Steuerteil BMW Klimaautomatik

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo NG,

ist dem einen oder anderem schon einmal ein Steuerteil
einer BMW Klimaautomatik zur Reparatur untergekommen.
Nach Aussagen von BMW ein bekanntes Problem.
Es handelt sich hier eigentlich nur um einen Wackler.
Man kann den Fehler reproduzieren in dem man am
Stecker wackelt. Nun ist die ganze Platine mit einer
etwas Gummiartigen Schicht (durchsichtig) überzogen.
Die Stecker und alles was ich schon für verdächtig
hielt habe ich schon nachgelötet. Kann aber die
eigentliche Bruchstelle nicht finden. Hat evt. einer
noch eine Idee wie dem Fehler zu Leibe zurücken ist.
Ich kann irgendwie nicht richtig einsehen für einen
reproduzierbaren Wackler 250 Euro für ein
Neuteil zu bezahlen. Ich wäre dankbar über jeden
Gedanken der dem aufspüren des Bruches dienlich ist.

Gruß Tobias



Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Es kann sich auch um einen Haarriss auf der Platine handeln oder eine kalte
Lötstelle. Guck dir das mal mit der Lupe genau an. Wenn du am Stecker
wackelst und sich das Problem dann bemerkbar macht, solltest du in der
näheren Umgebung nachgucken. Oder bei Ebay gucken, ob es ein Austauschteil
gibt :)

Tobi


Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Hallo !
Quoted text here. Click to load it

Nun, dann bleibt dir nur als nächstes ganz pragmatisch alles nachzulöten was
du für unverdächtig hälst.



Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Hallo Carsten,

Quoted text here. Click to load it
was
Das ist eben durch die Beschichtung und weil fast alles SMD ist nicht so
ohne weiteres möglich. Würde den Bereich schon etwas eingrenzen wollen.

Gruß Tobias



Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik

Quoted text here. Click to load it
Wenn die Beschichtung so weich ist: Mit Nadel kontaktieren und
Bruchstelle suchen (Relaiskontakt ?)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Quoted text here. Click to load it


Hallo,

Ich hab's auch schon versucht, wenn Du die Vergussmasse
entfernen willst dann reißen eineige kleine SMD's gleich
mit ab und das war es dann.
Am Stecker wird es nicht liegen, der ist eigentlich recht massiv.
Bei mir war es ein lumpiger Siemens FET mit 80V/15A, ein
Teil für ca. 1,- Eur der das Ding (Heizigel) in den Abgrund
gerissen hat.
Vorsicht mit Teilen vom Schrottplatz oder Ebay.... es gibt so
um die 4 Typen von den Dingern, der bei BMW bestellte hat
bei mir auch erst im zweiten Anlauf genau gepaßt.
Ich hab einen E36 Bj. 8/98, da wurde schon viel vom E46 in
der Elektronik verwendet.

http://home.nexgo.de/tillk

/"\
\ /
O   ASCII Ribbon Campaign --> Against HTML Mail
/ \

Hinrich Donner zum Thema HTML-Mail:
Wenn man keine Inhalte hat, dann soll's
wenigstens nach was aussehen.




Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Nachtrag:
Natürlich mußte ich nachher wieder in meinen Unterlagen graben,
weil ja durch das Abklemmen der Batterie der Radio-Code
verschwunden war :-).
Eb

Re: Steuerteil BMW Klimaautomatik
Hallo NG,

das Steuerteil scheint wieder zu funktionieren.
"ichaufholzklopf"
Der Ratschlag von MaWin war gut mit zwei Nadeln
durch die Vergußmasse die Leiterführungen zu messen.
Allerdings war auch dass nicht ganz so einfach da durch
den Anpressdurck der Nadel, sich auch der Kontakt
auf die Leiterbahn drückt. Ich konnte also nur mehr
oder weniger vom Übergangswiderstand ausgehen.
Ich fand schließlich einen SMD IC "Bezeichnung nicht
mehr im Kopf" bei dem mir der Übergangswiderstand
nicht eindeutig stabil schien. Nachdem ich diesen dann
mittels Aceton von der Vergußmasse befreit hatte
konnte ich ihn nachlöten. Und es scheint Erfolgreich
gewesen zu sein.
Der Versuch mit dem heißen Lötkolben auf die
Vergußmasse zu gehen schlägt kräftig fehl.
Das Zeug hat wohl die Eigenschaft sich bei Erwärmung
zusammen zu ziehen. Es sprudelte das Zinn vom
Kontakt darunter nur so raus, dass kaum noch
etwas am Kontakt zurück bleibt.
Ich danke all denen die sich die Mühe machten über
das Problem nachzudenken.

Gruß Tobias
http://www.planet-interkom.de/tobias.bremer /



Site Timeline