Eneloop lassen sich nicht mehr laden - Page 5

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
horst-d.winzler schrieb:
Quoted text here. Click to load it

http://www.elektroniknet.de/topics/stromversorgung/fachthemen/2004/0001/index.htm
(toter Link)

Da muss ich dich enttäuschen das war ein anderer "Verein",
nicht BTI.

Der Tester war Oscar Schühlein, zitat aus dem Artikel:
"Derzeit ist die Ladetechnik der Firma ACT die einzige, die
mit dem neuen Messverfahren geprüft und auch freigegeben
wurde, weil sie die Anforderungen für den Einsatz bei der
Polizei in vollem Umfang erfüllt. Das Messverfahren für
Akku-Ladegeräte wird ständig verbessert und die
Untersuchungen werden fortgeführt mit dem Ziel, weitere
Ladegeräte zu finden, die für den Einsatz bei der Polizei
geeignet sind."


Zum Thema Laden bzw. NiMh hab ich mal mit Basytec
gesprochen, Zitat:

Sehr geehrter Herr Drost,

"die Frage welches Ladeverfahren am besten geeignet ist
kläßt sich nicht so ganz einfach beantworten. Generall kann
man Sagen, daß man bei einer deratigen Bewertung immer die
Zelle oder das Pack (wieviele Zellen, wie verschaltet) sowie
die Randbedingungen (Temperaturbereich, Art der Zyklisierung
...) mit Berücksichtigen muß. Meine Erfahrungen habe
gezeigt, daß es bei NiMH Zellen (nicht Packs) sehr große
Unterschiede gibt. So gibt es zellen, die mit -delta U
Lebensdauern von weit über 1000 Zyklen zeigen und andere
Zellen, die mit diesem Abschaltkriterium nicht zurecht kommen.
Ich kann Ihnen daher nicht sagen welches Ladeverfahren für
Ihren Fall das am besten geeignete ist.
Mit freundlichen Grüßen"

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
Am 19.11.2010 07:55, schrieb Matthias D.:
Quoted text here. Click to load it
http://www.elektroniknet.de/topics/stromversorgung/fachthemen/2004/0001/index.htm
Quoted text here. Click to load it

Da meinst du aber nicht mich?

Quoted text here. Click to load it

Den meinte ich. Ich hatte damals mit ihm ein längeres Telefongespäch.
Sehr interessant.

Quoted text here. Click to load it

Das stimmt alles nur zu gut. Aber, im wirklichen Leben hat mans nunmal
mit allen Typen zu tun. Heiß, es wird mit Kompromissen gelebt werden
müssen. Und um mehr oder weniger optimale Kompromisse zu finden,
brauchts Erfahrungen. Deshalb hilft obiges Statement nicht wirklich
weiter. Dem Mann dürfte, bei aller argumentativen Vorsicht, eben die
Erfahrungen fehlen. ;-)

--
tschüs

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
horst-d.winzler schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Nicht das wir uns falsch verstehen, ich bin auch Fan von BTI
aber dennoch hier was von ACT. Quasi ein "umgedrehtes" VDX
Verfahren (gibt es die noch?).

http://www.act-ladegeraete.com/resources/Pr $C3$A4sentation+2-06.pdf

Die Berechnen aus der Reaktion auf den Entladeimpuls den
Ladezustand, VDX hatte das ja aus der Antwort auf den
Ladeimpuls gemacht. BTI rechnet wohl auch mit der
Ladeimpulsantwort.

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Sage ich doch, die Billigversin besteht quasi aus einem Vorwiderstand.



-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Der LiIo aus meinem Nokia 6210 ist jetzt 10 Jahre alt und hatte zum
Schluß über den Daumen sicher noch so 80%. Immer volle Zyklen von voll
bis Warnung, oft auch bis zur Abschaltung.

Hanno

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
On Sun, 14 Nov 2010 16:40:19 +0100, snipped-for-privacy@gmx.de (Dietmar

Quoted text here. Click to load it

Ja, so etwas habe ich mir auch schon gedacht. Die eneloops arbeiten
meistens in einem Schnurlos-Telefon. Das Telefon hat natürlich auch
ein (einfaches) Ladegerät. Ich habe sie also mit dem Schnurlos in das
dazugehörige Ladegerät gelegt, und siehe da, sie werden geladen,
jedenfalls, soweit ich das jetzt beurteilen kann.

Mit dem Akkumaster habe ich auch herkömmliche NiMH-Zellen zu laden
(Entladen-Laden) versucht. Das Entladen klappt, aber beim Laden gibt
es eine Fehlermeldung. Ich nehme mittlerweile an, dass nicht die
eneloops ein Problem haben, sondern das Akkumaster-Ladegerät. Ich habe
gerade alle Zellen entnommen und den Akkumaster ausgeschaltet. Werde,
wenn alles abgekühlt ist, einen Reset versuchen. Mal sehen, ob er dann
bereit ist, irgendwelche Zellen zu laden.

