Erfahrung mit Internet Radios? - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
(Fup nach de.rec.musik.hifi)

Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Dieses sollte es eigentlich bei euch geben:
<http://www.roku.com/products_soundbridge.php

Klein aber nicht gerade geschenkt.

Markus

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Den gibt es hier. $200 ist nicht ohne. Aber, Zitat "This new service,
available at http://www.radioroku.com , is a directory of thousands of
Internet radio stations from all over the world -- all of which have
been tested with SoundBridge products! Stations are rated by quality and
reliability, and there are great searching and browsing features."

Also wieder nur ueber deren Server und ich mag keine Vorselektion durch
Dritte oder Abhaengigkeit. Direkt geht auch, doch m.W. muss dann ein PC
laufen. Da kann ich auch gleich einen Laptop neben das Radio stellen ;-)

Das Dingen sieht allerdings echt schick aus.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Weiterlesen: "Easily discover the streaming url of most Internet radio
stations, determine their compatibility with SoundBridge Radio and make
them into presets with the click of a button." Ich denke, das wird bei
den meisten Internetradios gehen und das mit den Listen, die von
irgendweinem obskuren Server geholt werden, ist ein Zugest├Ąndnis and die
Leute, welche sonst keinen Ton aus ihrem Ger├Ąt bekommen w├╝rden.

Markus

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Oh, dann ging das wohl doch in Ordnung. Bis auf den Preis :-)

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Joerg schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ja. Wie ein umgekippter Toaster (low cost).

--
mfg Rolf Bombach

Re: Erfahrung mit Internet Radios?

Quoted text here. Click to load it

Die Dinger streamen nicht, ja, die iPhones k├Ânnen sogar nur Musik
kaufen, wenn sie im WLAN sind, da die Musikfirmen der Meinung sind,
bei Zugang ├╝ber Mobilfunk m├╝├čten sie extra-Kohle nehmen.


-ras

--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Aaaaarrrrgggh! Da reicht kein Burggraben mehr, da hilft nur noch die
Revolution. Internet ist verdammt nochmal Internet, egal wor├╝ber es
kommt.

Markus, demn├Ąchst einen Guillotinenvertrieb aufmachend

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Markus Schaub schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Sag das den Klingeltonverk├Ąufern.

Gru├č
Henning
--
henning paul home:  http://home.arcor.de/henning.paul
PM: snipped-for-privacy@gmx.de , ICQ: 111044613


Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Hi!

Sieht ganz nett aus. Kann der MUVID IR 715 auch MP3s direkt aus einem
freigegebenen Ordner (Linux/SMB) abspielen oder benF6%tigt der einen
Medienserver.

GruDF%
JFC%rgen

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Joerg schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Deshalb habe ich schon dabeigeschrieben, welchen Server sie benutzen.
Reciva scheint relativ weit verbreitet. Wie lange die durchhalten
werden, wei├č ich nat├╝rlich auch nicht.

Quoted text here. Click to load it

Die Preise sind gefallen, habe ich ja dabei geschrieben.

Quoted text here. Click to load it

Das k├Ânnen alle, bei denen ich "Line Out" erw├Ąhnt habe. Und noch ein
besonders kleines ohne Lautsprecher: Revo Mondo WiFi Internetradio
Adapter ab ca. 120┬Ą.

Gru├č
Klaus

--
reply    pub .       pieper    ibeq
       to       kp3 .        at      . com

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Das wuerde ich nicht wollen. Eines Tages gehen sie kaputt oder wollen
Gebuehren und das Radio wird u.U. de facto wertlos. Es sollte direkt auf
die IP Adressen oder URLs der Web-Stationen zugreifen koennen. Kann der
PC ja auch.

Quoted text here. Click to load it

Bei uns in Amiland nicht so sehr. Allerdings ist das Angebot eh recht
duenn. Das ganze setzt sich nicht durch, hauptsaechlich wegen der
Preise. Wenn man zu weit oben anfaengt und "die Preiskurve runterreiten"
will, geht das meist in die Hosen.

Quoted text here. Click to load it

Scheint es nur in Europa zu geben :-(

Ich frage mich schon lange, warum Firmen wie Bose nicht auf den Trichter
kommen, WLAN in deren Radios anzubieten.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Joerg schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ein kleiner UKW-Stereosender an der Soundkarte ist das Mittel der Wahl.
Mu├č ja keine fette Senderendst├╝fe dranh├Ąngen, die den gesamten Stadtteil
versorgt. Vorteil: Radioempfang mit jedem handels├╝blichen UKW-Empf├Ąnger.

Holger

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Holger Bruns schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Es gibt so etwas auch recht bezahlbar digital ├╝ber das A2DP-Protokoll via
Bluetooth, z.B. von:
http://www.aiptek.eu/index.php?option=com_product&task=view&productid10%3&Itemid19%8

Die Reichweite h├Ąlt sich (Bluetooth entsprechend) in Grenzen, aber es
funktioniert. Das ├ťbertragungsverfahren ist dann dasselbe wie es die
Bluetooth-Stereo-Kopfh├Ârer verwenden.

Du kannst also ohne Zusatzhardware (ok, Bluetooth Transmitter braucht es
schon) dein Notebook, Handy oder Deinen PC als Sender benutzen.

Gru├č,
        J├╝rgen
--
GPG key:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=J%FCrgen+Appel&op=get

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Ginge bei unserem Haus nur ueber Mittelwelle und hatte ich mal erwaegt.
UKW mit legaler Feldstaerke schafft es nicht durch die Waende vom Bureo
raus, weil alles (auch innen!) mit alu-kschierter Isolierung
ausgestattet ist. Das ging nur mit Klimmzuegen wie Decke durchbohren und
Sender auf die andere Seite bringen.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it

Weil die KE4%ufer dann den Hersteller fFC%r die schlechte QualitE4%t der
Streams verantwortlich machen. (ich habe ein DNT IPodio Mini
und kann einiges Schlechtes Berichten -AbstFC%rze etc.)

Wenn Bose ein IP-Radio herstellt, mFC%sste es auch
fFC%r gute Streams sorgen (320 kBit mp3 bzw.
Quoted text here. Click to load it
Hersteller die verstFC%mmelte QualitE4%t von DVB-S
Radio irgendwie wieder in den hF6%hbaren Bereich
zu bekommen. Wenn man mit einer Hifi-Anlage
Radio Sender abhF6%rt, so hF6%rt man jeden Fehler.

Mit den kleinen Lautsprechern kann man die Fehler
gar nicht hF6%ren. Momentan ist in Deutschland bei
den Hifi-Freunden noch DAB beliebt. Wenn das
Zeug auf DVB-T umgestellt wird geht hier auch
enorm Bitrate den Keller runter. Einige Leute hat
es hier schon getroffen, dass Fernsehen nur noch mit
groDF%er Dachantenn ([Backfire]-Yagi-Lang) mF6%glich ist,
wo vorher eine Zimmerantenne gereicht hat. Aber wir
sind ja fortschrittlich!

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it


Das ist hier nicht besser. Wenn abends Wolken zu schnell reinziehen,
fallen die digitalen Signale vom Sockel. Jeder zweite aufgenommene Film
bricht irgendwann mit Broeckchen und "No Signal" ab. Wir haben bereits
die groesste Yagi, die man hier kaufen kann, ein wahres Monster.
Naechstes Jahr Februar ist Zapfenstreich, danach nur noch digital :-(

Fortschritt ...

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Joerg schrieb:
...
Quoted text here. Click to load it
...

Du kaufst eine Yagi? Merke: Es gibt eine gr├Â├čte Yagi, die man kaufen
kann, aber es gibt *keine* gr├Â├čte Yagi, die man *bauen* kann ;-)

Aber Fernsehen hat keinen Selbstbau verdient.

Falk

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Quoted text here. Click to load it


Na ja, sie war beim Hauskauf schon da. Selbst wenn nicht, fuer den
Kaufpreis von rund $100 bekommst Du nicht einmal genug Alurohr zum
Selbstbau. Lohnt nicht.


Quoted text here. Click to load it

Klar. Aber mit der Groesse sinkt der WAF.


Quoted text here. Click to load it

Das ist allerdings wahr. Eventuell hat sich das Thema naechstes Jahr
fuer uns eh erledigt, mangels Empfang. Dann werden einige
einkommensstarke Leute Richtung Internet migrieren und ich sehe schon
Schlagzeilen wie "Lokaler Fernsehsender baut Stellen ab".

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /

We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Erfahrung mit Internet Radios?

Quoted text here. Click to load it

Ab einer bestimmten Gr├Âsse lohnt sich das nicht mehr, deshalb gibt es keine
gr├Âsseren zu kaufen. In dem Fall schaltet man mehrere parallel.

Stefan

Re: Erfahrung mit Internet Radios?
Stefan Heimers schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Klar, aber bei eine 4x4x48-Gruppe sinkt der WAF ins unendlich Negative.
Und das f├╝r's Fernsehen?

BTW: Der ├Ârtliche Amateurfunkh├Ąndler hat ein paar eindrucksvolle
Yagi-Gruppen f├╝r 2m. Zu Henrys Information: Die Ionisationsspuren von
Meteoriten sind auch prima Spiegel in mittlerer H├Âhe. Leider nur ein
paar Sekunden zu benutzen ;-)

Falk

Site Timeline