Mehrfachdioden

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

gibt es für die DDR-Typen SAM42 .. SAM45 bzw. SAM62 .. SAM65
Austauschtypen (2 bis 5 Dioden in einem Gehäuse mit gemeinsamer Anode
bzw. Kathode; ca. 20 mA o.ä. für logische Verknüpfungen)? Pinkompatibel
wäre nicht schlecht, muß aber nicht sein.

Grüße Thilo


Re: Mehrfachdioden
Thilo GlE4%ser schrieb:
Quoted text here. Click to load it

ROHM  DAN401 DAP401 DAN601 DAP601


Jorgen

Re: Mehrfachdioden


Jorgen Lund-Nielsen schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Danke!


Re: Mehrfachdioden

Quoted text here. Click to load it

Mal abgesehen davon, daß sowohl ich als auch der eine oder andere
Mitlesende mit Kleinmengen aushelfen könnten; kann man diese Teile
recht einfach durch Einzeldioden substituieren. Die Einzeldioden
werden stehend eingelötet, die freien Anschlüsse verbunden und
einmal nach unten zur Platine geführt. Abgesehen von Isolation
und vielleicht Zuverlässigkeit ein adäquater Ersatz.


XL
--
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit Tradition,
die anderen sind einfach von sich aus unlogisch. -- Anselm Lingnau

Re: Mehrfachdioden
Axel Schwenke schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Das habe ich auch so gehalten, aber da mir bisher noch keine
entsprechenden Typen begegnet sind, habe ich die Frage mal
interessehalber gestellt.

Grüße Thilo


Re: Mehrfachdioden
Quoted text here. Click to load it

In irgendeinem West - Teil habe ich sowas auch schon kommerziell gesehen.
Da waren mehrere 1N4148 an einem Ende mit einem quer laufenden Draht
punktverschweißt.

Gruß,

Holm
--
L&P::Kommunikation GbR          Holm Tiffe  * Administration, Development
FreibergNet.de Internet Systems                      phone +49 3731 41930
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Mehrfachdioden
snipped-for-privacy@jobpilot.de (Axel Schwenke) wrote in message

Quoted text here. Click to load it

Das sind aber nicht die einzigen Dinge, auf die es hier ankommt.
Integrierte Mehrfachdioden sind i.d.R. auch in der Durchlaßspannung
abgestimmt, und vor allem haben sie einen guten thermischen
Gleichlauf, der für viele Anwendungen (z.B. Diodennetzwerke in der
Gegenkopplung zur Kennlinienlinearisierung) schon sinnvoll ist.

Winfried Büchsenschütz

Re: Mehrfachdioden
Quoted text here. Click to load it

Zugegeben. Aber der OP rückt ja nicht mit der Sprache raus, wofür er
die Teile verwenden will. Außerdem: ich vermute, die SAMxx sind aus
einzelnen Diodenchips aufgebaut.


XL
--
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit Tradition,
die anderen sind einfach von sich aus unlogisch. -- Anselm Lingnau

Re: Mehrfachdioden
Quoted text here. Click to load it

Hallo Axel,

für Logikzwecke (logische Verknüpfungen) also vermutlich digiatale
Anwendungen , siehe Ursprungsposting, sind die genannten Eigenschaften
(thermischer Gleichlauf, Durchlasspannungsabweichung) eher sekundär.

Grüsse


Bernd Mayer
--
"This specially designed Home Theater Package is our premium package
designed for rooms up to 600 square feet! Even in rooms with as little
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Mehrfachdioden

Quoted text here. Click to load it

Ja, sind sie.  Ich habe in meiner Kindheit mal alte KME3-Bausteine
ausgeschlachtet (für nicht-Ossis: Dünnschicht-ICs in DTL) und dabei
auch SAMxx aufgepopelt, da sind einzelne Chips drin.  Die Dinger waren
offensichtlich auch exakt für diese DTL-ICs konzipiert worden.

Ein paar von den alten SAMxx mitsamt anhaftenden Kautschukresten
liegen immer noch in einer Schachtel. ;-)
--
J"org Wunsch                           Unix support engineer
joerg_wunsch@interface-systems.de        http://www.interface-systems.de/~j /

Site Timeline