Woher stammt die DCF77 Frequenz? - Page 7

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Quoted text here. Click to load it

Die Westler machten das auch, allerdings gab es den Farbfernseher (in
USA) als Heathkit Bausatz. Dass Leute im Osten bei so etwas fit waren,
wurde mir als Student bewusst. Ente eines Bekannten (Pole) hatte
Motorschaden. "Macht sich nix, kaufen wir Kiste Bier und da machen wir
wieder fit". Der hatte absolut keine Hemmungen, auf dem Parkplatz eines
Studentenwohnheims mal eben den Motor zu zerlegen. Hinterher lief er,
aber die Probefahrt konnte weder er noch ich durchfuehren, da die Kiste
Bier nicht mehr ganz vollstaendig war.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
X-No-archive: Yes

Am Donnerstag, 15. Mai 2008 11:31:02 UTC+2 schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


truktur des deutschen Rundfunks. Im wesentlich zentralistischerem Frankreic

rtige Oldtimer-Fahrer schwierig ist, auch heute (mit zunehmenden UKW-Lokal-

nirschend nehmen sie dann deutsche aus der Epoche.

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
X-No-archive: Yes

Am Donnerstag, 15. Mai 2008 01:41:52 UTC+2 schrieb Gerhard Hoffmann:
Quoted text here. Click to load it
ren haben.



m. Es gab mal ne Zeit, da hatte fast jedes Bundesland der Alt-BRD nen eigen
en Sender, manche sogar mehrere. Wenn die alle auf MW oder LW gewesen w?

auseinanderliegende Stationenen Frequenzen teilen.  

Im wesentlich zentralistisccherem Frankreich war bis vor etlichen Jahren no

r stilgerechte Autoradios aufzutreiben, die man auch heute (mit auch dort a
ufkommenden UKW-Regional- und Privatsendern) sinnvoll benutzen kann, da die


utsches Autoradio ein, die hatten schon immer UKW.  


?ngige  
Quoted text here. Click to load it




Die Zwischenfrequenzen hatten bzw. haben div. Werte zwischen 460 und 480kHz





Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
snipped-for-privacy@web.de schrieb:



Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


dicht an dicht mit geringeren Sendeleistungen aber teilweise im Abstand von  
100kHz. (Beispiel DLF Wesel 102,8 MHz bei mir empfangbar, Nordhelle 102,7  
gleichstarker Empfang) rechts und links im Abstand von 100-200kHz gibt es  
dann schon wieder andere Sender) Das treibt manches Autoradio an die Grenzen  


--  

    Andreas Bockelmann

Anno 1877 erfand Alexander Graham Bell das Telefon, damit zwei Menschen,

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Andreas Bockelmann:

Quoted text here. Click to load it




die Reichweiten-Umfragen sind bei den DAB+-Angeboten  


Falk D.

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 28.02.2017 um 15:52 schrieb Falk Duebbert:
Quoted text here. Click to load it




Quoted text here. Click to load it


Wen wunderts. DAB+ ist vertikal polarisiert und arbeitet im Band III (ca  

Polarisation) sollten beim Umbau gleich durch eine passende Antenne  
ersetzt werden.
Auch waren (sind?) mW die Ausgangsleistungen der DAB+ Sender zu gering  
bemessen.
--  
---hdw---

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am Tue, 28 Feb 2017 15:52:45 +0100 schrieb Falk Duebbert:



Quoted text here. Click to load it





Lutz

--  
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im  
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin  



Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 28.02.2017 um 18:54 schrieb Lutz Schulze:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Eben. Und bei diesem gnadenlosen Regierungs-Jubel-Bullshit kriegt man  

weil man dort von dt. Sendern mittlerweile verschont bleibt.




Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 28.02.2017 um 19:41 schrieb Karl Sauer:
Quoted text here. Click to load it


Was denn, was denn - jubelst du unserer Regierung etwa nicht zu? ;)

--  
http://www.hkraus.eu/

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 28.02.2017 um 19:41 schrieb Karl Sauer:

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



--  
---hdw---

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Karl Sauer wrote:
Quoted text here. Click to load it



sogenannte "Bildungsauftrag" eine grobe Beleidigung meiner Intelligenz
darstellt. Musik, die ich mag (im Gegensatz zu den Hits von gestern,
vorgestern und dazumals), hatte ich zuerst auf CD und inzwischen kann
man wochenlang Musik auf einen USB-Stick packen. Musikantenstadel mit



Und den Verkehrsfunk bearbeitet mein Navi direkt, muss ich mir also auch



Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
On 01.03.2017 07:59, Edzard Egberts wrote:
Quoted text here. Click to load it



Mit dem gesprochenen Verkehrsfunk bin ich nie zurechtgekommen.

"A6 Kirchdorf Richtung Aalen zwischen Anschlussstelle Neuenberg und Unterleimlich 2km Stau"
Jetzt muss man auf der fremden BAB nur noch wissen, wo diese ganzen Orte sind und ob man da schon vorbei ist oder ob das auf der Gegenfahrbahn ist.






Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
niemand und keiner hats gelesen wrote:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it






Displays, und die Verkehrsinfo-Leiste wird auf der rechten Seite des
Displays angezeigt.

Wenn ein UKW-Sender gefunden wird, der RDS-TMC-Verkehrsinformationen
ausstrahlt, nimmt der Kreis am oberen Rand der Verkehrsinfo-Leiste eine





"schnellste Strecke" zu oft - wenn man gerade auf der Umleitung ist, ist


eine Route entschieden hat. Im Sommer war Bayern auch ein paar Mal
komplett zu, da konnte man sich von Umleitung zu Umleitung hangeln, ohne
wirklich weiter zu kommen. Am Besten bleibt man zu Hause! ;o)

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Wobei TomTom auf Android die Verkehrsdaten halt gleich direkt per



Man liest sich,
             Alex.
--  
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
 looks like work."                                      -- Thomas A. Edison

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Alexander Schreiber wrote:


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it



Aha, das ist also die Alternative ohne UKW. Mein TomTom ist noch



Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Edzard Egberts schrieb:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Mein Tomtom ist auch noch Hardware und bezieht seine Daten per integriertem GSM.

--  

    Andreas Bockelmann
   F/V +49-3221-1143516

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 01.03.2017 um 07:59 schrieb Edzard Egberts:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it





Niedagewesen 20km Stau". Es hilft ungemein. Da lobe ich mir die VN in  

erfahren, wo irgendetwas passiert ist. Dort werden die Ausfahrtnummer  
angegeben. Wenn die Ausfahrtnummer noch mit dem Kilometer der Autobahn  


Waldemar



Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it






Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Der Verkehrsfunk bringt meist unzutreffende Meldungen. Da wird die
falsche Richtung angegeben, Staus, die schon lange nicht mehr
existieren, und vor allem: Die Standspur ist blockiert!!! Wer,


weil die Blitzer immer da stehen. Die Stau- und Blitzermeldungen


                Ronald.

--  


                Bertolt Brecht

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Ronald Konschak wrote:
Quoted text here. Click to load it
ner der wenigen
Quoted text here. Click to load it
-)



iten.

rum



Axel

--  




/ \  Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Re: Woher stammt die DCF77 Frequenz?
Am 28.02.2017 um 18:54 schrieb Lutz Schulze:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it

AFP nicht zu vergessen! :-)

Site Timeline