Netzteile elektronisch?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Ich habe hier für meine digitalkamera ein 5V-netzteil, da scheint kein
trafo drin zu sein. Es kann ja auch nicht schwer sein, aus 230V 5V zu
machen, ohne einen trafo zu benutzen (wenn die ströme nicht so hoch
sind).

Ist das ohne trafo nicht sogar einfacher? Waum benutzt man denn seit
60 jahren trafos dafür? Geht das nicht mit spannungsteilern oder
zerhackern?

Jens


Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Spannungsteiler: autsch!

Zerhacker: Wenn Du damit ein Schaltnetzteil meinst -- ja, um sowas wird20%
es sich bei Deinem Digicam-Netzteil handeln. Einfacher als ein Trafo20%
(also: zwei Spulen um einen gemeinsamen Kern gewickelt) wird es nicht20%
sein, selbst wenn dem Trafo noch eine GleichrichterbrFC%cke und ein20%
Linearregler folgen. Es mag heutzutage aber durchaus preiswerter sein,20%
vor allem wenn galvanische Trennung nicht gefordert ist.20%

GruDF%,
Michael

Re: Netzteile elektronisch?
J-e-n-s meinte:

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

weil Trafos einfacher und billiger herzustellen sind.

Re: Netzteile elektronisch?
J-e-n-s schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Das wird schon sowas wie ein Trafo drin sein. Oder ist es
neuerdings zulässig, empfindlichen Computerkram mit Netzpotenzial
zu betreiben?

Wahrscheinlich schließt du vom geringen Gewicht darauf, dass kein
"Trafo" drin sei. Das dürfte ein sogenanntes Schaltnetzteil
(bitte Googlen...) sein. Es funktioniert, vereinfacht gesprochen,
so: Erst wird die Netzspannung gleichgerichtet und in eine
höherfrequente Schwingung (~50 kHz) umgewandelt. Die kann man mit
recht kompakten Trafos mit weniger Windungen und speziellem
Kernmaterial transformieren. Das spart Gewicht und Kosten im
Vergleich zu einem konventionellen 50Hz-Trafo. Allerdings ist das
elektronische Drumrum wesentlich aufwändiger und oft
fehleranfälliger, als beim konventionellen Netzteil. Übrigens
funktioniert jedes PC-Netzteil so.

Wie schon von Dir angesprochen gibt es bereits Schaltungen, die
direkt aus dem Netz Niederspannungen gewinnen. Das kann man aber
nur dann einsetzen, wenn die Schaltung keinen allzu hohen
Strombedarf hat (schlechter Wirkungsgrad). Ausserdem entfällt die
galvanische Trennung vom Netz, also dürfen entweder keine
weiteren, berührbaren Leitungen aus dem Gerät heraus führen, oder
man muss sämtliche Interface-Leitungen zur Aussenwelt ihrerseits
galvanisch trennen.

Gruß,

Julien


Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Achso, wären das dann 218V gegen erde?

Jens


Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Kann man die schaltung nicht so machen, dass es immer nur 12V gegen
erde sind?
Mit hilfe des schutzleiters kann die elektronik ja erkennen, wierum
der stecker drin ist. Merkt sie, dass netzleitung1 spannung gegen erde
hat, polt sie die eingänge um.

Jens


Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Klar kann man das machen, früher wurde sowas z.B. bei Fernsehern
benutzt. Heute bekommst Du für sowas keine Zulassung mehr, weil's im
Fehlerfall zu gefährlich ist.

Gruß,
Michael


Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Ich sollte das hier nicht posten, aber als teenager hab ich mir mal
ein lauflicht gebastelt und zur sicherheit nur eine ader des steckers
belegt und die zweite ader (masse) an den schutzleiter gehängt. Damit
habe ich sichergestellt, dass auf der platinenmasse keine phase
gelegen ist. Die elektronik war nämlich galvanisch nicht getrennt vom
netz.

Jens


Re: Netzteile elektronisch?
On 19 Sep 2003 14:27:34 GMT, snipped-for-privacy@spammotel.com (J-e-n-s)

Hi!

Quoted text here. Click to load it

Solange Du nur Dich selbst grillst, wird Dir das auch keiner
verbieten.

Quoted text here. Click to load it

Damals mag das funktioniert haben, heute würde sofort der FI fliegen.

Gruß,
Michael.

Re: Netzteile elektronisch?
Quoted text here. Click to load it

Was mir damals vor allem nicht klar war: sollte irgend ein fehler in
der hauserdung des schutzleiters sein, setze ich damit alle geräte
unter strom.

Jens


Site Timeline