5GHz Vorteiler

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo NG,

ich möchte mir einen Frequenzzähler bauen, der bis 5GHz kann. Kennt jemand
einen Vorteiler, der eine solche Eingangsfrequenz beherscht? Wenns den bei
REichelt gibt, wärs mir besonders lieb. (Sonderwünsche :-) gibts keine,
ich weiss)

Danke,

Daniel


Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it

Von ELV gab es mal einen 5-GHz-Vorteiler (1GHz bis 5 GHz, 50 MHz
bis 1GHz ohne SP8916):

 INA03184 -> SP8916 -> U893BSE -> LT1016
 (25/15dB)   (:16)     (:64)      (ECL/TTL)


GruDF%,
Stephan

Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it
Genügend.
http://www.hittite.com
wurde ja schon genannt.
Ebenso:
http://www.ums-gaas.com /
hat entsprechende Teiler für weit höhere Frequenzen,
sogar aus europäischer Fertigung.
Und auch:
http://www.semiconductor.agilent.com
hat tonnenweise GHz-Vorteiler.

Quoted text here. Click to load it
Ich finde diesen Sonderwunsch immer etwas belustigend,
unser lokaler Baumarkt führt auch keine Nockenwellen
für einen Ferrari-Motor ...

Gruß Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

OT: Re: 5GHz Vorteiler
geschrieben:

Quoted text here. Click to load it



Aber schöne Vergleicht hast du. (Und noch nie den selben wenn ich mich richtig
erinnere)
Kannst du evt. mal Quellen schreiben bei denen man eben solche
HF-Bauteile bekommt? Als Privatperson und nicht gegen 50 Euro Minimalbestellwert
und 15 Euro Versandkosten?

Danke
  Martin L

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler


Martin Laabs schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

bei den Prescaler von Agilent wird zur Orientierung ein Preis von 43.1020%
US $ bei 250 StFC%ck genannt. FFC%r EinzelstFC%cke dFC%rfte da 50 Euro20%
Mindestbestellwert kein Problem mehr sein. ;-)

Bye


Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

diese art des humors findet sich in abteilungen von hochschulen und
betreffenden unternehmen, denen mal eben solch exotische bauteile
"aufgedrängt" werden. Preis - was ist das?
Bei uns, baumarkt kunden, siehts geringfügig anders aus.
Du/ihr habt sicherlich verständnis für diese besondere situation?

BTW fertige teiler 12,5GHz/1000 gibs für E 250,-
--
mfg horst-dieter



Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Kannst du mir ein paar Hochschulen nennen, die heute das Geld zum
Fenster hinaus werfen können? Ich kann mich eher an 30 Jahre alte
Meßtechnik erinnern.

Lars

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Wird sich demnächst ja ändern Jetzt werden ersteinmal eliteunis
eingerichtet. Da wirst du schon sehen.

BTW 30 jahre alte meßtechnik. Diese geräte beherrscht man. Bei neueren
geräten müßte ja mancher "hochschulbeamter" etwas neues lernen.

--
mfg horst-dieter


Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler


horst-d.winzler schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

Du hast mich vF6%llig missverstanden.

Ich wollte darauf hinweisen das ein StFC%ck bereits den Mindestbestellwer=
t20%
von 50 Euro FC%berschreiten kann.
Man kann es auch einem kaufmE4%nnisch und wirtschaftlich denkenden20%
Distributor nicht verdenken fFC%r EinzelstFC%cke Porto und Verpackung zu =

berechnen, denn er muss dafFC%r auch bezahlen.

Bye


Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it

Sehe ich ein. Habe wohl zu schnell "geschossen". Der händler muß ja auch
über seine runden kommen.

--
mfg horst-dieter



Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it
Ganz ehrlich:

Der Versand von exotischen Kleinkram *ist* in diesem unseren
schönen Land so teuer, wobei aber eher 8 bis 10 Euro die Regel
sind. Etwa die Hälfte des Betrages geht an den Paketdienst, der
Rest an die interne Logistik.
Senken läßt sich der Betrag nur über superausgefeilte technische
Logistik, die Jahre braucht, um sich zu amortisieren.
Siehe Amazon: Die machen erst jetzt das erste Mal Gewinn ...

