenn Cadence ein PSpice ohne mixed zur
Verfuegung stellte, meinetwegen zum gleichen Preis. Und die Command Line
Struktur wieder zulaesst. Da braucht man mal eben ein Spice Directive
und anstatt es wie ueblich hinzuschreiben hangelt man sich durch X
Bunti-Bildi Fenster. Grmpf.


Quoted text here. Click to load it


Ahem, leider ist das inzwischen der Fall. Es gibt ICs die komplett mit
ADS oder Touchstone entstanden.

Quoted text here. Click to load it


Wer? Zum Beispiel NXP :-(

Die sind inzwischen so weit gegangen fuer etliche Halbleiter gar keine
SPICE Models mehr rauszuruecken (und sie haben inn meinem Fall dadurch
einigen Umsatz an Konkurrenten verloren).

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Am 05.04.2011 16:54, schrieb Joerg:
Quoted text here. Click to load it

Spice baut halt eine Leitwertmatrix und invertiert die dann, was mit
steigender Matrixgröße schnell langsam wird. Leider macht jeder Knoten
der Schaltung die Leitwertmatrix in x und y-Richtung um 1 größer, so
dass der Rechenaufwand schnell wächst.

Dann erfordert bei der Transientenanalyse sowohl die
Zeitdis-kretisierung der L/Cs (werden durch variable Leitwerte und
Stromquellen
dargestellt) eine Schleife in der Schleife und die Nichtlinearität eine
NR-Iteration in der Schleife in der Schleife in der Schleife mit
zweifelhafter Konvergenz, alles für jeden Zeitschritt.
Kurz gesagt, O(ganz_schlimm).

Bei einem Schaltnetzteilchip mit 2k Transistoren bei 2 MHz Takt dauert
das Berechnen einer Sekunde Einschwingverhalten dann eben bis zum
St.Nimmerleinstag.

In LT-Spice ist DIESES Problem fuer LT-Chips dank der Macroblöcke
behoben, aber nicht veröffentlicht, die wären ja auch schön blöde.

In gewisser Weise sind p-Spice, LT-Spice und H-Spice schon so eine Art
süßes Gift, weil sie alle ein paar Probleme Lösen, aber auch einen Weg
für allgemeine Spice-Weiterentwicklungen blockieren. 95% des Codes und
die grundlegenden Ideen sind Berkeley und die restlichen 5% sorgen für
Monokultur.

Quoted text here. Click to load it

Touchstone fällt ja eher unter Antiquitäten, es hat uns
damals sein S-Parameter-Format vererbt, aber ADS ist geil.

Quoted text here. Click to load it

Nein, genau DIE NICHT. Die haben meine volle Symphatie, wenn sie für
einen Simulator, der das einfach nicht kann, keine Modelle ver-
öffentlichen. Für 3 oder 4 bessere Simulatoren haben sie's getan.
Die Simulatoren können halt mehr und kosten was, aber wer mehr als
Zufallstreffer haben muss, hat eben einen davon.
(Es sei denn, das ist ein Hobby-Projekt.)

Quoted text here. Click to load it
nein, nicht schon wieder!

Gruß, Gerhard



Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Ja, das ist definitiv ein Problem. Wobei ich durchaus Chips ohne Macro
Bloecke in LTSpice hatte und auch da waren die Sims schneller.


Quoted text here. Click to load it

So gut wie jedes SPICE kann Behavioral Modeling. In vielen Faellen
reicht das voellig, wenn es darum geht das grundsaetzliche Verhalten
z.B. eines Schaltreglers zu erkunden. Da kommt es auf die letzten 1-2%
echt nicht an. Man muss aber die Grenzen von Behavioral Modeling beachten.


Quoted text here. Click to load it

Mich hat es erschreckt wie weit die Command Line einem bei PSpice
bereits weggenommen worden ist. Alles Menue-Kaeschtle und Configurations
Templates. Yuck.

Die Aufspaltung ist immer weiter gegangen, jeder kochte sein Sueppchen
allein. Neben LTSpice dann noch TINA und so. Will man dann aber einen
PWM Chip von LTC und einen Amp von TI nehmen ... gekniffen, iss nich.

