7805 "rueckwaerts" betreiben?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Moin!

Darf man einen 7805 "überbrücken"?

Ich meine damit, dass man an GND und OUT die 5V anlegt und IN unbelegt
lässt.
Ist normalerweise natürlich Blödsinn, aber ich habe hier eine Schaltung
hinter dem 7805 von der ich gerne wüsste, ob sie auch mit einer anderen
Spannung noch läuft. Also einfach Labornetzgerät an den 7805 GND/OUT klemmen
oder doch lieber auslöten?

MfG, Bernd


Re: 7805 "rueckwaerts" betreiben?

Quoted text here. Click to load it

Besser auslöten. Ich habe sogar schon mal einen abgeschossen,
weil ich ihn auf den Eingang kurzgeschlossen habe, während
ein größerer Kondensator am Ausgang noch geladen war.

Frank


Re: 7805 "rueckwaerts" betreiben?

Quoted text here. Click to load it
[78XX mit Uout > U in]
Quoted text here. Click to load it

Hat er auch so schön geknallt?
Der letzte den ich "rückwärts" Betreiben hab hat meine Frau dazu
veranlaßt nach zu schaun ob Sei den Notarzt rufen muß :O!
Unglaub lich wie Laut so ein 7805 sein kann.

Gruß Konrad

Re: 7805 "rueckwaerts" betreiben?

Quoted text here. Click to load it


Akkus (6xR6) am Autoladegerät geladen und nicht aufgepasst kommen auch
gut.

Oder beim Layouten vergessen dass 79xx ja anders beschaltet werden als
die 78xxer-Brüder. Und dann einfach ohne nochmal zu schauen einen 7915
einlöten und einschalten...

Re: 7805 "rueckwaerts" betreiben?
Bernd Maier schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Wenn sichergestellt ist, daß der Eingang offen ist, dann dürfte ihm das
nach dem bisher gelesenen nicht schaden, da er mit dem geladenen Elko am
Ausgang erst in dem Moment zerstört wird, wenn am Eingang ein Kurzschluß
auftritt.
Ich würde aber die antiparallele Schutzdiode verwenden.

Martin

Site Timeline