Einmal Ware scharfangucken kostet bei den deutschen
wir-zahlen-jedem-Faulenzer-seine-soziale-Hängematte
Bedingungen soviel, es grüßen Nebenkosten von A wie AOK
bis Z wie Zoll und Zünfte (IHK, HK) mit dem größten Posten
bei F wie Fiskus. Die Organisationen erfüllen letztlich nur
einen Zweck: Dafür zu sorgen, dass der arbeitende Teil der
Bevölkerung den ähm nicht ganz so arbeitenden Teil,
der fleißig ähm nicht ganz so arbeitende Regierungen wählt,
brav miternährt. Mit den Versandkosten leistest Du Deinen
Sozialbeitrag, ich schätze, dass 70% davon direkt oder
indirekt bei besagten A-Z Organisationen landet.

Der Kaufmann kann nun die Versandkosten direkt weiterberechnen
oder die Produktpreise entsprechend anheben, um Privatkunden,
die das mit den 10 Euro nicht einsehen wollen, Honig ums Maul
zu schmieren ...

Gruß Oliver

P.s.: Ganz geschickt ist die allgemeine Anhebung der
Produktpreise bei gleichzeitiger Platzierung von Lockvögeln ;-)

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Könnten die hohen preise nicht auch ein "nebenergebnis" der von dir
angesprochenen "superausgefeilten ... logistik" sein?
Ohne dir grundsätzlich zu widersprechen, erlauben sich firmen wieder
den "luxus" ein materialpuffer anzulegen. So erreicht man eine
kontinuierliche produktion.
Auch wird bei kleinteilen nicht mehr bis ins letzte aufgezeichnet. Das
sieht dann praktischerweise so aus, das ein karton hingestellt wird.
Der letzte der sich bedient, sorgt für nachschub. Lagerkarte steckt am
karton.
Mir wurde glaubhaft versichert, das selbst wenn leute sich privat
bedienen oder kunden daraus bedient werden, daß das immer noch
billiger sei.


Quoted text here. Click to load it

Deine vereinfachung ist hübsch griffig. Ignoriert aber einen nicht
unwesentlichen teil diese prozesses.
Was ist denn aus deiner sicht mit den führenden angestellten
(managern) von großfirma und co? Die sind es doch, die jene verträge
mit zB Gerwerkschaften aushandeln. Deren vertreter sitzen doch auch in
Arbeitsverwaltung in Co.
Bei Esser und Genossen drängt sich mir der gedanke auf, die haben sich
auf kosten des "restes" der Mannesmann-Mannschaft unverschämt bedient.

Warum werden diese manager nur belobt, wenn sie mitarbeiter entlassen?
Bei klein und mitleren unternehmen sucht der chef nach anderen
betätigungen. Von der politik oft noch behindert. Die großen kriegen
dann für personalabbau noch staatsknete.

Seit ungefähr 30 jahren sollte bekannt sein, das immer weniger
personal benötigt wird, um für den rest die nötigen güter mit  zu
produzieren.
Also nichts was übernacht über uns kommt.
Wurde die politik oder die "wirtschaft" in die pflicht genommen?
Ich sehe nur, das für kohle und politikerdenkmale weiter geld fließt.

Ich sehe nur, das jetzt, wo politik und wirtschaft den karren vor die
wand fahren, nicht mehr weiter wissen, plötzlich der arbeitnehmer in
dei plicht genommen wird. Jetzt soll er flexibler sein, sich
weiterbilden usw. Ich halte das für infam. Zumal sich die für diese
situation verantwortliche eliten plötzlich auch noch unterbezahlt fühlen.

Ich sags explizit, es gibt auch ausnahmen. Offensichtlich garnicht so
wenige. Diese leute scheinen aber noch wenig changen gegenüber
schönredner & wichtigtuer zu haben?


Quoted text here. Click to load it

Wobei der überwiegende teil bei verwaltung hängen bleibt. Siehe auch
gehälter von AOK "managern".

Wollte damit nur darauf aufmerksam machen, das es noch andere
verantwortliche als arbeitslose und sozialhilfeempfänger gibt in
diesem unserem schönen land.
--
mfg horst-dieter


Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it

Kommt mir auch fast so vor. Fährt doch inzwischen fast jeder Kleinst-
Unternehmer mit dickem BMW oder S8 vor - selbst der Steuerberater
rät ja dazu, damit die Steuerlast sinkt (welch charmantes Kriterium
für die Anschaffung eines neuen Firmenwagens!). Der Betrieb steht so
rechnerisch scheinbar besser da als mit irgendeinem Firmen-Opel.

Gibt es eigentlich irgendwo da draußen noch einen Betrieb, der nicht
ständig verschuldet ist, bei den Ausgaben auf den Euro schaut und wo
die Gesellschafter/Aktionäre/Inhaber nicht restlos alles abzocken?

