Anstiegszeiten von Sounkarten - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Anstiegszeiten von Sounkarten
Quoted text here. Click to load it




Die zwei Absaetze sind mir jetzt runtergegangen wie Oel!
Ich dachte immer, ich bin ein Aussaetziger, wenn ich solche
Behauptungen aufgestellt habe :-)

Peter


--
_____________________________________________________________________________
          Microsoft has been doing a really bad job on their OS.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Anstiegszeiten von Sounkarten

Quoted text here. Click to load it

Ich rede hier von 3 Samples bei einer Abtastfrequenz von 44,1 kHz. Und
diese Spikes wurden sowohl vom D/A-Wandler meines alten CD-Spielers als
auch - wesentlich lauter h├Ârbar - vom D/A-Wandler meines Hifi-CD-Recorders
wieder gegeben. Nur halt von der PCI 128 ziemlich weg geb├╝gelt. Inzwischen
habe ich eine MIA-24 Recording-Karte, die da ganz ordentlich l├Ąuft.

Quoted text here. Click to load it

Du wei├čt, was ein real existierender D/A-Wandler aus den 3 Samples macht?
Hast du das wirklich mal auf dem Oszi angeguckt?

Norbert


Re: Anstiegszeiten von Sounkarten
Nur so eine Idee f├╝r den OP:
Vieleicht w├Ąre f├╝r das Experiment ein Ansatz ohne Soundkarte denkbar.
Ein Sinusgenerator mit Wienbr├╝cke, der von einem Analogschalter
"gegated" wird. Die Reaktionszeit der VP kann dann ja immer noch mit
dem Rechner gemessen werden.


Re: Anstiegszeiten von Sounkarten

Quoted text here. Click to load it

Dann sollte man aber in jedem Fall im Nullpunkt schalten, sonst
knackt es zu arg.

Norbert


Site Timeline