Kennt einer REV? - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Am blödesten waren imho die dran, deren Eltern sich so angestrengt
haben, daß sie immer gerade ein paar Mark über der Bafög-Grenze
verdienten :-).
Der Nachteil der Komplexität unseres Goodie-Systems ist wohl, daß
kaum jemand nachvollziehen kann, was Niedrig-Verdiener unter dem
Strich insgesamt wirklich für Vorteile haben.

Grüße,
H.

PS
Was haben die Amis alles für Ägypten getan? Ähhh, weiß ich nicht.
Und was taten die Russen? Ja klar, die bauten den Assuan-Damm.
Erkenntnis: Ein großes Geschenk ist viel besser als tausend kleine.




Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Cool war auch, daß zwar der Verdienst des Vaters zählte, aber nicht
die Kohle, die ihm die geschiedene Mutter aus der Tasche zieht. Ist
dem Amt egal gewesen.


-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hallo,

Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Das Bafög ist sehr unterschiedlich ... Ein Stichwort ist
das sgg Mittelstandsloch. Nach Bafög-Richtlinien reicht,
aber real doch eher arm ... Das war ab Ende der 1980er
ein großes Problem.

Quoted text here. Click to load it

In den 1980ern? Bist Du sicher das diese Bezieher nicht
irgendwo geschummelt haben? Kinder von Selbstständigen,
die sich arm gerechnet haben? Der normale AN kann das
definitiv nicht. Und diese Kinder haben idR kein Auto
gefahren. Aber diese Studenten sind nicht unbedingt die
auffälligsten. Auffälliger sind die Studenten aus den
wohlhabenden und reichen Familien.

Btw: Ein Freund aus der Finanzbranche hat mir mal diese
Tricks aufgelistet und einige anonymisierte Beispiele
gezeigt. Teilweise konnten diese Bezieher das komplette
BAFöG anlegen und dann mit riesigen Gewinnen am Ende
des Studium auf ein Mal zurückzahlen. Ja, das ist auch
illegal und damals wurde das nicht kontrolliert.

Die Situation der Bafög-Bezieher ist daher nicht immer
vergleichbar. Der eine hat einen goldener Löffel im
Mund, der andere einen Plastiklöffel im Ar*ch.


MfG


Uwe Borchert

Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it


Nein, definitiv nicht. Ich kannte die ganz gut.


Quoted text here. Click to load it


Einer fuhr sogar VW-Bulli. Der hatte in Studentenkreise Rolls-Royce Status.


Quoted text here. Click to load it

Fast alle Bafog-Bezieher die ich kannte wohnten in Studentenwohnheimen.
Meist am Ende der Turmstrasse (in den "Tuermen"), falls Aachener
mitlesen. Das konnte ich nicht so ganz verstehen, denn dort kostete es
mindestens 25% mehr als in NL.

Da ich ins Mittelstandsloch fiel und nix vom Staat bekam zog ich ergo
nach NL. Durch die circa 7km per Fahrrad musste man dann eben durch,
aber das hielt ja auch fit.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hi Uwe,

Quoted text here. Click to load it

Nee, das wurde gefördert. Wer nach Studienabschluß seine Bafogschulden
abstotterte, musste sie foll bezahlen, verzinst versteht sich. Wer sie
gleich zurückzahlen konnte, also das Geld irgendwo geparkt hatte, bekam noch
die Hälfte erlassen.
Das hat methode und wird gerade wieder praktiziert. Steht aber ja auch schon
in der Bibel, Jörg wird zitatfester sein als ich ;-)
Wer hat, dem wird gegeben, wer nichts hat, dem wird das wenige auch noch
genommen werden.
Ist doch logisch, dass die CDU das umsetzt, nicht?

Marte



Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Aehm, das bedeutet was ganz anderes. Wer viel Glauben hat, der ...

Ich kann es raussuchen, aber irgendwo in Matthaeus 25 steht "He who has
much should not despise him who has little, ...". Also nix mit Auswaiden
derer die eh kaum was haben.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hi Jörg,
Quoted text here. Click to load it

Also Mt, 25,29 und im Kontext geht es ganz eindeutig um Geld, das zur
Verwaltung ausgeteilt wurde und danach dem Erfolgreichsten übereignet wird.

Quoted text here. Click to load it

Das interpretierst Du so... so eindeutig ist das nicht geschrieben.

Quoted text here. Click to load it

Ich sehe das schon auch so, aber einflußreiche Teile der Gesellschaft
scheinen das sehr selektiv zu lesen.

Marte



Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Marte, das ist eine Parable. In Deutsch heisst das m.W. Gleichnis. Jesus
hat die benutzt um einfachen Leuten deutlich zu machen was Gott meint.
Hier geht es nicht um Taler, die waren nur ein Beispiel, sondern darum
was man mit den Faehigkeiten macht die Gott einem mitgegeben hat.


