Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo NG,

was gibt's hier für Erfahrungswerte mit Ready-to-Use-Akkus?
Welche kann man getrost kaufen, welche eher nicht (Zyklenfestigkeit,  
Langzeitverhalten)?
Rechtfertigt sich ggf. ein höherer Preis für bestimmte Marken?

Gruss

Ansgar

--
*** Musik! ***

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Quoted text here. Click to load it

In der Foto-Newsgroup scheint der Konsens zu sein, daß man
mit Eneloop nichts falsch machen kann. Diskutieren kann man
drüber ob auch andere Marken genausogut sind.

Ich habe noch nie jemand etwas schlechtes über Eneloop sagen
hören. Und der Preis ist ja *sooo* arg auch nicht, wenn man
z.B. bei amazon kauft.

/ralph

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Quoted text here. Click to load it

Also mein Siemens Gigaset CX450 grillt Eneloops, weil es sie
gnadenlos überlädt, die Ladeschlusserkennung funktioniert
bei denen offenbar nicht.
Die alten Akkus haben auch nicht besonders lange gehalten, aber
sie wurden wenigstens nicht heiss.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net



Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Also schrieb MaWin:

Quoted text here. Click to load it

OK... aber ein DECT-Telefon, das praktisch ständig in Gebrauch ist, ist  
jetzt auch nicht unbedingt der Standardfall für Akkus, deren Spezialität  
lange Lagerfähigkeit ist.
(Wir haben das Gigaset CX595 und die zugehörigen Mobilteile; evtl. ist es  
da besser? Die knochen laufen mit den mitgelieferten Standard-Akkus.)
Ich würde solche Akkus halt gerne für Gerätschaften einsetzen, die längere  
Zeit in der Schublade liegen wie bspw. mein Fotoapparat, der ca. 1x im  
Monat rausgeholt wird, oder mein Zoom H4, der vielleicht 2-4x/Jahr im  
Einsatz ist, wo ich dann aber nicht erst mit Akku-Heckmeck anfangen will.

Ansgar

--
*** Musik! ***

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Hallo,
Am 10.01.2012 13:59, schrieb Ansgar Strickerschmidt:

...[...]...

Quoted text here. Click to load it

Da ist die Verwendung von Sanyo Eneloop allgemeiner Konsens.
Eine Alternative könnten Lithium-Eisensulfid-Primärzellen
sein. Diese reichen für weit über 1000 Aufnahmen und/oder
aber 5 Jahre. Für eine reine Bereitschaftsknipse sind diese
Zellen auch eine Option. 2 Stück kann man bereits ab Euro 5
oder 6 im Laden kaufen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Eisensulfid-Batterie

MfG

Uwe Borchert

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?

Quoted text here. Click to load it

Ich habe eine im 15. Jahr in meinem Funkwecker, der synct stündlich
und weckt täglich, auch die Lichttaste wird rege genutzt. Wird und
wird nicht leer, das Teil :)


-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Hallo,

Am 10.01.2012 17:04, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:
Quoted text here. Click to load it

Das funktioniert aber nur in Verbrauchern mit sehr geringem
Strom. Bei einer Knipse mit viel Stromhunger geht die Spannung
bei dem durch Alterungs ansteigenden Innenwiderstand in die
Knie. So habe ich 20 Jahre alte PX28L (4SR44, 4LR44) in einer
Canon AE1-Program gefunden die volle 6 V hatte, die Kamera
trotzdem nicht mehr ging. In einer Canon Powershot A470 habe
ich zwei Li-Mignon in knapp unter einem Jahr für 1500 Fotos
verwendet. Danach war Schicht im (Batterie-) Schacht.

MfG

Uwe Borchert

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Uwe Borchert schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Kann mich nicht erinnern, schon mal sowas gesehen zu haben. Nach was muß
man da gucken? Hersteller, Bezeichnung...

Hanno

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?

Quoted text here. Click to load it

Lithium-Batterie in Mignon-Format; hat wohl der normale Handel eher
nicht, ich hatte meine damals aus einem Elektronikladen, kann gerne
daheim nachsehen, wie genau der Typ heißt.


-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
 
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:  

Quoted text here. Click to load it

die haben das schon lange. Zumindest einige.

Quoted text here. Click to load it

Gibt es bei Reichelt u.v.a.


Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Hi,

Am 10.01.2012 17:31, schrieb Hanno Foest:
Quoted text here. Click to load it

Energizer Lithium, Ansmann Lithium ...

MfG

Uwe Borchert

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
snipped-for-privacy@private.net (MaWin)  am 10.01.12:

Quoted text here. Click to load it

Dito bei einem alten t-Sinus. Hat mich zwei AAA-Eneloops gekostet.

Eneloops gehören in Geräte, die die Dinger nicht tiefstentladen und in
vernünftige Ladegeräte.

Dann halten die lange, von meinen AA-Zellen ist noch keine
kaputtgegangen und die ältesten sind schon 5 Jahre in Gebrauch
(Kameras, Blitzgeräte)

Rainer

--
Diese Newsgroup entspricht leider nicht meinem hohen Ansprüchen
und wird daher leider aus dem Abo gelöscht.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Hallo,

Am 10.01.2012 10:46, schrieb Ralph Aichinger:
Quoted text here. Click to load it

Es gibt IIRC nur 3 Hersteller: Sanyo (die Ersten mit der Technik),
GP und Yuasa . Die große Masse an LSD-NiMH sind umgelabelte Ware.
Die Sanyo scheinen die besten zu sein. Man bekommt IIRC nur noch
GP als Markenware in den Läden.

http://de.wikipedia.org/wiki/NiMH_mit_geringer_Selbstentladung

Nach meinen oberflächlichen Kenntnissen: Wenn der LSD-NiMH nix
taugt war es _keiner_ von Sanyo. Ob GP oder Yuasa die Bösen sind
weiß ich aber leider nicht ...

Quoted text here. Click to load it

Selbst im Laden lohnt es sich. Mit etwas Glück kann man auch ein
Sonderangebot Ladegerät und vier Eneloop preiswert kaufen. Sogar
das kann sich noch rechnen.

MfG

Uwe Borchert

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?

Quoted text here. Click to load it

Ich hab' welche von Panasonic, die taugen. Keine Ahnung, ob die selber
herstellen oder nur labeln...


-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Am 10.01.2012 17:04, schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

Die Akkusparte von Sanyo wurde von Panasonic übernommen, siehe:
http://www.google.de/search?q=Panasonic +übernimmt+Sanyo+akku


Bernd Mayer








Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Ralph Aichinger schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Du solltest nur drauf achten, dass auch Eneloop drin steckt. DX hat es in
zwei Anläufen nicht geschafft, mir Echte zu schicken.

Markus

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

ich kann keine signifikanten Preisunterscheide ausmachen. Die Eneloops
sind sogar eher unter den günstigen. Bei 9¤ steht der Preis für's 4
Stück Mignon wohl derzeit.

Andere gute Marken, wie Panasonic Infinium können aber qualitativ
mühelos mithalten. Subjektiv finde ich sie sogar noch robuster. Aber das
mag ein nicht repräsentativer Eindruck sein.

Wovon ich die Finger lassen würde, sind Reseller wie Ansmann, bei denen
man nie weiß, was man bekommt. Analoges gilt für No-Name-Ware.


Marcel

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Ansgar Strickerschmidt schrieb am 10.01.2012 10:20:
Quoted text here. Click to load it

Eneloop. Oder Eneloop ;-) (nein, ich bin nur Kunde)

Und zwar am besten die HR-3UTGA / HR-4UTGA
http://www.eneloop.info/de/home/die-neue-verbesserte-eneloop.html

Quoted text here. Click to load it

Das kommt auch etwas auf den Nutzungszeitraum an. Bei mir ja, so viel
teurer ist es ja nicht... ggf. nach 4er oder 8er Packs schauen.

Thomas

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Thomas Einzel schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Die neuen werden in Japan mit Solarenergie vorgeladen. Wenn das kein
Kaufargument ist.

Markus

Re: Aktuelle Empfehlungen Ready-to-Use-Akkus?
Am 10.01.2012 22:52, schrieb Markus Schaub:
Quoted text here. Click to load it

Wie Sake auch.


Quoted text here. Click to load it

Schon mal Sake probiert?

;-)



Gruß Dieter

Site Timeline