Winkelencoder gesucht ...

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi NG,
ich stehe vor der Aufgabe einen Drehwinkel zu messen.

Dazu habe ich bereits Bauteile namens Agilent HEDS-9x40 gefunden, die Dinger
haben mit einer Codescheibe so etwa 500 Positionen/Umdrehung.

mir würden eigentlich 360 genügen. Ganz abgesehen davon sind die Teile wohl
schleicht in Bastlerfreundlichen mengen zu bekommen und obendrein
sch...teuer.

Kennt jemand Alternativen ?

Nicolas Nickisch



Re: Winkelencoder gesucht ...
Quoted text here. Click to load it
Es gibt Dutzende Möglichkeiten.
Aber bei den üppigen Angaben zur Anwendung
lässt sich kaum was konkretes empfehlen.

Preiswert: bessere Potis für ca. 20 EUR.
Machen nur 324 Grad, aber man kann eventuell
2 verbauen. 1 Grad Auflösung oft auch mühsam,
aber z.B. Nachkorrektur per EEPROM denkbar.

MfG JRD

Re: Winkelencoder gesucht ...
Ich brauche 360 Stellungen mit Nullerkennung. Anwendung soll sowohl mit
Schrittmotor als auch von Hand betätigt werden.


Quoted text here. Click to load it



Re: Winkelencoder gesucht ...
Quoted text here. Click to load it
Wenn der Schrittmotor dreht, ist Zahl/Richtung der Schritte ja wohl
bekannt.
Wenn man von Hand dreht: Schrittmotoren kann man auch als Drehgeber
verwenden ( macht normalerweise allerdings nicht viel Sinn ).
Index: eventuell mit Lichtschranke, Hallsensor usw. separat
reinbasteln.

MfG JRD

Re: Winkelencoder gesucht ...
Hallo Nicolas,

Quoted text here. Click to load it

die Drehgeber-Abteilung vom Farnell-Katalog (oh, Verzeihung, natuerlich
Farnell Inone-Katalog...(wieso eigentlich Inone, ich kenn' nur
Danone..)) hat eine Auswahl, allerdings ist da der HEDS eher einer der
billigen. Bei Conrad gibt es Scheiben und Sensoren von Sharp, die haben
aber nur max 120 Teilungen/Umdrehung (was nach Quadraturdecodierung auch
fuer 480 Positionen/Umdrehung reicht).
Wenn Du Deine Anwendung genauer beschreibst, wird Dir eventuell genauer
geholfen.

Gruss
Hartmut

Re: Winkelencoder gesucht ...
Beide "Abteilungen" habe ich besucht, den HEDS wg. Preis ausgeschlossen, den
Sharp wg. nur 120° .

Wie funktioniert die Geschichte mit Quadratur auf 480 Positionen zu kommen.
Und hat das Sharp-Teil einen Index ?


Nicolas Nickisch

Quoted text here. Click to load it
Dinger
wohl



Re: Winkelencoder gesucht ...
Hallo Nicolas,

Quoted text here. Click to load it

bei der Aufloesung mit Index wirst Du kaum etwas billigeres als den HEDS
finden. Es gibt zwar reichlich Hersteller (Hengstler, Heidenhain,
Scancon etc..) die verschiedene Bauformen und mechanische
Kopplungsmoeglichkeiten bieten, aber unter ca. EUR 50,- ist mir da in
Einzelstuecken noch nichts untergekommen. Selbst bei Ebay gehen die
Dinger zwar gelegentlich unter Wert weg, der liegt bei professionellen
Typen aber eher ueber 100 EUR.

Quoted text here. Click to load it

Z.B. die Sharp-Lichtschranken unterscheiden 120 Linien und 120
Zwischenraeume und da die beiden Lichtschranken 90° versetzt sind
(bezogen auf die Phasenverschiebung der Signale, nicht auf die
mechanische Anordnung), verdoppelt sich die Aufloesung nochmals.
Auswertung siehe dse-FAQ.

Quoted text here. Click to load it

Hab' mir das Datenblatt nicht angesehen, aber nach dem Katalogbild
eindeutig nein.

Gruss
Hartmut

Re: Winkelencoder gesucht ...
Quoted text here. Click to load it

Schau mal http://www.megatron.de
preiswerter hast du bei der AuflF6%sung schlechte Karten. Billigste
Variante
wie bereits erwE4%hnt: alter Schrittmotor (aus altem Drucker o.E4%.) als
Geber
Wenn du einen Bausatz (Scheibe + Geber getrennt) achte auf die
Zentrierung!

GrFC%DFe

Markus Greim

Re: Winkelencoder gesucht ...

Quoted text here. Click to load it

Zu alt darf die Maus aber auch nicht sein. Da gibt es nämlich noch
welche mit Schleifer statt Lichtschranke!

Gruß
Jürgen

--
Advertisement to this mail address is prohibited!

Re: Winkelencoder gesucht ...
Klingt interessant - habe heut mal eine Maus geschlachtet :-))) Das Rädchen
da drin scheint aber ein bisschen grob.

Ich brauche  eine Möglichkeit 360 Stellungen pro Umdrehung zu erkennen - und
einen indexpuls für den Nulldurchgang.


Das Ganze soll zum einen von einem Schrittmotor zum anderen von Hand
betätigt werden.



Quoted text here. Click to load it
wohl



Site Timeline