Quoted text here. Click to load it

Fuer lineare HF-Schaltungen mag das sein, aber fuer Pulser-Schaltungen
ist SPICE beinahe ideal. Ein Zufallstreffer war das Funktionieren der
letzten beiden Schaltungen definitiv nicht. Du haettest die Scope Plots
beinahe vom SPICE abmalen koennen, die hatten lediglich andere Farben.
Selbst mein in die Jahre gekommenes HF-Scope von HP hat schon
Bonbonfarben :-)


Quoted text here. Click to load it

Nein, ich ruehre das nicht wieder auf. Wollte nur andeuten dass es nicht
bei dem einen Fall geblieben war. Und der naechste steht diesen Sommer
an. Aber ok, so stuetzen die unbewusst den Dollarkurs ein wenig weil wir
dadurch nicht importieren (koennen) :-)

Eine Firma die es richtig macht: Ebenfalls dieses Jahr wird ein RF/HV
Chip vom Stapel laufen, bei einer Erfurter Firma. Selbstverstaendlich
wurde die Anfrage nach SPICE Models kraeftig bejaht. Sonst haette ich
und damit auch mein Kunde abgewunken, und hier geht es um
siebenstelligen Umsatz wenn die Produktion mal angelaufen ist. Das Ding
wird wie ueblich von A bis Z in SPICE simuliert.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?

Quoted text here. Click to load it

Also LTSpice ist kein Spice-Clon,  Mike sagte mal auf einem Meeting, dass er
(sie?) das grundlegend umgestrickt haben. Spice diente nur als Ideengeber.

M.

Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Den Eindruck habe ich. Der Umstieg von LTSpice auf PSpice fuer diesen
Job fuehlt sich an als saesse ich jetzt auf einem Moped, am Berg :-(

Es gibt in LTSpice m.W. Dinge wie Gated Oscillators, aber an einiges
kommt wohl nur Linear Technology ran um es in den Models zu nutzen. Wer
die Musik bezahlt darf sich auch die Songs aussuchen :-)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
MaWin schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Naja, ich dachte eher an Dinge wie Ansoft Designer/Nexxim oder Agilent
ADS. Dort steckt kein klassischer SPICE-Kern drin.

Christian
--
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?


Frank Buss schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

und wie definierst Du ein Modell für Halbleiter wie Dioden,
Transistoren, Opamps usw. auf Basis der Maxwell-Gleichungen?
Für eine Schaltung die mit 10 GHz arbeitet mag ja die Berücksichtigung
von Schaltungsgeometrie und Platinenlayout wunderbar sein, für eine
Schaltung die nur 10 kHz braucht ist es Rechenzeitverschwendung. Eine
Periode dauert ja immerhin 10^6 mal länger, auch wenn man die Länge der
Zeiteinheiten anpasst beschäftigt sich der Rechner über 90% seiner Zeit
mit Effekten die für eine so langsame Schaltung keine Rolle spielen.

Bye


Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Durch Pool-Parties und Aktienkurse entsteht Innovation? Sag bloDF%.


Quoted text here. Click to load it


Du bist nie OT, da Du ja wie weiland Ludwig XIV ("L'Etat c'est moi!")
das personifizierte Topic bist. Wir sollte lediglich dem Gedanken
nE4%hertreten, die NG bei Gelegenheit in "de.sci.joerg" umzubenennen.


Quoted text here. Click to load it

Dabei handelte es sich ja um eins dieser tollen Foren.20%


Quoted text here. Click to load it

Warum kann eine sehr groDF%e Firma kein groDF%es Donnerwetter machen?20%


Quoted text here. Click to load it

Amis sind gemeinhin fest dem Irrglauben verhaftet, daDF% Draufballern
Probleme lF6%sen kF6%nnte, dabei wuDF%te schon Schopenhauer, daDF% zwar =
jeder
dumme Junge einen KE4%fer zertreten kann, aber alle Professoren dieser
Welt ihn nicht wieder lebendig machen.


Re: Texas Instruments kauft National Semiconductor - ging's NS sooo schlecht?
Quoted text here. Click to load it

Oh ja. Wie die Leute hier sagen: Only in America 8-D

Auch beim Golfen, aber das ist nicht so mein Ding.

[...]

Quoted text here. Click to load it

Die Foren sind bei weitem nicht so effizient wie die von Cadsoft, da
kein NNTP. Und Support Leute scheinen nicht alles mitzulesen, wissen die
Antwort nicht, oder es ist zu muehsam die zu besorgen (was traurig waere).

Quoted text here. Click to load it

Ich denke wenn das noetig wuerde nehmen wir einen Chip der Konkurrenz.

Quoted text here. Click to load it

Dat war'n Scherz, Mann :-)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline