Schnurdimmer

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View


Benoetige einen Denkanstoss.

An aktiven Bauelementen sehe ich bei meinem Stehlampenschnurdimmer:

Triac
DIAG
Glimmlampe

Rest bestehend aus Drossel, 2 Kondensatoren, Poti, Widerstaenden und  
Sicherung.

Das Teil war in einer 300W Halogenlampe.

Nun isset kaputt, obwohl die Lampe nicht benutzt wurde, allerding staendig  
am Hausnetz angeschlossen war.

Frage: Hat die Glimmlampe mehr als nur eine Anzeigefunktion, das die  
Leuchte am Netz angeschlossen ist?

Besitze ein Oszilloskop mit Komponententester, womit ich halt Bauteile  
vergleichen kann, anhand ihrer Linien (bin halt Hobbyist).

Wie sieht denn solche von Triac und DIAG aus?

Bevor ich das Ding "nackisch" an 220V anklemme, ne Last ranschalten und  
messe, wollte ich vorher wissen... naja, nach was muss ich den Ueberhaupt  
suchen und bei 220V fuehle ich mich ehrlich nicht sonderlich wohl... das  
knallt immer so laut :-/

Ein neuer Dimmer ist teurer als die ganze Lampe und der vorhandene passt  
halt genau ins Gehaeuse, somit ist die Mechanik das eigentliche Problem.

Danke fuer Denkanstoesse...wie ich, wo was messen sollte. Ich habe den  
Verdacht, das lediglich der Kondensator ausgetrockt ist, der den DIAG  
zuendet.Kann doch durchaus bei solchen billig Massenprodukten moeglich  
sein?

  Gruss  Peter


PS: Hier wurde mir das sehr gut beschrieben, evtl. kann mir auf dieser  
Vorlage hin Rat gegeben werden.

http://www.elektronik-kompendium.de/public/wismann/dimmer.htm

Re: Schnurdimmer
Quoted text here. Click to load it
Woher sollen wir das wissen ? Wenn die Glimmlampe eine aktive Funktion
hat, ist sie normalerweise AN STELLE des DIACs drin. Da du einen DIAC
hast, ist sie wohl nur Kontrolle.

Quoted text here. Click to load it
Zumindest kein Kurzschluss.

Quoted text here. Click to load it

Woher sollen wir wissen, was kaputt ist ?
Lampe leuchet nicht ? Sicherung defekt ? Kabel ab ? Lampe kaputt ?
Lampe leuchtet dauernd ? TRIAC durchlegiert ? Kurzschluss ?
Poti nicht einstellbar ? Knopf ab ? Klemmt ?
Knallt's beim Anstecken an 230V~ ? Entstoerkondensator defekt ?

Besorge dir einen passenden Ersatz fuer den TRIAC.
Also im isolierten Gehaeuse, wenn er ein isoliertes hatte.
Mit mindestens dem Strom und der Spannung, die der alte hatte,
obwohl etwas mehr Spannung nicht schadet.
Offenbar ohne eingebauten DIAC.
Mit moeglichst aehnlichem Gate-Strom (vermutlich 50mA-Klasse,
eher nicht 10mA-Klasse) und moeglichst gleichem Quadrantenverhalten
(snubberless oder nicht, also 4 Stomanagebn oder nur 3 Stromangaben).
Vermutlich tut es ein BTA10-600B (10A, 600V, 50mA, 4 Quadranten,
TO220 isoliert)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Schnurdimmer

*** MaWin  (me)
*** schrieb unter: Re: Schnurdimmer


Hallo MaWin,

[...]
Quoted text here. Click to load it
Einer wuerde mir genuegen, koennte ja zufaellig jemand das selbe Problem  
gemeistert haben.

Quoted text here. Click to load it

Dann muesste sie ja weiterhin an sein, isse aber nicht. Sie war nur an,  
wenn auch der Rest funktionierte.

Quoted text here. Click to load it

Gut, beide haben keinen Durchgang, sind somit gesperrt

Quoted text here. Click to load it


Sorry, fiel mir gar nicht auf. Die Glimmlampe leuchtet nun nicht mehr und  
somit geht auch der Halogenstab nicht mehr an. Sicherung ist ok,  
Halogenstab ok, Kabel ok, Schieberegler ok, optisch sind keine Bauteile  
angesenkt.

Elektronik ausgebaut, bzw. ueberbrueckt und der Fluter funktioniert.

Kann ich den DIAG zur Funktionspruefung der TRIAC ueberbruecken und diesen  
direkt ansteuern oder wird dieser dann zerstoert?

Habe gemessen, das die beiden vorhandenen Kondensatoren trotz erheblicher  
unterschiedlicher Groesse indentische Kapazitaet von ca. 74nf haben.  
Leider kann ich nicht erkennen was sie haben sollten. 0.1K ist ja wohl  
kein Wert? Mir scheint, als ob der DIAG nicht durchschaltet, v.d. wuerde  
ich diesen gerne ueberbruecken.

Quoted text here. Click to load it
JA
Nein
nein
nein
nein
wie herausfinden? Denke mal nein, da kaum benutzt bzw. belastet.
Quoted text here. Click to load it
nein
nein
nein
nein

  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Quoted text here. Click to load it

Ach.


Der eine erfuellt X2 Anforderungen zur elektrischen Sicherheit, der andere
nicht.

Quoted text here. Click to load it

100nF 10% Toleranz. Dein Messgeraet war wohl billig.

Schaltung mit 12V/100mA Gluehbirne statt an Wechselstrom an eine 9V Batterie
anschliessen. Messen ob an dem kleineren 100nF Kondensator (also vor dem DIAC)
die Spannung von 0V langsam auf 9V steigt, Anstiegsgeschwindigkeit abhaengig
von der Einstellung des Poti. Wenn das so weit klappt, G8ate) des TRIAC (also
die andere Seite des DICA) ueber 100 Ohm an + (also die Seite wo das Poti
an der Versorgungsspannung isz) anlegen, gucken ob Lampe an geht und an
bleibt (bis zum Abtrennen der Batterie). Wenn das geht waere auch der TRIAC
in Ordnung. Zum Testen vom DIAC braucht man mindestens 35V.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Schnurdimmer

*** MaWin  (me)
*** schrieb unter: Re: Schnurdimmer


Hallo MaWin,

[...]
Quoted text here. Click to load it


von wegen, ein Selbstbau aus vergangenen Glanzzeiten, der sogar  
Induktivitaeten auswerten kann...wohl ebenso praezise :-/.

Damals waren die Messgeraete dafuer noch sehr teuer, heute stecken diese  
in jedem besseren Multimeter drin. Als Ausgleich ist die Elektronik meist  
dermassen hoch integriert, das es eh nix mehr zum Messen gibt... wohl  
besser, das man sowieso nicht versteht was man misst.

Danke fuer die Tips, das klingt spannend. Diese Triacs koennen auch durch  
Nichtstun sterben, d.h. durch billige Fertigung?


  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Quoted text here. Click to load it

Ich schreib ja nicht umsonst Testmoeglichkeiten fuer alles moegliche
auf, denn ich halte es fuer nicht sehr wahrscheinlich, das der TRIAC
kaputt ist, sondern tippe eher auf Kabel ab, denn die Glimmlampe ist
aus und die Gluehlampe nicht dauernd an.
Aber du sagst ja, das dem nicht so waere, also Teste mal selber...
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Schnurdimmer

*** MaWin  (me)
*** schrieb unter: Re: Schnurdimmer


Hallo MaWin,

[...]
Quoted text here. Click to load it

ich auch nicht, d.h. ja auch meine Frage, ob die Glimmlampe ne andere  
Funktion ausser der Glimmerei hat. Wenn TRIAC kaputt gehen, dann meistens  
unter grossem Getoese und sich loesendem Gehaeuse.

Ich tippe ja auch auf die Glimmerei, nur wie die testen?

Ok... ich will hier nicht zu sehr strapazieren und werden einfach mal  
anfangen :-)

  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Quoted text here. Click to load it

Hey, du bist zu faul von dem halben Dutzend Bauteilen die
Schaltung abzuzeichnen, und willst lieber das hier ein Dutzend
Leute munter rumraten ?
Gib's doch einfach zur Reparatur.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com


Re: Schnurdimmer

***MaWin  (me) schrieb:

Hallo MaWin,

[...]
Quoted text here. Click to load it

von wegen, ich habe sogar beiden Seite abfotographiert, eine gespiegelt  
und dann das Malen angefangen. Ist aber durch Drossel und Schieberegler,  
nebst enger Setzung der Bauteile.. also, ohne dem Wissen der  
Zusammenhaenge...

