Videorecorder JVC HR-D150EE

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Hallo,

eine Bekannte von mir besitzt oben genanntes Modell und hat leider keine
Bedienungsanleitung mehr.
Das Gerät scheint schon sehr antik zu sein und funktioniert dementsprechend
nur noch mittelprächtig.

Meine Fragen:
----------------
Hat jemand einen pdf-File oder kennt eine Download-Quelle für die
Bedienungs- oder Serviceanleitung?
Kennt jemand die Funktion des rückseitigen Schalters (neben dem Testsignal)?
Ein Umschalten verbessert manchmal das Bild, manchmal aber auch nicht.

Das Gerät ist folgendermaßen angeschlossen:
Die Koax-Antennenleitung (Kabelfernsehen) geht in das Gerät und
standardmäßig wieder heraus zum Fernseher, einen SCART-Stecker gibt es
nicht, und die restlichen Buchsen sind unbenutzt.

Wenn das TV-Gerät auf VCR (hier Kanal 37) gestellt wird, kann es das
Videorecordersignal über das Antennenkabel empfangen und eine Videocassete
wird auch korrekt wiedergegeben.
Ein Versuch, eine TV-Sendung aufzunehmen (über den im Recorder eingebauten
Tuner), ergibt beim Abspielen über das Fernsehgerät einen extrem verzerrten
Ton; die Bildqualität ist aber ziemlich in Ordnung - ein Wechseln zu einem
anderen TV-Sender brachte kein besseres Ergebnis.
Einmal ist es mir - scheinbar zufällig? - gelungen, einen sauberen Ton zu
erhalten.
Ausserdem habe ich festgestellt, dass einige wenige Fernsehkanäle (z.B. RTL)
trotz Sendersuchlaufes und manuelles Feinabstimmen des VCR-Tuners ein sehr
schlechtes Bild liefern andere hingegen ein gestochen scharfes.


Meine weitere Fragen:
-----------------------
Kennt jemand diePhänomene?
Ist das Antennensignal zu stark und liefert den verzerrten Ton?
Um von einem Camcorder eine VHS-Cassette zu überspielen, wie muss das
Anschlusskabel beschaffen sein?
So weit ich mich entsinne, handelt es sich bei "Vido-In" und "Video-Out"
nicht um Chinch-Buchsen, sondern es scheinen BNC-Buchsen zu sein und das
Audiosignal hat eine DIN-Buchse.
Es sieht leider so aus, als müßte man das Kabel selber löten.
Wahrscheinlich ist ein billiges Neugerät die bessere Lösung, was mein ihr?`

Viele Grüße
Franz Jeitler





Site Timeline