Re: Autoradio an PC-Netzteil

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Quoted text here. Click to load it

Wirst du aber unweigerlich müssen. Praktisch alle PC-Netzteile regeln
entweder die 3.3V-Schiene oder die 5V-Schiene. Die 12V-Spannung stellt
sich dann allein durch das Windungsverhältnis ein.

Die Regelung funktioniert erst ab einer gewissen Mindestlast richtig.
Selbst wenn dein Netzteil also ohne Last nicht gleich abraucht, wirst du
am 12V-Ausgang alles mögliche haben, bloß eben nicht 12V.


Re: Autoradio an PC-Netzteil
Heiko Nocon schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Stimmt, aber man kann die Regelung auch auf die 12V-Schiene umklemmen,
oder gleich nach
http://www.qrp4u.de
umbauen.

Gruß Dieter

Re: Autoradio an PC-Netzteil



Quoted text here. Click to load it
da

na super, jetzt weiss ich wenigstens, warum mein 5V LCD Display nach dem
Aus- und Einschalten des Bastel-PC-Netzteiles abgeraucht ist, obwohl ich das
Netzteil auf der 12V Schiene mit einer Glühbirne belastet habe :\

Quoted text here. Click to load it

irgendwelche Vorlschläge für einen Verbraucher? Glühbirne gibt schnell den
Geist auf, Widerstand in der Leistung habe ich nicht, Z-Diode geht nicht :/
Wie wärs, wenn ich den Lüfter von der 12V Schiene Abklemme, und an 5V hänge.
Reicht das schon? Wären halt auch nur so 0,5W :(

Gruß, Gerhardt



Re: Autoradio an PC-Netzteil
Quoted text here. Click to load it

Mindestlast ist abhängig vom Netzteil. Da du wahrscheinlich das
Datenblatt
nicht hast kannst du nur raten. 0,5W reichen wahrscheinlich nicht.
Einen Widerstand kann man kaufen und eine 12V Glühbirne an 5V hält ewig.

Georg

Re: Autoradio an PC-Netzteil

Quoted text here. Click to load it

Muß nicht sein. Ein anständige 12V-Kfz-Glühlampe hält an 5V
wahrscheinlich länger als das Netzteil selber hält. Eine
Bremslicht-Lampe (21W nominal) dürfte an 5V ca. 8W ziehen. Das wird wohl
als Grundlast reichen. Sicherheitshaber natürlich die 12V-Spannung
kontrollieren, bevor du Elektronik daran anschließt.


Re: Autoradio an PC-Netzteil

Quoted text here. Click to load it

Warum muß man eigentlich ausgerechnet für ein Radio ein SNT haben? Wäre
da nicht ein stinknormales linearnetzteil (3A für Zimmerlautstärke) aus
dem CB-Hinterhoffunkshop, notfalls von Unrat, die sind aber vermutlich
deutlich teurer, oder vom Versandhändler wenigstens auf die Dauer
gesehen billiger und zweckmäßiger? Umweltfreundlicher sowieso und von
der Brandgefahr einer herumliegenden, angeschlossenen Glühbirne wollen
wir erst gar nicht anfangen. Wahrscheinlich ist das vom Klang her sogar
schöner, als die Impulse und Regelschwingungen, die aus dem
Computernetzteil kommen? Vom Lärm des Netzteils mal ganz abgesehen. Oder
müssen unbedingt 200W aus dem Radio kommen?

Gruß Lars

Re: Autoradio an PC-Netzteil


Quoted text here. Click to load it

also wenn du mir ein 12V/3A DC Netzteil übrig hast, ich bin gerne bereit das
Porto dafür zu bezahlen :)

Gruß,
 Gerhardt



Re: Autoradio an PC-Netzteil

Quoted text here. Click to load it

Den Strom zahlt wohl Pappi, daß du den nicht mit einrechnest...

Gruß Lars

Re: Autoradio an PC-Netzteil

...
"Papi" mit einem p natürlich. Mit etwas herumsurfen finde ich für 9,95
sogar ein kleines SNT mit 12V 3,5A.

Re: Autoradio an PC-Netzteil

Quoted text here. Click to load it

So leistungsstark muß es gar nicht sein, schon mit 1A aus einem 7812
in einem Eigenbau-Netzteil kommt man ziemlich weit.
Habe ich auch mal gemacht, war damals allerdings noch ein Mono-Gerät.

Quoted text here. Click to load it

Ein halbwegs vernünftig auf verseuchte KFZ-Umgebung ausgelegtes Radio
sollte dadurch nicht aus der Ruhe zu bringen sein. Aber trotzdem
spricht nicht viel für ein PC-Netzteil angesichts des Gemurkses, um es
benutzen zu können.

Re: Autoradio an PC-Netzteil


Quoted text here. Click to load it
glättet)
Quoted text here. Click to load it
Spannung"
Quoted text here. Click to load it

jupp, es klingt ganz OK. Ich war nur etwas skeptisch, weil ich mal eine
Verstärkerplatine im PC eingebaut hatte, und da hatte ich permanentes
Piepsen und Knacksen im Ton. Das was ich da gehört habe waren aber die
Aktivitäten der CPU. (P3/866 mit immerhin 16A)

Quoted text here. Click to load it
der

also dieses 80W AT Netzteil läuft ohne Last gar nicht an, bzw es geht wieder
aus. Bereits eine minimale Last, egal auf welchem Zweig 12V/5V lässt es
anbleiben. Es reicht schon ein Lüfter, den man mit dem Finger ein wenig
blockiert... oder eben das Radio. Spannung ist OK, habe ich gemessen. Ist
ein verdammt cooles slimline Teil von Compaq :)

Gruß,
 Gerhardt



Site Timeline