Quoted text here. Click to load it

Nicht notwenig, wird bereits ueber einen Steckdosendimmer betrieben, der  
Reparaturversuch dient allenfalls dem Ego :-) und der geistigen  
Auffrischung.

Habe da noch ne IF 4-Kanal Fernsteurung fuer den DIA-Projektor, die  
ploetzlich nicht mehr richtig funktioniert. Da beeinflussen sich die  
Funktionen selbst, wobei es rein Messtechnisch funktioniert. Oxidation  
scheint hier am Werke zu sein, eine, die man optisch nicht erkennt.


  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Peter Eggebrecht schrieb:
Quoted text here. Click to load it
zB über Vorwiderstand von 270kOhm an 230VAC legen... Die Brennspannung
so einer Glimmlampe liegt normal bei ca. 70V, zum Betrieb braucht sie
einen Vorwiderstand ähnlich einer LED (hat normal fallende Kennlinie).
Aber du mußt doch sehen, ob die Glimmlampe direkt am Netz hängt (über
Vorwiderstand und ggf Netzfilter), oder über irgeneinen
Schalter/Halbleiter.

Martin)

Re: Schnurdimmer

***Martin Lenz  (m.lenz) schrieb:

Hallo Martin,

[...]
Quoted text here. Click to load it

danke, da werde ich ansetzen. Glimmlampe raus und ueber den Vorwiderstand  
ans Netz. Das Ding ist dermassen unuebersichtlich bestueckt, ausserdem  
habe ich mit dem spiegelbildlichen Denken extreme Probleme....

  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
snipped-for-privacy@freenet.de (Peter Eggebrecht) wrote in message

Quoted text here. Click to load it

Beiss Dich nicht an der Glimmlampe fest. Es ist mehr als unwahrscheinlich,
das sie irgendwas mit der Funktion des Dimmers zu tun hat. Es sind eher
die Leitungen, die zur Glimmlampe hinführen.

Quoted text here. Click to load it

Dann setz Dich doch vor einen Spiegel zum Abmalen. Das meine ich
durchaus ernst!
Gruss
Harald

Re: Schnurdimmer
Quoted text here. Click to load it

Warum nicht Durchgangsmessbereich eines Ohmmeters ?
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com


Re: Schnurdimmer
Harald Wilhelms schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Naja - ich wFC%rde das Ding scannen und dann spielgeln oder zur Not geht =

das auch mit einem Kopierer. (Copyshop)

GG


Re: Schnurdimmer

***Guido Grohmann  (guido.grohmann) schrieb:

Hallo Guido,

[...]
Quoted text here. Click to load it

nimm ne Digi nebst Stativ, dazu ein Blatt Papier, fixiere dieses, lege die  
Leiterplatte drauf, markiere diese und "KLICK", nun umdrehen und in die  
Markierung legen..KLICK. Nun ein Bild spiegeln. Jetzt mittels  
Bildbearbeitung...usw.

Welche Bildbearbeitung kann denn Bilder transparent machen?

  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Peter Eggebrecht schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ich war davon ausgegangen, daDF% er keine Digicam hat. Ich hE4%tte aber a=
uch20%
gescannt, viele Platinen sind leicht durchsichtig (einsieitige), da hat20%
er dann gleich, was er braucht. alternativ: mit ner groDF%en Funzel die20%
Platine von hinten beleuchten und ein Digitalfoto machen.

Ich hab das mal so gemacht: Platine gescannt und gespiegelt, und dann20%
beim Basteln neben das Original gelegt, als Orientierungshilfe. War in20%
Vordigicamzeiten.

GG


Re: Schnurdimmer

*** Guido Grohmann  (guido.grohmann)
*** schrieb unter: Re: Schnurdimmer


Hallo Guido,

[...]
Quoted text here. Click to load it

...himmel, ich habe das Ding in die sonne gehalten, bin aber nicht drauf  
gekommen, in dieser Form zu knipsen.


  Gruss  Peter



Re: Schnurdimmer
Peter Eggebrecht schrieb:

Quoted text here. Click to load it

8-) manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Dinge ... geht jedem20%
mal so. DafFC%r gibts aber d.s.e.

GG


Site Timeline