Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker nach ei genem Geschmack anpassen

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Threaded View
Hallo,



https://www.amazon.de/dp/B082SBQNL6/

Verbaut ist da ein NS4165 Endstufen-IC. Datenblatt unter anderem hier:

http://www.datasheetcafe.com/ns4165-datasheet-amplifier/



Ein NF-Signal kommt vom Bluetooth-IC und auf dem Modul ist exakt die  

einen 100 nF Kondensator und dann durch einen 30k Widerstand.

Zum Kondensator wird im Datenblatt beschrieben das der zu einem Hochpass  







Erster Gedanke: Einfach von Pin 4 (INN) nach Pin 7 (GND) einen  
Kondensator aus der Grabbelkiste (ich hab mal 100 nF genommen) und wenn  
das von der Trennfrequenz grob passt mit einem Widerstand in Serie zum  


Wenn ich das aber ausprobiere, dann stellt sich zwar das erwartete  


(hab mit 1k probiert) reduziert sich der Effekt (kommen wieder mehr  



Rauschen? Brauche ich zwischen Kondensator und Endstufen-Eingang wieder  
einen Widerstand und wenn ja: Warum?

Danke im Voraus



Manuel

Re: Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker nach eigenem Geschmack anpassen
Am Sat, 28 May 2022 16:46:45 +0200 schrieb Manuel Reimer:

Quoted text here. Click to load it


Wenn man sich die Innenschaltung des ICs ansieht, liegt am Pin 4 der  
invertierende Eingang des OP. Dort einen Kondensator gegen Masse  



Besser ist es, den 30K-Widerstand in zwei Teile aufzuspalten, und den  




Alternativ den Tiefpass _vor_ den Koppelkondensator legen, eventuell kann  

der Schaltung ab.



--  
mfG Andreas

Re: Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker n ach eigenem Geschmack anpassen
On 28.05.22 19:11, Andreas Graebe wrote:
Quoted text here. Click to load it




das ich die Innenschaltung genauer angeschaut habe.

Quoted text here. Click to load it




Ich muss sowieso noch den linken und rechten Kanal mischen. An der  


jetzt aber erstmal alle auf ein Steckbrett zum Ausprobieren.

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Wenn ich da zweimal 1k drin habe sollte das als "R" wohl gehen.



Werde ich dann so machen. Ich werde testhalber meine RC-Kombination  


kann ich da dann immer noch minimal reduzieren.





Manuel

Re: Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker nac h eigenem Geschmack anpassen
Manuel Reimer schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


So wie ich es verstehe, hat der IC einen invertierenden Eingang mit



sollte es klar sein, warum Rauschen dazukommt.


Frequenzgang kann aber abenteuerlich werden.

--  
mfg Rolf Bombach

Re: Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker n ach eigenem Geschmack anpassen
On 28.05.22 21:29, Rolf Bombach wrote:
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it







Quoted text here. Click to load it




Der Frequenzgang ist nicht so furchtbar wichtig. Solange es als  
"Baustellenradio" taugt reicht mir das.





Manuel

Re: Eingangsfilter für Bluetooth-Verstärker nac h eigenem Geschmack anpassen
Manuel Reimer schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it




C nahe der Quelle ab.

--  
mfg Rolf Bombach

Site Timeline