Entfernungsmessung mit Laser - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Entfernungsmessung mit Laser
Mein Gott ja Wolfgang Schmidt!

Wenn es jemand wissen will, wer sich hinter info@der-schutzhund.de
verbirgt, kann in 1 Minute eingeben www.der-schutzhund.de und dann
unter "Persönliches" meinen Namen bekommen. Übrigens mit Bild von mir,
meiner Frau und den Hunden!
Ist das denn wirklich so schwer? Oder ist es zu schwer?
Hinweis: Ganz unten steht meine komplette Anschrift! ;-))
Im Gegensatz zu manch anderen "Realnamen" und den Emailadressen ist
das alles nachprüfbar!!!
Ich für mein Teil gebe die Hoffnung auf, über diese Liste genauere
Informationen zur Realisierung eines Positionserfassungssystems zu
bekommen!
Hatte eigentlich gedacht, hier auch von der Technik begeisterte Leute
zu finden, womit man sich austauschen kann. Dem ist wohl nicht so!
Es tut mir wirklich leid, aber wer nicht in der Lage ist, "info@"
durch "www." zu ersetzen von dem erwarte ich sonst auch nicht viel.
Wirklich Schade......
Die Leute, denen es um die Technik geht, möchte ich bitten, unter
info@der-schutzhund.de mit mir kurz Kontakt aufzunehmen!!
Falls es um Gegenleistungen geht, könnten wir uns über
lowcost-GPS-Systeme unterhalten oder vielleicht über
Schrittmotorsteuerungen (Hard- und Software). Innerhalb meines letzten
Hardwareprojektes habe ich eine Schrittmotorendstufe mit einer
maximalen Schrittfrequenz von 250Khz entwickelt. Oder vielleicht
sprechen wir lieber über Softwareentwicklung mit Pascal und Delphi.
Oder über den 68HC11 oder Atmelproz. Oder vielleicht über
Hundeausbildung.....
Aber nicht vergessen, wenn Ihr mir schreibt, nicht den Nachnamen
vergessen...;-))

Grüßchen Wolfgang

Re: Entfernungsmessung mit Laser
Quoted text here. Click to load it
Ansätze zur Lernfähigkeit sind erkennbar.
Für weitere Beiträge sollte allerdings der Realname
entweder in Kopf oder in Fußzeile vorhanden sein.

Quoted text here. Click to load it
Nicht unser Job hier realnamen ausfindig zu machen.

Ich empfehle sich nach Abkühlphase wieder
mit ausführlich formulierter Frage zu melden.

  "100m" machen die Handheld-Geräte mit Reflektor.
Ohne Reflektor sinds nur 30m. Immer unter der
Annahme: roter Laser ; mit ungefährlicher
Laserschutzklasse ; Phasenmethode.
Selbst wenn man davon abgeht, weitet sich
der Strahl auf, der Zielpunkt muß also
relativ gross sein z.B. anderer Panzer.
  Es gab zwar vor ca. 5 Jahren als ich mit sowas
zu tun hatte noch kleinere Hersteller die
stationäre Geräte für Industrie-Anwendung
anboten. Teilweise seit den 70er Jahren schon.
Aber da es auch Leica mit V24 gibt, sehe ich da
nichtmehr viel Nischenmarkt.

MfG  JRD

Site Timeline