Analoges Speicheroszilloskop - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it
Reingefallen:

1 GS/s repetiv, 50 MS/s Echtzeit

Das ist wie ein Verstaerker mit 100 Watt PMPO, aber in echt nur 5 Watt RMS.
Da die ANalogbandbreite auch noch bei mehr als 25MHz liegt, sind Signal
ab 5 MHz massiv in der Kurvenform verfaelscht, also bloss noch Messfehler
und kein Wirklichkeitsanteil mehr. Der 5 Watt RMS Verstaerker hat also nur
0.5 Watt Sinus....

Man sieht: Irrefuehrende Werbung findet immer einen Dummen, der sie glaubt...
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
Quoted text here. Click to load it

Zitat:
Abtastrate: ............... PCS500: 1 GS/s repetiv, 50 MS/s Echtzeit

Und Echtzeitabtastrate z├Ąhlt.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-)



--
Matthias Wei├čer
snipped-for-privacy@matwei.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
On Sun, 23 Nov 2003 18:13:42 +0100, "Ben Becker"
Quoted text here. Click to load it
Wer Suchmaschinen bedienen kann, noch viel mehr ;-)

Siehe den ausf├╝hrlichen Thread unter:

F├╝r Leute wie Dich ist "Geiz ist Geil" gemacht, die kaufen
n├Ąmlich geschickt beworbene aber eher nicht ganz so wertige
Produkte zum ├╝berteuerten Preis und verteidigen zumindest *bis*
zum Kauf solche Anbieter mit deren eigenen Prospektangaben.
Dies weil sie glauben, immer ganz tolle Schn├Ąppchen zu machen
und nicht einsehen wollen, dass der Anbieter vielleicht doch
noch ein St├╝ckchen schlauer ist ;-/

Das ganze ist aber nicht neu, schon John Ruskin hat das
Anfang des letzten Jahrhunderts erkannt, siehe dazu
ein x-beliebiger Link unter "Ruskin Machenschaften":
http://www.moto-treffler.de/John_Ruskin.htm

Die echten Schn├Ąppchen machen bei Messtechnik die Leute
im Gebrauchtmarkt, die sich auskennen und die Ohren spitzen.
Und ggf. auch mal eine Kiste um den halben Weltball
verschiffen.

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it
Die allgemein bekannte Tatsache 'Billig ist nicht immer preiswert'
sollte man allerdings auch nicht ins Gegenteil verkehren, und
teuren Sachen automatisch Qualitaet zusprechen. Nicht selten sind
die Dinger schlechter als 'Preiswertes'.

Und einem Schueler, der 500 EUR ausgeben will/kann, ein Geraet in der
Preisklasse um 3500 EUR vor die Nase zu halten (musst halt ein bisserl
handeln), geht natuerlich am Ziel vorbei.

Fuer mich war als Schueler allerdings jedes Scope unerschwinglich,
ich haette mir die Finger nach einem 40MHz 2-Kanalscope wie dem HM404
geleckt. Man sieht, wie viel reicher die Kids heute doch sind, und
wie viel gnadenloser sie Geld (ihrer Eltern ?) ausgeben.

Ich hingegen freu mich noch ueber preiswertes, wie die gestern im
Moebelladen gekaufte 2AA-Mini-Maglite-100%-China-Replik fuer 2.99.
Den PREIS ist diese Lampe endlich mal WERT,
ausserdem hat sie einen ordentlichen Druckschalter wie die grossen
Maglites und ist nicht so ein Ramsch wie die Original-Mini-Maglite,
bei der man beim Ausschalten immer den Focus verstellt.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
Quoted text here. Click to load it
Das sollte eh' klar sein.

Drum anschauen usw.

Was halt immer dumm ist: Gro├čgeschriebene Prospektangaben
glauben und das kleiner gedruckte nicht lesen *wollen* bzw.
nicht wahrhaben *wollen*, dass bei bestimmten Dingen Qualit├Ąt
auch ihren Preis hat.

Quoted text here. Click to load it
Sparen und handeln ;-)

Ne, f├╝r einen Sch├╝ler/Student d├╝rfte so ein altes HP, aber immerhin
mit Variable Persistence, schon passen.

Wenn einer echt interessiert ist, gespart hat und handelt, dann d├╝rfte
IMHO so ab 2K Euro schon gebraucht brauchbares zu haben sein.

Das TDS520 war nur als *Beispiel* gedacht, man sieht, was man
etwa f├╝r welches Geld bekommt. Und die Kisten waren original
*ziemlich* teuer ...

Quoted text here. Click to load it
Das ist allerdings sehr wahr. Wobei ich damals das Gl├╝ck hatte,
dass Leute, die sich mit Mikroprozessoren auskannten, echte
Mangelware wahren und daher selbst gro├če Firmen auch
Entwicklungsauftr├Ąge an Studenten vergaben ;-)

Quoted text here. Click to load it
Der Maglite-Krempel ist IMHO eh' nur Marketing, Marketing ...
Gescheite Lampen dieser Kategorie baut man heute mit wei├čen LED's.
Aber bitte ohne Leistungsverbrat-Vorwiderstand, sondern ├╝ber einen
Schaltregler mit Strommessung.

Das bringt es aber gut auf den Punkt:
- Wenn ich nur eine Taschenlampe will, mit klassischer Gl├╝hlampe,
  dann reicht allermeist die China-Replik.
- Soll es viel Lichtausbeute und lange Batterielaufzeit sein, dann
  ist das Mittel der Wahl eben "wei├če LED's mit Schaltregler".
  Die Komponenten kosten nat├╝rlich deutlich mehr, vorallem wenn
  sie taugen sollen. Aber sie sind das Geld auch wert.

Dem gesunden Menschenverstand nach wird man ergo entweder
je nach Anwendung eine halbwegs stabile China-Replik mit
Gl├╝hlampe ausw├Ąhlen oder, wo sinnvoll, eine LED-Lampe.
Dann lohnt es sich aber auch, ein paar Euronen mehr f├╝r die
L├Âsung mit Schaltregler anzusetzen, erkennbar an dokumentierten
Daten wie Batterielebensdauer oder gleich an der Beschreibung.

Und hier setzt nun der "Geiz ist Geil" Werbetrick genauso wie
gewisse Marketing-only-Marken an:
- Man baue eine China-Replik mit einer 2-Wahl-LED und einem
  Vorwiderstand oder mit bl├Ąulich ("Xenon" ;-) angepinseltem
  Gl├╝hobst, nehme ein paar irref├╝hrende Werbespr├╝che
  (hier k├Ânnte: "umgerechnet so hell wie Ihr Xenon Autolicht"
   passen, beim Oszi sind das halt die 10GS/s PMPO^WRIS),
  texte ein "Preiiiiiiiiisssssreeeeeeeeduziert, bilisch,bilisch",
  bei uns (Pseudo-) Markenware mit Niedrigpreisgarantie"
  dazu und werden sich gen├╝gend Deppen finden, die den
  Schrott dann kaufen ...
  Und die k├Ânnen dann damit angeben, eine "echte Xenon"
  Taschenlampe zu haben (die aber mit den Xenon Brennern
  im Auto nicht wirklich viel gemein hat), oder mit 10GS/s
  oder 200W Verst├Ąrkerleistung, halt Bestwetter-PMPO
  umgerechnet aus einem 0,1W Testsignal ...

Man muss sich dar├╝ber klar sein, dass *insbesondere* die mit
solchen Spr├╝chen vermarktete Jubelelektronik zumeist irgendeine
Sonderserie ist, bei der gezielt teure, aber sinnvolle Features
weggespart werden. Teilweise kommt das Zeug sogar aus
denselben Fab's, mit Best├╝ckoption (ja, unser EDA kann das
auch, nennt man "Variantenverwaltung", dient aber auch
guten Zwecken ;-) wodurch im ├╝bertragenen Sinn eben das eine
mal der Schaltregler und das andere mal der Vorwiderstand
best├╝ckt wird.

Oder beliebt scheint es auch zu sein, PC-Hardware, die wegen
Chip-Macken bzw. Designproblemen als Markenware nicht mehr
durchgeht, ├╝ber Discount-Kan├Ąle zu verramschen.
Der Boardhersteller, der auf einem Fab-Los (z.B. 25 Wafer mit
z.B. je 1000 IC's) sitzt, das einen sp├Ąt erkannten Designfehler hat,
ist nat├╝rlich froh, einen Abnehmer zu haben, und wenn dann
halt irgendein Ausgang nicht ganz so 100%ig tut (da war hier
doch vor kurzem was ;-/ dann f├Ąllt das vielen Usern eh' nicht
auf und die anderen l├Ą├čt man am Callcenter totlaufen,
Gew├Ąhrleistung hin oder her ("├Ąh, wie bitte, k├Ânnten sie bitte
lauter sprechen, ... , nein, das habe ich nicht verstanden, nein
die Nummer von meinem Chef darf ich ihnen nicht geben").

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

Man muss halt sehen, wo das Geld bleibt. Typischer Fall IMHO: Dell.
(├Ąusserlich) sch├Âne Ger├Ąte, i.d.R. moderate Ausstattung zu allerdings recht
saftigen Preisen. Der uninformierte Endkunde vermutet dahinter gute
Qualit├Ąt, und kauft. Auch wenn die Qualit├Ąt nun wirklich gut sein sollte
(ich kenne kein Ger├Ąt von Dell "pers├Ânlich"), f├Ąllt dieser ahnungslose
Kunde sp├Ątestens im Reparaturfall (ausserhalb der Garantiezeit) auf die
Nase:
http://www.heise.de/newsticker/data/cp-25.01.02-000 /
[Reparaturpauschale von 470 Eur.]
Offensichtlich geht also ein Gro├čteil des Geldes nicht in den Service
sondern vielmehr in die Hochglanzprospekte, die hier mit sch├Âner
Regelm├Ą├čigkeit ins Haus flattern.

Quoted text here. Click to load it

Das habe ich auch, und irgendwann hatte ich lange genug gespart, um mir
diesen Wunsch zu erf├╝llen. Als ich dann jedoch merkte, dass ich dieses (f├╝r
meine Verh├Ąltnisse eher teure) Ger├Ąt nicht h├Ąufig genug benutzte, habe ich
mich entschieden, es wieder zu verkaufen. Nach kurzer Zeit musste ich aber
dann feststellen, dass ich ohne doch nicht auskomme.

Quoted text here. Click to load it

_Mein_ Geld bittesch├Ân. Ich habe in den Sommerferien bei regelm├Ą├čig ├╝ber
25┬░C vier Wochen lang t├Ąglich 8 Stunden an einer Papierschneidemaschine
Gestanden, um das zu verdienen.

Quoted text here. Click to load it

So'n Ding hab ich auch. Gabs mal anfang des Jahres f├╝r 2,49 bei Lidl ;-)
Sogar mit Ersatzgl├╝hobst.

Gru├č,
Daniel

--
Daniel Leitschuh

Es gibt 10 Sorten von Menschen:
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
 
|> saftigen Preisen. Der uninformierte Endkunde vermutet dahinter gute
|> Qualit├Ąt, und kauft. Auch wenn die Qualit├Ąt nun wirklich gut sein sollte
|> (ich kenne kein Ger├Ąt von Dell "pers├Ânlich"), f├Ąllt dieser ahnungslose
|> Kunde sp├Ątestens im Reparaturfall (ausserhalb der Garantiezeit) auf die
|> Nase:
<...>

Das Problem ist halt, das Dell eigentlich nur f├╝r Businesskunden da sein sollte,
aber auch "normalen" Endusern was anbieten wollen, die andere Preisvorstellungen
haben. Wahrscheinlich ist der Normalkundenmarkt ein Verlustgesch├Ąft, da m├╝ssen
sie das so wieder reinholen...

Was die z.B. so an Rackservern haben, sieht auf den ersten Blick arg ├╝berteuert
aus (1HE P3 1.2GHz, 240GB f├╝r ~3K). Allerdings ist die Verarbeitung wirklich gut,
das ganze System passt zueinander. Es gibt zB. redundante Netzteile und
gescheites Hardwaremonitoring. Und nicht zu vergessen einen 24h*7d Vorortservice
mit 4h Reaktion, der da schon im Preis drin ist.

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
Quoted text here. Click to load it

IMHO l├Ąuft die D*ll Abzocke etwas anders, n├Ąmlich ├╝ber die
Lieferzeit. Zum Zeitpunkt der Bestellung ist der Preis
f├╝r das Gebotene g├╝nstig, beim Lieferzeitpunkt ist es dann
bereits das zweitneuste, was bei Direktabholung im Laden
dann billiger gewesen w├Ąre.

--
mfg Rolf Bombach


Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

Das war damals jenseits aller Vorstellungskraft.

Quoted text here. Click to load it

Nana, nicht ├╝bertreiben.
Ich habe mich damals mit dem bekannten Russen-Skop CI-94 begn├╝gt - der
einzige Mobilienkauf, den ich je auf Raten get├Ątigt habe: DM 400,-
kostete die Kiste vor 30 Jahren, was damals f├╝r einen Sch├╝ler eine
irrsinige Menge Geld war (aber wozu hat man in den Schulferien
gejobbt?).  Rechne das mal auf heute um ... Au├čerdem w├╝rde ich es
lieber sehen, wenn meine Jungs ihr (mein) Geld f├╝r so etwas ausgeben
als f├╝r den anderen Mist, f├╝r den die Kinder/Jugendlichen heute das
Geld der Alten rausschmei├čen.

Quoted text here. Click to load it

Geiz ist geil! ;-)

Beste Gr├╝├če

Dr. Michael K├Ânig
--
    RA Dr. M. Michael K├Ânig * Anwaltskanzlei Dr. K├Ânig & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

So g├╝nstig sind gebrauchte, gute Scopes aber auch nicht wirklich.

Quoted text here. Click to load it

Diese ganzen Gebrauchth├Ąndler haben leider ziemlich saftige Preise.

Schau Dir als Vergleich doch z.B. mal die aktuellen 60 MHz, 2 Kanal
Digitalscopes (Einsteigermodelle) von Tektronix an. Die liegen neu
bei ca. 1kEUR. Von daher erscheinen mir fast 500 EUR f├╝r eine
25 Jahre altes Ger├Ąt ziemlich ├╝berzogen.

Quoted text here. Click to load it

Ich w├╝rde eher nach einem gebrauchten Tektronix TDS Scope suchen.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<├Ąt>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop

 >Schau Dir als Vergleich doch z.B. mal die aktuellen 60 MHz, 2 Kanal
 >Digitalscopes (Einsteigermodelle) von Tektronix an. Die liegen neu
 >bei ca. 1kEUR. Von daher erscheinen mir fast 500 EUR f├╝r eine
 >25 Jahre altes Ger├Ąt ziemlich ├╝berzogen.

Da wir in einer Markwirtschaft leben sehen die meisten Kunden das wohl
anders als du.

 >Ich w├╝rde eher nach einem gebrauchten Tektronix TDS Scope suchen.

Das wuerde ich noch nichtmal kaufen wenn es genauso billig waer wie ein
25 Jahre altes Tek.

Olaf


--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

Mag sein, viele Gebr├Ąuchth├Ąndler sind halt auch weniger H├Ąndler
als vielmehr Sammler :).

Quoted text here. Click to load it

Ach und warum das bitte nicht? Sicherlich gibt es auch dort einiges,
was man besser machen k├Ânnte, aber ein 25 Jahre altes Scope ist *IHMO*
in der Regel deutlich schlechter.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<├Ąt>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop


 >>  >Ich w├╝rde eher nach einem gebrauchten Tektronix TDS Scope suchen.

 >Ach und warum das bitte nicht? Sicherlich gibt es auch dort einiges,
 >was man besser machen k├Ânnte, aber ein 25 Jahre altes Scope ist *IHMO*
 >in der Regel deutlich schlechter.

Der Meinung bin ich eben nicht. Ich bestimmten Teilbereichen ist so
ein kleines TDS sicherlich besser. Wer unbedingt FFT im Scope braucht
oder RS232, der braucht es eben und hat keine Wahl.
Aber im normalen Alltag finde ich das grobe verauschte pixelige
Display nicht zu ertragen. Darauf moechte ich einfach nicht laenger
schauen. Genausowenig wie ich mir z.B einen Laptop mit DSTN holen
wuerde.

Olaf


--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

Mir f├Ąllt eigentlich keiner wo, wo Standard Analog-Scopes
besser w├Ąren. Insb. im Vergleich zu den typ. Hamegs, die
man fr├╝her viel vorgefunden hat, sind die TDS Scopes
eine ganz andere Klasse.

Quoted text here. Click to load it

Habe ich noch nie benutzt, trotzdem gef├Ąllt mir das
Tektronixs :).

Quoted text here. Click to load it

Was ist daran so schlimm? Ist doch nur ein Me├čger├Ąt.

Quoted text here. Click to load it

Es gibt sicherlich bessere Displays als in der Einsteiger
TDS-Serie, aber so schlimm ist es nun wirklich nicht. Und
eine 25 Jahre alte R├Âhre macht auch keinen Spa├č.

Im Vergleich zu s├Ąmtlichen Analog Scopes, die ich so im
Studium erlebt habe, sind die TDS Scopes IHMO um Welten
besser. Allein schon die Bedienung ist wesentlich
├╝bersichtlicher und die Speicherfunktion m├Âchte man im
Digitalzeitalter nicht missen.

Mir gefallen an den Kisten eigentlich nur wenige Sachen
nicht: das Scrollen im Speicher ist nicht sehr sinnvoll
gel├Âst und die Drehkn├Âpfe daf├╝r h├Ątte etwas gr├Â├čer und
stabiler ausfallen d├╝rfen, der Speicher ist zu klein :).

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<├Ąt>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop

Quoted text here. Click to load it

Betrachte es mal vom sammlerstandpunkt ;-)


Quoted text here. Click to load it

K├Ânnte man so sehen. Aber ein 547 (2x50MHz) ziehe ich aber allemal
├Ąhnlichen neueren ger├Ąten von Conrad usw vor. Einziger nachteil, seine
gr├Â├če und im sommer wirds halt etwas w├Ąrmer im raum. Wem machen s├╝dliche
temperaturen schon was aus...


Quoted text here. Click to load it

Freunde, die beruflich selten ├╝ber 100KHz (hauptberuflich 50Hz)
hinauskommen, arbeiten gern mit einem 22xx. Was jedoch die mech.
stabilit├Ąt angeht,h├Ąlt sich ihre bergeisterung doch sehr in grenzen.

--
mfg horst-dieter

antworten bitte in die rubrik.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Analoges Speicheroszilloskop
Quoted text here. Click to load it


Korrekt. Es ist nun mal so, da├č gerade Speicherscopes kr├Ąftig
nachgefragt werden. Da steigen sogar die Preise f├╝r ├Ąltere Hameg 205-2
und -3 kr├Ąftig.

Quoted text here. Click to load it

Das Problem ist bei 15-25 Jahre alten Ger├Ąten vor allem die
Ersatzteilbeschaffung. Da Speicherr├Âhren eine deutlich geringere
Lebensdauer haben als Nicht-Speicherr├Âhren, bekommt man auf dem
Gebrauchtmarkt/Flohmarkt/ebay h├Ąufig Scopes derart:

"Ger├Ąt funktioniert einwandfrei im Non-Store Modus. Die Speichermodi
habe ich nicht zum Laufen gebracht, etc."

Das Ger├Ąt ist dann nicht unbedingt schlecht -- jedoch halt nicht als
Speicherscope tauglich.

Das sollte man bedenken, bevor man soetwas einkauft.


HTH,
Andreas

Site Timeline