Kennt einer REV?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi,
kennt einer die 4ma REV Elektro? Hatte heute ein Abenteuer mit deren
Wunderprodukten. Eine braune 6-fach-Discountersteckdose mit Schalter...Made
in germany. Da war wohl wirklich eine Made in der Produktion. Der eilige
Chinese hat die Flachstecker so geschickt an den schalter gerammt, daß er
das Kabel angeschnitten hat. Fast...nach einigen Jahren nun hat es Poff!!
gemacht. Habe mir einen Wolf gesucht nach dem Fehler, weder Klima noch IT
waren schuld, die blöde Steckleiste wars.
Wenn schon soein Hersteller seine Produkte final versiegelt, sollte man
gleich einen Bogen drum machen, weil man dann nicht kontrollieren kann, was
der da für Schweinereien drin eingebaut hat. Habe die regelrecht
aufgebrochen und den Schlendrian gefunden. Und bin immer noch sauer...

--
mfg,
gUnther



Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it


Eine 6-fach Dose vom Discounter Made in Germany? Kann ich mir echt nicht
vorstellen.


Quoted text here. Click to load it

Ist das diese Firma hier? Dann waere das nicht der Hersteller sondern
eher ein Haendler.

http://www.industrystock.com/html/product-program-uk-31227.html

Kaufe besser war gescheites fuer ein paar Mark mehr, und nicht beim
Discounter. Bei uns nimmt man immer noch die gusseisernen,
Metallgehaeuse mit Bakeliteinsaetzen, sowas haelt ewig:

http://www.homedepot.com/h_d1/N-5yc1vZ1xgt/R-100663221/h_d2/ProductDisplay?langId=-1&storeId10%051&catalogId10%053

Ohne Ueberspannungsschutz kosten sie unter $10, sowas muesste es doch
auch in Schuko geben. Gestern einen (neuen) Lichtschalter eingebaut, war
auch Bakelit.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Flasche Tür mit Elektronik hat dat nix zu tun.


Quoted text here. Click to load it

Jo.


Das ist doch Standard.

Quoted text here. Click to load it

Hier gibt es zwar was zum selber dran basteln aber wie die Dose von
innen aussieht erfährt man nicht vor dem Kauf.

Lutz

Re: Kennt einer REV?
Hallo Lutz.

Quoted text here. Click to load it

Es ist meines Wissens sogar Vorschrift, bei GerE4%ten fFC%r den hE4%usliche=
n
Gebrauch die GehE4%use so zu verschliessen, so das Sie mit FC%blichen
Werkzeugen NICHT zu F6%ffnen sind.
Angeblich, weil sonst jeder seine Finger darin hat.

Diese finalen Verschlusssysteme, oder auch die, wo man ganz genau die
Position der Einschnappzungen kennen muss, FC%bererfFC%llen sogar die
Vorschrift, weil sie sich auch nicht von Fachleuten F6%ffnen lassen.
Somit ist der Inhalt und die QualitE4%t nicht mehr einfach Testbar.....

Speziell in diesem Punkte sehe ich die obige Sicherheitsanforderung
als einen Fehlgriff. Weil einen kurz vor dem abreissen stehenden PE
kann man dann weder durch Sichtkontrolle im Vorfeld erkennen noch die
Gefahrenstelle beseitigen.

3D%> EntmFC%ndigen des Verbrauchers auf Kosten der Sicherheit und fFC%r den
Geldbeutel des HE4%ndlers. Und die Gutmenchen vom grFC%nen
Verbraucherschutz finden das auch noch toll. :-(

Mit freundlichem GruDF%: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

--


 Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.
 Jeder echte Wettbewerb ist ruinF6%s. Darum beruht jede funktionierende
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?


Quoted text here. Click to load it

Die VDE- Vorschrift besagt, dass die Geräte nur mit Werkzeug zu öffnen sind.
Franz



Re: Kennt einer REV?
Am 12.07.2010 11:24, schrieb Franz Schupp:
Quoted text here. Click to load it

Früher genügte ein Schraubendreher als Werkzeug für die Rückwand bei zB
Allstromradios.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,700031,00.html

Da muß wohl doch was dran sein? ;-)
--
mfg hdw

Re: Kennt einer REV?
horst-d.winzler schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Des Herrn Sarrazins Intelligenz ist auch zu 80% vererbt:

"Sarrazin ist ein französischer Familienname, der etymologisch auf die
Sarazenen bzw. verwandte Begriffe zurückzuführen ist."

