TV to VGA

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Leute,

leider hab ich nichts gescheites zu diesem Thema gefunden.
Ich möchte das Signal, das eigentlich für einen Fernseher
gedacht ist, in einen Monitor einspeisen. Dabei trägt es
sich zu, daß nach dem H-sync. sich dieser befleißigt, gleich
zwei Zeilen in doublespeed zu zeichnen. Dabei spielt weder
die Zeitlage (H-verschiebung ist natürlich zu beobachten) noch
die Impulslänge eine Rolle.
Irgendwann hatte ich mal einen Konverter für die umgekehrte
Richtung in meinen Händen. Dazu mußte man eine Software laden,
die die Grafikkarte zur Fernsehnorm zwang. Das interessante
daran war die Möglichkeit, parallel dazu einen Monitor zu
betreiben. Deshalb meine ich ja auch, daß es irgendwie geht.
Bin dankbar für jeden Hinweis.

MfG
hjs


ps. zufällig gefunden:
"Schwankungen der Farbtemperatur schien das €€€€€€€€²-Kabel
sogar auszugleichen. Selbst an Konturen und Schattierungen
stellte unser Tester ein unübersehbares Plus an Schärfe und
Präsision fest. Lediglich ein leichtes Rauschen an einigen
Bildquellen konnte auch das €€€€€€€€²-Kabel nicht verhindern."

Re: TV to VGA
Quoted text here. Click to load it


TV-Karte für den PC. Ab EUR 45.

Georg



Re: TV to VGA
Quoted text here. Click to load it

Du hättest durchaus mal einwenig zu dem Thema googlen können. Da sollte
alles zu finden sein, von der einfachen Information, dass heutige
Monitor so niedrige Frequenzen nicht unterstützen bis hin zu kompletten
Bauvorschlägen für Frequenzver-x-facher mit dem dazu nötigen
Bildspeicher. Nicht trivial, nicht preiswert.

Speichere das TV-Bild in ein RAM und lese es mit x-facher
Geschwindigkeit aus, verveilfache ggf. noch die Auflösung und dann funzt
das.

Wie gesagt, es gibt noch Monitore die entweder alt oder sehr teuer sind,
die auf die langsame Auflösung runterkommen.

Quoted text here. Click to load it

Das ist, wie Du siehst der einfache Weg. Wenn ich die Grafikkarte so
weit runterzwingen kann, dass das Bild auf die Fernsehnorm passt, dann
brauche ich nur noch einen TV mit RGB Eingang und ein paar kleine
Bauteile, die ggf. die Sync-Signale den Farbkanälen aufmischen, es sei
denn H-Sync und V-Sync verstünde der TV direkt.

Bei den Grafikkarten ist das etwas anders. Wenn diese TV-Out haben, dann
haben sie entweder einen eigenen kleinen Grafikchip dafür, oder eben
dieser ist auf aktuellen Karten in den großen VGA-Controller
hineindiffundiert. Dieser greift aber weiterhin auf den VGA-Speicher zu
und reduziert die vorhandene VGA-Information auf die vergleichweise
miserabel TV-Auflösung herunter.

Gruß

--
Ulrich Prinz
----------------------------------------------------
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: TV to VGA

Quoted text here. Click to load it

Das geht in den allermeisten Fällen einfach nicht, weil TV ca. 15kHz
Zeilenfrequenz hat und die meisten PC-Monitore erst ab ca. 30kHz
synchronisieren.

Quoted text here. Click to load it

Das kann nur bedeuten, daß du zu faul zum Suchen warst, denn diese
Tatsache wurde hier bereits hunderte Male geschrieben.

Quoted text here. Click to load it

Du meinst wahrscheinlich sowas wie TVTool bzw. nvtv. Das funktioniert
nur mit Grafikkarten, die einen TV-Out haben. Bei vielen dieser Karten
müssen TV-Out und VGA-Out zwar mit derselben BILD-Frequenz laufen, aber
das ist kein Problem, auf 50Hz vertikal können die meisten PC-Monitore
problemlos synchonisieren.

Es gibt bei den meisten Grafikkarten zwar auch die Möglichkeit, sie so
umzuprogrammieren, daß sie über den VGA-Anschluß TV-kompatibles Timing
absondern, aber dann kannst du da keinen der üblichen PC-Monitore mehr
anschließen. Naja, anschließen schon noch, er wird nur nix sinnvolles
darstellen können.  

Quoted text here. Click to load it

Nein, geht nicht. Es gibt nur drei Möglichkeiten, damit es geht:

1) Du kaufst einen Monitor, der auch bei 15kHz noch synchronisiert.
2) Du baust eine ziemlich aufwendige Elektronik mit AD-Wandler,
Zeilenspeicher, DA-Wandler und einer einigermaßen komplexen Steuerlogik.
3) Du baust diese Elektronik nicht, sondern kaufst sie. (~130 ¤)


Re: TV to VGA
Heiko Nocon schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn Du das glaubst, dann setz doch einfach einen guten Link hierher.
 
Quoted text here. Click to load it

Muß ich wohl so hinnehmen.

Trotzdem Danke für die Mühe, auch an Ulrich und Georg.
Schönen Sonntag noch.
hjs

Re: TV to VGA

Quoted text here. Click to load it

http://groups.google.de/groups?hl=de&&q=tv+vga+monitor&btnG=Google+Suche&meta=group%3Dde.sci.electronics

Gut ein Drittel der so gefundenen Threads behandeln dein Problem und
liefern die Lösung bzw. die Tatsache, daß es keine einfache Lösung gibt.

Willst du immer noch abstreiten, daß du einfach nur zu faul zum
Selbersuchen warst?


Re: TV to VGA
Quoted text here. Click to load it

Diese Konverter gibt es für beide Richtungen ab ca. 50 EUR
(Allerdings nicht beide Richtungen in einem Gerät), z.B. bei
ELV. Da der Selbstbau  meist an den einzeln nicht erhältlichen
Spezial-IC´s scheitert und man meist auch nicht die entsprechenden
Messgeräte für den Abgleich hat, ist der Kauf hier wohl die beste
Lösung. die erzielbare Qualitätssteigerung ist aber nicht so gross,
wie oft erhofft, weil das FS-Signal einfach eine zu geringe
Auflösung hat.
Gruss
Harald

Site Timeline