Thomas.

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it
Der Unfug hat einen Namen: Deutsches Steuerrecht

Du brauchst nur wissen, dass für den zu versteuernden Privatanteil
1% vom *Listenpreis* pro Monat angesetzt wird, *egal* wie alt oder neu
die Kiste ist und egal zu welchem Preis sie wirklich eingekauft wurde.
Die Alternative heißt Fahrtenbuch, die Regelung ist eine reine
Schikane und bestenfalls eine Aktion zur Förderung des
Neuwagenabsatzes.

( Ich halte die Regelung schlicht für verfassungswidrig, es ist eine
  Sondersteuer für verantwortungsvolle Unternehmer, die lieber einen
  gebrauchten Wagen kaufen und die Differenz in der Firma
  investieren. Aber ca. 50% des deutschen Steuerrechts sind
  verfassungswidrig, das bekommt die Regierung auch regelmäßig
  aus Karlsruhe gesagt. Der Hammer waren mehrere Urteile, in
  denen den Klägern klar Recht gegeben, es ihnen aber nicht
  zuerkannt wurde, vereinfacht gesagt mit der Begründung, dass
  das Gericht einen Zusammenbruch der Staatsfinanzen vermeiden
  möchte. Ergo gab es eine Frist zur Änderung, und wieder eine Frist
  usw. Das Problem ist, dass Karlsruhe eben keine *neuen* Gesetze
  beschließen kann, genau das ist im Steuerrecht aber nötig,
  um einen rechtsstaatlichen Zustand wieder herbeizuführen. )

Und wenn Du dann auch noch weißt, das Leasingraten sofort
absetzbare Kosten sind, hingegen eine Anschaffung eines Autos
im Firmenvermögen über Jahre abgeschrieben wird, dann weißt
Du, warum der Steuerberater dazu raten *muß*.

Es sind nicht die Steuerberater, die dieses hochgradig schwachsinnige
Steuerrecht gemacht haben ...

Gruß Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Quoted text here. Click to load it
  Der ist meist auch sein eigener Vertriebler und fährt damit die
entsprechenden km/Jahr. In den 80er Jahren war die Fahrerei wenigstens
nur auf Deutschland beschränkt. Aber heute sind auch Dienstreisen
zu den Zulieferern in Ungarn/Slowakei/Polen fällig. Ein Opel wär da
schlechtes Gerät.
  Der Angestellten-Neidkomplex ist unbegründet: den Job will man auch
mit dem schnuckeligen Wägelchen nicht unbedingt.

MfG  JRD

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
Rafael Deliano schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Wolltest wohl sagen "keine schlechtes Gerät" :-) Mit einem Opel kann man
aus Polen auch wieder zurückfahren, mit einem Audi oder Mercedes
möglicherweise nicht - es sei denn man hat einen Chauffeur, der den
Wagen permanent bewacht. - Oder treffen diese "Erkenntnisse" aus
Budapest auf Polen nicht zu?

Martin

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Gute hotels in Polen haben bewachte parkplätze. Reichst du den bewacher
noch etwas rüber, siehst du deinen wagen nächsten tag so wieder, wie du
ihn verlassen hast.

--
mfg horst-dieter



Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler
"horst-d.winzler" schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Wenn nicht, dann ruft er wahrscheinlich gleich einen "Spezialisten" :-)
Das "Budapest-Erlebnis", welches einen Freund um seinen Mercedes
brachte, fand statt, als der seine Freundin dort besuchte, und daher
kein Hotel brauchte. Einmal fand er auch an seinem früheren, 20Jahre
alten Mercedes Einbruchsspuren, der konnte aber wegen der defekten
Batterie nicht geklaut werden :-) Der neuere dann wurde geklaut und mit
dem dann gekauften ist er nicht mehr nach Ungarn gefahren - nur mehr mit
dem alten Honda Accord vom Papa :-)

Martin

Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler


[...]

Quoted text here. Click to load it

Dann muss er halt nicht nur das Radiobedienteil sondern auch die
Batterie im Wechselrahmen zum Spaziergang mitnehmen...
--
Dr. Juergen Hannappel          http://lisa2.physik.uni-bonn.de/~hannappe
mailto: snipped-for-privacy@physik.uni-bonn.de  Phone: +49 228 73 2447 FAX ... 7869
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: OT: Re: 5GHz Vorteiler

Quoted text here. Click to load it

Gibts auch Wechselrahmen für Automotore?
SCNR
Harald

Site Timeline