Frage zu Blei-Gel Akkus

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

habe in meine USV zwei neue Bleigel-Akkus 24V / 17Ah eingebaut.

Gelegentlich höre ich seit einigen Tagen so ein leises
Pfeifen. Hört sich so an, als ob man die Lippen zusammenpresst und
dann unter hohem Druck etwas Luft aus dem Mund rausdrückt.

Habe mir gedacht, dass die Dinger vielleicht beim Ladevorgang etwas
gasen. Aber das kann doch nicht sein, weil es wartungsfreie Akkus
sind, oder?

Auf jeden Fall habe ich Die Akkus heute Mal ausgebaut und angeschaut.
Aber da tritt keine Flüssigkeit aus, noch kann ich irgendwelche Risse
oder Öffnungen sehen, woher das Geräusch kommen könnte.

Sollte ich mir sorgen machen, oder ist das normal??

Grüße
Artur


Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
Quoted text here. Click to load it
Der Schaltregler der USV pfeift so, nicht die Batterie.
Das ist, je nach Lastverhaeltnissen, normal.

Wenn ein Blei-Gel Akku gast, geht er unreparabel kaputt.
Wenn er auf mehr als ca. 13.8V geladen wird, gast er.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
Quoted text here. Click to load it

Aha. Dann weiss ich bescheid. Danke.

Hatte bisher nur die 700VA USV's. Die waren quasi unhörbar.
Die aktuelle 3000er ist da schon etwas lauter...



Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
Quoted text here. Click to load it

Wenn ich mich recht erinner, gabs fürs laden von blei-gel-accus eine
besondere vorschrift, oder gilt die nicht mehr?

1) Laden mit kostantspannung.
2) Nach erreichen der ladeschlußspannung umschalten auf
    gasungsspannung.
3) Kurz leicht gasen lassen und bei unterschreiten eines gewissen
    stromes, umschalten auf ladeerhaltung.

Das ganze unter berücksichtigung der temperatur.

Denn "dauernde" unterladung führt auch zu kapazitätsverlußt.

--
schüss, horst-dieter


Re: Frage zu Blei-Gel Akkus

Quoted text here. Click to load it
Schau, warum falsch erinnern und sich nicht einfach richtig bilden ?
http://www.panasonic.com/industrial/battery/oem/images/pdf/Panasonic_VRLA_ChargingMethods.pdf
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
Quoted text here. Click to load it
http://www.panasonic.com/industrial/battery/oem/images/pdf/Panasonic_VRLA_ChargingMethods.pdf

Dank für den hinweis. So falsch lag ich garnicht mit meiner erinnerung.

--
mfg horst-dieter


Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
Am Sun, 05 Oct 2003 07:15:50 +0200, meinte "Horst-D. Winzler"

Quoted text here. Click to load it
http://www.panasonic.com/industrial/battery/oem/images/pdf/Panasonic_VRLA_ChargingMethods.pdf
Quoted text here. Click to load it

Ab/am 7.5.02 und 22.8.02 gab es hier bereits unter "Blei-Gel-Akkus"
entsprechende umfängliche Erklärungen pp.

Beste Grüße

Dr. Michael König

--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu Blei-Gel Akkus

Quoted text here. Click to load it

Also auf meinem steht drauf das man ihn 12h mit 14.4V laden
kann. (Zyklenbetrieb)
Mein Erklärung: Das Knallgas welches beim überladen entsteht
kann durch die Katalysatoren in ausreichender Menge in Wasser
zurückverandelt werden wenn das Gasen nicht allzulange anhält.

Tschüss
 Martin L.

Re: Frage zu Blei-Gel Akkus
snipped-for-privacy@gmx.de (Martin Laabs) wrote in message

Quoted text here. Click to load it

Es sind keine Katalysatoren, die das Knallgas auf friedliche Weise zu
Wasser rekombinieren, sondern Abläufe innerhalb der normalen
Batteriechemie, die hauptsächlich durch die unterschiedliche Größe der
beiden Platten ermöglicht werden. Ansonsten: ACK.

Winfried Büchsenschütz

Re: Frage zu Blei-Gel Akkus

Quoted text here. Click to load it

...das speziell bei Akkus mit gebundenem Elektrolyt (Blei-Gel und
Vließ) allerdings in einem gewissen Maß wieder zu Wasser rekombiniert
wird, durch einen elektrochemischen Nebenprozeß, der hauptsächlich
dadurch in Gang gesetzt wird, daß die Platten (positive und negative)
unterschiedlich dimenioniert werden. Das funktioniert allerdings nur
bis zu einem gewissen Grad des Überladens, bei starker Überladung wird
Gas abgelassen, wodurch die Wassermenge kleiner wird und der Akku
geschädigt wird.

Winfried Büchsenschütz

Site Timeline