Falk
--
Free Bradley Manning

Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Imho sind die Migranten uns noch überlegen, soweit sie aus einem
noch nicht links-verfaulten Umfeld kommen, in dem es noch Natur gab.
Kern linker Politik ist doch  - trotz heftiger Leugnung - zielstrebige
Verdummung der Bevölkerung zwecks Wählergewinnung.

"Länger gemeinsam lernen" - <Gröööööööööööööööööööööööhl>
Konnte man doch immer schon, wollte bisher aber keiner.
Oder wärst Du gern öfter mal sitzengeblieben?

Grüße,
H.

PS    --    Killt die Eliten!         --
Die politisch korrekte Vorbereitung zur Fußball-WM 2014 wäre,
Schweinsteiger bis dahin mit 21 Mann zusammenzusperren, die
überhaupt nicht fußballspielen können. Dann hätten wir nach
linker Meinung 2014 eine Spitzenmannschaft?




Re: Kennt einer REV?
Hallo Heinz.

Quoted text here. Click to load it

LOL

Da ich kein Mitglied einer Elite bin, eher im Gegenteil ein zimlicher
Penner, und nicht unbedingt vom Erfolg einer Elite profitieren werde,
geht mir das Schicksal der Eliten nicht allzu nahe. Mir persF6%nlich ist
es absolut schnuppe, ob Herr Schweinsteiger einen Titel gewinnt oder
nicht (Wie lange dauert die WM eigentlich noch?)
Eigentlich erwarte ich von einer Elite, das sie selber auf sich
aufpassen kann. Wenn sie sich killen lE4%sst, war es halt keine.......
Unter dem Gesichtspunkt ist obiger Aufruf eigentlich der Kampf zweier
konkurierender Eliten. ;-)

Ok. Als BrillentrE4%ger gebe ich zu, das es Pol Pot ein wenig
FC%bertrieben hat. :-)

Mit freundlichem GruDF%: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de




Re: Kennt einer REV?
Am 12.07.2010 13:55, schrieb Heinz Schmitz:
Quoted text here. Click to load it

Kommt darauf an, welche Migranten du meinst?
Bei aus Vietnam stammende Einwanderer stimme ich dir zu. Ebenso auch bei
sog. "Stadttürken". In zB Ankara/Istanbul kannst du Türken treffen, die
sind preußische als Preußen es waren. Nicht zu vergessen, in der  Türkei
werden mehr Akademikerinnen ausgebildet als in de. ;-)

Hier geht es um andere Bevölkerungsschichten. In Neukölln bekommen etwa
80% der Einwohner vom Staat Unterstützung. Ohne Aussicht jemals selbst
für ihren Lebensunterhalt zu sorgen.

Andererseits bekommen Politiker wie zB Westerwelle auch vom Staat Knete.
Na ja, so agieren sie denn auch. Kann man mit einiger Berechtigung sagen.

Quoted text here. Click to load it

Kommt wieder darauf an, in welcher Gesellschaftsschicht du das Licht der
Welt erblicktest?
Hast du das Glück, in der "richtigen" "Höhenlage" zu leben, kannst du
garnicht sitzenbleiben. Schier unmöglich. Auch für ein adäquates
Einkommen wäre schon ab Geburt gesorgt.

So ist das nunmal. Der Eine spürt ein Lebenlang die Füße des Anderen. ;-)

--
mfg hdw

Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it


Es kommt auch darauf an, welche Deutschen Du zum Vergleich nimmst :-).

Quoted text here. Click to load it

Imho ist das Volumen unserer Transferleistungen im Verhältnis zu dem
erzielten Ergebnis einfach absurd hoch. Wir machen da grundlegend
etwas falsch. Komisch, daß man die gleichen Fehler im Sport nie machen
würde - da muß erst gewonnen werden, bevor man Prämie zahlt.

Quoted text here. Click to load it

Der Vergleich ist unzulässig, weil er in sein Amt gewählt wurde und
jederzeit abgewählt werden kann. Bei einem Sozialhilfeempfänger
kannste das nicht.

Quoted text here. Click to load it


Auf was für Schulen warst Du? Ich habe es so erlebt, daß die mit den
goldenen Löffeln besonders kritisch beobachtet wurden. Sie hatten es
auch besonders schwer, weil sie sich ihre Zeit mit allem Möglichen
vertreiben konnten - wir aber nur mit Lernen :-).
Es ist imho auch unmöglich, die Zensur einer Mathe-Arbeit nach der
Herkunft des Geprüften auszurichten.