Quoted text here. Click to load it

Frage mal einen Pastor.

http://gardenofpraise.com/bibl52s.htm


Quoted text here. Click to load it

Wenn die bei den Predigten eines aufrichtigen Pastor zuhoeren wuerden
_und_ dann danach handeln waere die Welt viel besser. Aber gerade bei
Politikern vermisse ich das oft. Die gehen brav sonntags in die Kirche,
nicken artig und das war's denn schon.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
*Joerg* wrote on Thu, 10-07-15 16:13:
Quoted text here. Click to load it

Ja aber ein Gleichnis gibt nur Sinn, wenn es auf wohlbekanntes und
allgemein verbreitetes zurückgreift. Aber was soll sich in wenigen
Jahrtausenden schon groß ändern?


Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Das ist heute noch wohlbekannt, nur dass im finanziellen Bereich
Zockerei, Unredlichkeit und hemmungslose Schuldenmacherei auf Kosten
anderer zugenommen hat.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hi Jörg,
Quoted text here. Click to load it


Dein Ironiedetektor hat ne verstopfte Eingangsstufe ;-)

Quoted text here. Click to load it


Ach Jörg, ich kenne da so einen aufrichtigen bekennenden Christen, den ich
schon des öfteren von Bruder zu Bruder bitten musste, besser damit
aufzuhören, in diversen Diskussionen seine speziellen Statements zum Besten
zu geben, weil es mir in der Seele weh tat, was der von sich gegeben hatte.
Leute gibts manchnmal...

Marte



Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it



Re: Kennt einer REV?
Hallo,

Marte Schwarz schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ja klar. Aber bei so viel Kohle auf der Seite ist der
Betreffende eben nicht bedürftig und der Bezug vom Bafög
eindeutig Sozialbetrug.


MfG


Uwe Borchert

Re: Kennt einer REV?
*Uwe Borchert* wrote on Thu, 10-07-15 12:26:
Quoted text here. Click to load it

Man kann auch eine anständig bezahlte Stelle finden und in Höhe der
Bafög-Schulden einen normalen Kredit aufnehmen. Bei 50 % Erlaß lohnt
sich das deutlich.

Re: Kennt einer REV?
Hi Uwe,
Quoted text here. Click to load it

Staatlich geförderter Betrug, c'est la vie.

Marte



Re: Kennt einer REV?
Marte Schwarz schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Das war zumindest bei mir aber etwas anders. Die Rückzahlung begann
nämlich nicht mit Abschluß, sondern erst einige Jahre später. 30%
erlassen wurde, wenn man zu den 30% der Besten des Jahrganges gehörte.
Und wenn man dann den Restbetrag nicht abstotterte sondern die
bisherigen Jahre etwas angespart hatte und damit den Betrag in einem
tilgte, bekam man noch einmal einen Abschlag. Ich habe dann ein paar
tausend DM damals eben in einem Rutsch bezahlt statt jahrzehntelang
monatliche Raten von 37 Mark und drölf Pfennige. Da hätte sich auch
ein kleiner Ratenkredit bei der Bank gelohnt.

Bernd

Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it


Gut daß Du das fragst. Ich habe kürzlich mal die Frage zu stellen
gewagt, wer denn "der kleine Mann" ist. Keiner hat sich gemeldet.
Damit stellt sich natürlich die Frage, wo denn das Wählerpotential
der Linken eigentlich sitzt :-).
Es kann ja auch keiner sagen, was "soziale Gerechtigkeit" ist. Hat
vermutlich Ähnlichkeit mit dem schwarzen Rauch, der Elektrogeräte
antreibt.

Grüße,
H.




Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it


Wieso? Das weiss doch jeder: Alfred Tetzlaff. Ok, der war dann spaeter
Fabrikbesitzer (hatte eine VW Aktie gekauft ...) :-)

[...]

--
SCNR, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Mein Vater war angestellter Autoschlosser in einem kleinen
Handwerksbetrieb mit 8 Jahren Schulbildung, meine Mutter Hausfrau. Ich
bin der erste in meiner Familie mit Abitur[1] und
Universitätsabschluß[2]. Ich bin dem bremischen Schulsystem dankbar,
dass es so ist, wie es ist. Dass ich aufs Gymnasium gegangen bin, dafür
hat meine Klassenlehrerin in der vielgescholtenen Orientierungsstufe
sich eingesetzt; dass ich überhaupt studieren konnte war auch nicht
selbstverständlich. Wenn wir nicht mietfrei bei meinen Großeltern
gewohnt hätten, wäre das finanziell wohl nicht drin gewesen.

Wer weiß, ob ich beispielsweise in Bayern so weit gekommen wäre.

Ich sehe mich persönlich auf jeden Fall als "Arbeiterkind".

Gruß
Henning

[1] Vierbester Abiturient Bremens, gab 'nen Geldpreis dafür.
[2] Beste Diplomnote des Jahrgangs, gab 'nen Büchergutschein dafür.

Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Wann war das denn? Ich hatte fuer meine Studentenbude circa 1980
montalich 160 Gulden bezahlt. Das konnte man locker mit knapp 20 Stunden
Arbeit reinholen. Was ich denn auch tat.


Quoted text here. Click to load it


Wow! Da muss ich echt passen.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline