Commodore SID

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Ihr,

ich habe gegoogelt aber nix gefunden. Gibt es heute noch so einen ähnlichen wie
der Soundchip (SID) vom alten C64. Jetzt meine ich nicht die Teile die auf den
Soundkarten drauf sind, irgend was "einfaches" mit dem man mit wenig Speicher
hübsche Klänge machen kann, so wie eben beim 64'er.

mfg Jürgen


Re: Commodore SID
Quoted text here. Click to load it

Hab sowas noch nicht ausprobiert - aber sollte doch eigentlich mit 'nem
guten DAC gehen und einem µC. Die Leistung sollte doch ausreichen um aus
einfache Töne generieren zu können. Wenn Du z.Bsp. 'nen AVR mit 12 MHz
betreibst und auf eine "Sampling"-Rate von 22KHz gehst, dann hast Du
immerhin 545 Takte und damit (je nach Algoritmus) immerhin rund 450
Befehle um Deine "Samples" zu generieren.

...nur mal so 'ne Idee...

Gruß
Michael


Re: Commodore SID

Quoted text here. Click to load it

Nimm doch einfach einen SID. Den gibt es in jedem C-64, und den wiederum20%
gibt es (wenn der Weihnachtsrummel vorbei ist) fFC%r eine handvoll Euros20%
bei eBay. Wenn Du dann auch noch die anderen Bausteine auslF6%test und als=
20%
Ersatzteile verkaufst, machst Du (Mirakel der eBay-D6%konomie) sogar noch=
20%
einen Gewinn *g*.20%

Technische Infos: u.a. http://stud4.tuwien.ac.at/~e9426444 /

Einen Hardware SID-Player hat auch mal jemand gebaut:20%

http://www.tripoint.org/kevtris/Projects/sid /

GruDF%,20%
Michael20%




Re: Commodore SID


Quoted text here. Click to load it

i.A. wird mit seiner hohen Verlustleistung gegen den 6581 argumentiert. Notfalls
gibt's ja noch den 8580(R5) mit 5V/9V. Aber Yamaha hat doch so üble Chips, meist
mit I/O Ports. sind viel in Arcade Coin-Ops. PSG nannte der sich im Atari ST.
Macht aber nur Rechteckwellen. Yamaha hat auch schöne FM-Chips, hübsch für
Glocken etc

Muß es Hardware sein? Als VST Plugin's werden schon seit Jahren Grundwellen
Synthies ohne Ende angeliefert...


Re: Commodore SID
Quoted text here. Click to load it

Hohe Verlustleistung? Der Chip brauchte keine extra Kuehlung.
Das Problem war eher, dass der neben +5V auch noch +12V haben
wollte. Wenn man was mit dem 6581 baut, aufpassen, dass man
den 6581R3 benutzt.


Quoted text here. Click to load it

Der Chip im ST war ein Nachbau des AY-3-8910 von General Instruments.
Den kann man nun wirklich nicht mit dem SID vergleichen.

 Gerrit

Re: Commodore SID
Quoted text here. Click to load it
1W ist nicht ohne, es ging aber damals um einen tragbaren SID-Spieler (;

Quoted text here. Click to load it
wieso R3?
Glaubst Du auch an das Märsch'n der R3 klingt viel schöner als die anderen?!

Quoted text here. Click to load it
danke, ich war da jetzt einfach zu faul das AY... nachzuschlagen (;

Quoted text here. Click to load it
er sagte doch "einfach" (=


Site Timeline