Quoted text here. Click to load it

Weil er zuviel im Kopf hat, um ihn hochzukriegen? Du glaubst noch
an linke Märchen, Du :-).

Grüße,
H.



Re: Kennt einer REV?
Hallo,

Heinz Schmitz schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wie bitte? Sogar in Mathe geht das recht problemlos, wenn auch
in engen Grenzen. Für die Gesamtnote bedeutet dies dann Plus/Minus
eine Note kann man da schnell noch tricksen. Da gibt es auch ein
paar Untersuchungen zum Thema die das belegen. Im Schnitt ist das
Interval die Abweichungen etwas mehr als eine Note breit, dass
bedeutet dann bei gleicher Leistung u.U. eine Differenz von bis
zu zwei Noten.


MfG


Uwe Borchert

Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it


Was, bitte, ist das nun für eine Aussage?

Quoted text here. Click to load it

Das ist ja dann schon echt tödlich und begründet, warum sowenig
Arbeiterkinder zur Uni gehen :-).

Quoted text here. Click to load it

Du setzt voraus, daß *alle* Lehrer, die diesen Schüler während seiner
Schulzeit zu beurteilen haben, demselben Vorurteil in demselben Maße
hörig sind. Das nenne ich eine linke Verschwörungstheorie :-).

Grüße,
H.




Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Was sind eigentlich "Arbeiterkinder"? Mein Vater
hat als Elektromeister damals auch recht wenig verdient
und wurde wE4%hrend meines (Fachhochschul-)Studiums
schon Rentner. Mit dem Honnefer Modell und spE4%ter
BafF6%g konnte man zwar keine grossen SprFC%nge machen,
aber zum Leben hats gereicht.
Gruss
Harald

Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it


Mit Bafoeg keine grossen Spruenge? Huh?

Ich bekam kein Bafoeg, wollte meinen Eltern aber nicht zu schwer auf der
Tasche liegen und kam mit gut 100DM _weniger_ aus als Bafoeg-Bezieher.
Die hatten meist VW Kaefer, Opel Kadett, aeltere Mercedes 190D und so,
haette ich mir nie leisten koennen. Man muss allerdings auf dem Teppich
bleiben, und ich denke das duerfen sowohl Staat als auch Eltern von
Studenten erwarten.

For the Record: Das war um 1980

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hallo Jörg,


[...}

Quoted text here. Click to load it

Schau Dir bitte mal den Beitragssatz von damals und von heute an und
vergleich den mit der allgemeinen Inflation in dem Zeitraum.
Und schon wirst Du feststellen, dass es zwischen Deinem Erleben und dem
der heutigen Studenten nicht zwangsweise einen Widerspruch geben muss.

Viele Grüße,
 Martin L.



Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Das wollte ich jetzt nicht alles ausfuellen:

http://www.bafoeg-rechner.de/Rechner /

Wieviel ist denn der Hoechstsatz in Euronen?

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?

Quoted text here. Click to load it

Bis neulich waren's 375EUR, die Hälfte davon als Darlehen.

Gruß
Henning

Re: Kennt einer REV?
Quoted text here. Click to load it

Ok, dann ist das inflationsgereinigt in der Tat weniger geworden. Ich
hatte mein Studium damals teilweise ueber Jobs finanziert. Meist
Elektronikentwicklung. Dabei hatte ich dann mehr gelernt als in den
Vorlesungen. Zu denen ich dadurch eh kaum Zeit hatte hinzugehen ...

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kennt einer REV?
Hallo,

Martin Laabs schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Das fing schon früher an. 1983/84(?) hat die Regierung Kohl
den sozialen Wohnungsbau extrem rückgebaut und damit eine
Wohnungsknappheit und Mietsteigerungen verursacht. Bei einem
Studentenhaushalt ist dies eine extreme Belastung, da die
Miete einen sehr großen Anteil des Budget ausmacht. Diese
Belastungen wurden nicht aufgefangen. Bemessungsgrenzen und
Bafögsätze wurden lange Zeit nicht ausreichend angepasst.

Quoted text here. Click to load it

Bereits Ende der 1980er sah es schon ganz anders aus. Da
hatte der normale Bafögstudent ohne Schummelitis nur noch
sehr wenig Geld in der Tasche. Seit dieser Zeit ist auch
die Anzahl der Studenten aus den geldfernen Schichten wieder
stark fallend. Aber das findet man auch in den Zahlen und
Daten des Studentenwerks wieder.


MfG


Uwe Borchert

Site Timeline