Ultraschall

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Allerseits,

hat jemand Erfahrungen/Links zum Thema Ultraschall. Ich möchte einen relativ
einfachen "Kabelersatz" mittels Ultraschall bauen, nach Möglichkeit mit den
Tranceivern von Conrad oder Reichelt. Bei Conrad gibt für ne Menge Geld auch
noch wasserdichte, was meiner Anwendung sehr entgegenkommt.
Ist das Geld in die Wasserdichten sinnvoll investiert oder tuns auch die
normalen im wasserdichen Gehäuse. Sorgen mach ich mir hier vor allem um die
Schallkopplung, denn wenn im wasserdichen Gehäuse der Schall in Luft
gesendet wird und dann auf die Gehäusewand trifft (Metall/Plastik/Membran)
gibs sicher arge Reflexionen bzw Transmissionsverluste.
Ebenso bräuchte ich einen einigermassen einfachen aber dennoch robusten
Empfänger, wahrscheinlich mit AGC. Reichweite sollte so bei 20m liegen (im
Schwimmbad).
Bin für alle Infos dankbar.

MfG
Falk




Re: Ultraschall

"Falk Brunner"

Quoted text here. Click to load it

Also wenn du in Wasserdichte investierst solltest du dir überlegen, warum du
das willst. Hast du vor, eine Ultraschallverbindung durch Gas oder
Wasserleitungen
zu bauen, wird das so sicherlich funktionieren, weil das Metall der Rohre schon
sehr
stark reflektiert. Manchmal ist das aber auch aus irgend nem Plastik, dann dürfte
das schlechter funktionieren.

Ansonsten: Senden und beim beim Empfangen entsprechend nen invertierten
Notchfilter
und fertig. Ich hab sowas auchschonmal gebaut. Das war ein Übertrager für
Lautsprecher. Wenn du damit gleichstromanteile übertragen willst, musst du
das ganze vermutlich Digital machen und/oder aufmodulieren? In der Richtung
hab ich dann nicht mehr viel Ahnung aber da werden dir gegebenenfalls sicher
andere dieser NG weiterhelfen können.

Wenn du nur fertige Schaltungen suchst: Bei Google gibt es noch welche von
alten Fernbedieungen zu finden.



Gruß,

   Markus - http://gronoworx.dyndns.org



Re: Ultraschall
Quoted text here. Click to load it

http://wwwiti.cs.uni-magdeburg.de/~buchmann/privat/transmit.htm
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Ultraschall


Quoted text here. Click to load it

Danke, hatte ich aber auch schon gefunden. Ich hab nur ein Problem mit den
Schaltungen, die ich bisher im Netz gefunden habe. Das ist alles nur
Bastelkram den ich so auch hinbekommen hätte. Gibts da nicht vielleicht ein
paar professionellere Schaltungen? (Muss ja nicht gleich ein komplettes
Echolot sein ;-)

MfG
Falk




Re: Ultraschall
Quoted text here. Click to load it

Was willst du übertragen? Analoge Signale oder was digitales?
Ich habe mir einen kleinen FM-Transmitter mit US aufgebaut gehabt.
Da ich nicht die 70V an den Kapseln erreicht hatte reichte es
aber nicht so wirklich weit (20m)

Das war sehr einfach gehalten: VFO vom 4046 zum generieren des
Signales und auf Empfängerseite noch ein 4046 zum demodulieren.

Quoted text here. Click to load it

Eben. Das würde ich an deiner stelle vermeiden. Ich weis nicht wie
viel teurer die Wasserdichten sind. Aber selbst dort wirst du noch
genug Probleme haben sie so einzukleben das kein Wasser an die
Elektronik kommt.

Quoted text here. Click to load it

Wenn du FM Modulierst kannst du sicherlich auf eine AGC verzichten. Es
sei denn es muss sehr zuverlässig sein und perfekte Qualität. Aber dann
wird es nix mehr mit "einfachem" Empfänger.

Aber wofür soll es denn sein? Evt. damit sich zwei Taucher unterhalten
können? Dann ist es sicherlich auch Akku/Batteriebetrieben.

Tschüss
 Martin L.

Re: Ultraschall


Quoted text here. Click to load it

Erst mal nur ON/OFF eines oder zweier Taster. Fürs erste muss ich nicht
zwischen den beiden Tastern unterscheiden können, wenn das aber mit
vertretbarem Aufwand machbar ist (ASK/FSK/whatever) wärs auf jeden Fall
nicht schecht.

Quoted text here. Click to load it

Sollte reichen. Allerdings kann keinerlei Ausrichtung von Sender und
Empfänger garantiert werden, d.h. es müssen auch die Echos von den
Schwimmbadwänden reichen. Das sollten sie wahrscheinlich auch, schliesslich
ist normaler Schall im Schwimmbad gut hörbar.

Quoted text here. Click to load it
die
(Metall/Plastik/Membran)
Quoted text here. Click to load it

Normale        5,60 Euro, bei Reichelt 3,30
Wasserdicht    17,?? Euro bei Reichelt gibts die nicht :-(

Quoted text here. Click to load it
(im
Quoted text here. Click to load it

Wieso? Wenn ich lagebedingt Dämpfungsunterschiede von 30-40 dB
(schätzungsweise) bekomme, dann übersteuert mein Verstärker doch recht arg??

Quoted text here. Click to load it

Nene, ON/OFF, quasi drahtlose Türklingel für Unterwasser.

Quoted text here. Click to load it

Ja, Batteriebetrieb. Die Anwendung ist eine Schiedsrichter-Hupanlage fürs
Unterwasser-Rugby. Im Moment noch mit Kabel, geht problemlos, aber man will
sich ja nicht mit dem Status Quo zufrieden geben ;-)
Und die (Freizeit)taucher, die unter Wasser noch labern müssen, gehören
sowieso ertränkt (MP3 Player für Taucher, pfui deibel)

MfG
Falk




Re: Ultraschall

Quoted text here. Click to load it

Das sollte ja von der Elektronik nicht allzu schwer sein. Zumal
das Schwimmbad nicht gleich explodiert wenn es doch mal nicht
geklappt hat.

Quoted text here. Click to load it

Also in der Luft ging es nur mit Ausrichtung wobei ich nur einen ganz
einfachen Vorverstärker und keinen Filter (ausser der Kapsel selbst)
hatte.


Quoted text here. Click to load it

Naja. Das ist ja nix was einen ruiniert. Ich würde bei 10 Euro
aber nicht zu viel rumexperimentieren. Evt. kann man die dichten
auch noch preiswerter bekommen. (EPay wenn Einzelstück?)

Quoted text here. Click to load it

Also auf 40dB sollte man die Verstärker schon linear hin bekommen. Und
wenn du eine FM Modulation machst wirst du nach dem Filtern sowieso
das Signal rechteckig machen bzw. auf einen definierten Pegel verstärken.

Du bekommst mit der AGC sogar Probleme wenn sie zu breitbandig detektiert
und dir bei Störunge im frequenznahen Bereichen zuregelt.

Quoted text here. Click to load it

Für jeden Spieler oder wie ist das gedacht? Ein Lautsprecher Unterwasser
reicht doch sicherlich damit alle mitbekommen wenn es hupt. Und da
wäre es doch kein Akt wenn man den einen Lautsprecher mit Kabel neben
dem Schiedrichter versenkt.

Quoted text here. Click to load it

Stell ich mir auch schwer vor wenn man den Schnorchel noch im Mund hat.
Da geht dann bestenfalls CW.

Tschüss
 Martin L.

Re: Ultraschall


Quoted text here. Click to load it

Ich werd mal bissel testen.

Quoted text here. Click to load it

Die sollten dann schon von ner geeigneten Quelle in Stückzahlen für ne
Kleinserie kommen (so 10..50)

Quoted text here. Click to load it
fürs
Quoted text here. Click to load it
will

Nein, für die beiden Unterwasser-Schiedsrichter. Die Spieler haben genug zu
tun ;-)

Quoted text here. Click to load it

Das macht die Hupe. Geht alles schon.

Quoted text here. Click to load it

Taucher und Schnorchel?? Das sind dann eher Schnorchler. Taucher (tm) haben
eine Lungenautomaten im Mund, da könnte man zumindest "reinnuscheln", mit
Vollgesichtsmaske kann man auch richtig sprechen. Aber wie gesagt, wenn ich
tauche, will ich eigentlich Ruhe.

MfG
Falk




Re: Ultraschall
Quoted text here. Click to load it

Die muss es doch guenstiger geben. Hier in UK bei meinem Haendler sind es
umgerechnet 5 Euro fuer die Wasserdichten, und der ist gewoehnlich teurer
als Reichelt.
http://www.rapidelectronics.co.uk/rkmain.asp?PAGEID80%010&STK_PROD_CODE=M36077

MfG
Wolf


Site Timeline