Der Akkumaster gehört ja zu den so genannten intelligenten
Ladegeräten. Ich fürchte, dass etwas mit seiner Intelligenz, sprich
mit dem Mikroprozessor, nicht stimmt.

mfG Theo

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
Quoted text here. Click to load it

Ich habe so einen (bitte nicht schimpfen) Charge Manager vom groDF%en
Zeh, der das Laden an einem Schacht auch immer mit "Error" abgebrochen
hat.
Die Ursache war ein oxidierter Ladekontakt - nach Reinigung mit einem
Glasfaserpinsel wars wieder besser ("gut" kann es bei dem GerE4%t
prinzipiell nicht geben)

Ingo

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Nee, das kann's nicht sein. Ich habe vier getrennt voneinander
regelbare Ladeschächte, habe mehrere ausprobiert. Immer dasselbe
Poblem. Danke für deinen Ratschlag!

mfG Theo

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden


Quoted text here. Click to load it

ich einen 2010. Der beste Lader, den ich bisher hatte.

Quoted text here. Click to load it

ja, die Kontakte sind mies. Mir fallen immer wieder Zellen raus (hab die
Wandhalterung). Putzen musste ich auch schon. Aber die Innereien
scheinen zu taugen, haben mir noch keine Zelle gegrillt, dafür schon
einige hoffnungslose Fälle wiederbelebt. Nichts davon kann ich dem
damals so allgemein hochgelobten Ansmann PL4 nachsagen.

--
Timm Thiemann  -  http://www.timmthiemann.de
Im Kühlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
Quoted text here. Click to load it

Genau den habe ich auch...
Die Ein-Knopf-Bedienung finde ich Sch***e, die LFC%fter sind eine
Zumutung, die Ladekontakte taugen nichts und als er neulich angab
knappe 4Ah in eine Mignon-Zelle geladen zu haben, war ich
doch ...verwundert.
FFC%r *das* GerE4%t kann ich keine Traumnote abgeben...

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden


Quoted text here. Click to load it

ja. Aber ich brauche sie nur selten und kann damit leben.

Quoted text here. Click to load it

das Gerät hängt im Keller. Ja, nix für's Schlafzimmer oder einen
romantischen Fernsehabend, aber die leise Waschmaschine kann er nicht
übertönen.

--
Timm Thiemann  -  http://www.timmthiemann.de
Im Kühlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Das BC-700 gehört da ja auch dazu, nur manchmal ist Intelligenz
scheinbar hinderlich:)

--
Bye, Dietmar


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
 
Theo Pilz schrieb:  

Quoted text here. Click to load it

Möglich - ich habe den C2 und den C3. Und kann dir bestätigen, dass
beide nicht sehr intelligent sind! Da stecken böse Bugs in der
Software. Ich habe hunderte von Stunden in den letzen 15 Jahren mit
diesen "Krücken" verbracht. Sie werden bei mir von eigener Software
angesteuert und ausgewertet. Das erforderte intensives Befassen damit.
Und immer wieder stolpert man über neue Bugs in der Firmware.


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Örks.

Gibts hier jemanden, der den Powerex Wizard One im Einsatz hat?

<http://www.elv.de/Prozessor-Ladegerauml%3bt-MH-C9000-WizardOne/x.aspx/c
id_74/detail_10/detail2_17663>

Ein drf-Kollege hat das Ding für seinen Modellbaukram und ist davon sehr
angetan.

--
Bye, Dietmar


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Alzheimer?
SCNR
Harald

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
 
Dietmar Belloff schrieb:  

<-->

Quoted text here. Click to load it

Und die andere Methode ist die Funktion "Auffrischen" des Gerätes zu
benutzen! Da braucht man dann keine Methode "Brutal".

Quoted text here. Click to load it

Oder etwas Wissen um die Geräte, zu denen man Tips abgibt. Ist bei dir
wohl nicht der Fall.


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Mir scheint, Du bist der, der das Gerät nicht kennt oder etwas überlesen
hat. Wie bitteschön soll ich eine Funktion des Laders auf Zellen
anwenden, die er als nicht existent erklärt? Das ging natürlich nicht,
daher ja der Weg mit dem Zweitlader.


--
Bye, Dietmar


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
 
Dietmar Belloff schrieb:  

Quoted text here. Click to load it

Mein Lader startet mit Auffrischen auch bei Zellenkurzschluss oder
fehlender Zelle. In diesem Modus gibt es keine Akkuprüfung.


Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden

Quoted text here. Click to load it

Ok, dann hast Du eindeutig keinen BC-700. Dieser ist erst in irgendeinen
Modus schaltbar, wenn auch eine Zelle im jeweiligen Schacht erkannt
wird. Für die Refreshfunktion schon etwas unbrauchbar IMHO ...

--
Bye, Dietmar

Re: Eneloop lassen sich nicht mehr laden
 
Paul Berger schrieb:  

Quoted text here. Click to load it

Ack - Da heisst die Meldung auch nicht "Ladeschlussspannung nicht
erreicht" - da gibt es gar keine Meldung! Zumindest beim C3. Weder bei
Kurzschluss noch bei fehlendem Akku. Da wird einfach nur 1 Minute lang
Spannung ausgegegeben. Und Kapazitätswerte angezeigt. Nur die
hochlaufende Spannung. Wie gsagt - beim C3.

Der OP hat leider verschwiegen, wie lange die Ladung gedauert hat. Ist
echt komisch. Nebensächlichkeiten werden immer groß erzählt. Aber
relevante Fakten fehlen meistens.
 


Site Timeline