Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it

Vergiss nicht den 6-ten Zusatnd: Call Feuerwehr.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
--=.0Ct4qTlcvAb5wl
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding

On Fri, 8 Aug 2003 21:54:41 +0200

Quoted text here. Click to load it

Die kenne ich nun alle nicht. Aber vielleicht kommt ja das uCdimm[1] fFC%r
Dich in Frage: lE4%uft unter uClinux, besitzt Ethernet, RS232, USB,
2x16bit/1x4bit parallel I/O und einiges mehr.
Einen sshd und httpsd sollte man da schon betreiben kF6%nnen. ISDN-Adapter
kF6%nntest Du z.B. per USB dranhE4%ngen.

PersF6%nliche Erfahrung mit den Bausteinen habe ich allerdings auch nicht
und eine KomplettlF6%sung sieht anders aus.

[1] http://www.uclinux.com /

GrFC%DFe,
--20%

GnuPG key fingerprint: 6C9B 2844 AF75 AC7A C38C  9FFD 06CB A788 398B D2D9
Public key available upon request or at http://wwwkeys.pgp.net

--=.0Ct4qTlcvAb5wl
Content-Type: application/pgp-signature

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.2 (GNU/Linux)

iD8DBQE/NAcHBsuniDmL0tkRAr4hAKCBXMEUCLa/Ng4XmaDb352pP3nDgQCgipjg
I4SWXJtDunfoqrWivkx0gjU=
=/Xvq
-----END PGP SIGNATURE-----

--=.0Ct4qTlcvAb5wl--

Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
Hallo Steffen!

Irre ich, oder solltest du deinen Newsreader neu Konfigurieren (Posting ist
als Anhang).

MfG

Chris



Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)

Quoted text here. Click to load it


kurz:
Du irrst. ;-)

lang:
Mit dieser Frage (wo ist denn das Fragezeichen?) outest du
dich als MS Outlook Express Benutzer. Dieses tolle Programm
aus Redmond (hab ich dir Stadt richtig geschrieben?) macht
dasselbe wie alles, was sonst noch so von Microsoft kommt:
sich nicht an geltende Normen halten.

Ergo solltest du, Christof, deinen Newsreader neu konfigurieren
bzw. wegwerfen und einen richtigen holen, falls es dich st├Ârt,
dass einige Nachrichten hier im Anhang statt inline angezeigt
werden.


SCNR,
Markus


P.S: jaja, ich nutze auch Outlook Express... geht in meinem
Fall aber nicht anders (ist nicht mein eigener Rechner...)


Re: [OT] newsreader

 >kurz:
 >Du irrst. ;-)

No babe. Du weisst nicht wovon du redest. Das beanstandete Posting
wird auch bei mir nicht angezeigt und noch konnte mich keiner als
Outlook-verwender zu recht denunzieren.

Olaf



--
D.i.e.s.S. (K.)

Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
Hallo!

Quoted text here. Click to load it

[Microsoft]

Ich habe leider noch keinen Bugfix bei M$ gefunden ;)
Das mit dem Anhang war bei deinem Posting das erste mal der Fall.

Ich habe mir auch einmal ein paar Quelltexte angesehen (ja, OE kann das) und
nur in dem von Steffen war dieses vorhanden:

--=.0Ct4qTlcvAb5wl
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding

Die erste Zeile sieht mir ziemlich nach Attachment aus.

Sei's drum.

MfG

chris



Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
On Sat, 9 Aug 2003 09:21:51 +0200, "Christof Rue├č"

Quoted text here. Click to load it

Nein. Das ist nur der Seperator f├╝r ein content/multipart Dokument.
Die jeweiligen Content-Types sind f├╝r jeden Multipart extra wieder
angegeben (in der zweiten Zeile zum Beispiel). Im Prinzip k├Ânnte ich
auch ein singlepart-Dokument als multipart definieren und dann aber
nur einen "Multipart" anh├Ąngen, der dann als Content-Type eben
text/plain hat.

Ein guter Newsreader versteht das. Ein schlechter macht halt Murks.
Siehe dazu ├╝brigens bh0ef0$jp1$05$ snipped-for-privacy@news.t-online.com

MfG
Johannes

Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
Quoted text here. Click to load it

Du solltest deinen Newsreader neu konfigurieren bzw. wegwerfen und einen
richtigen holen, falls es dich stoert, dass die PGP Signaturen im Anhang
angezeigt anstatt ueberprueft zu werden.

Quoted text here. Click to load it

Den"f2p"nis

--
We're Germans and we use Unix. That's a combination of two demographic
groups known to have no sense of humour whatsoever.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
Quoted text here. Click to load it

Mit der gleichen Begr├╝ndung d├╝rfte ich auch in HTML posten.

Thomas.

Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
Quoted text here. Click to load it

Followup-To: poster bedeutet NICHT, dass du sowohl per Mail _als auch_
hier diesen Thread am Leben halten sollst. Lerne deinen Newsreader zu
konfigurieren.

Erneut gesetzt. Better luck next time.

--
We're Germans and we use Unix. That's a combination of two demographic
groups known to have no sense of humour whatsoever.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)

Quoted text here. Click to load it
Das kann nat├╝rlich jeder behaupten, ich behaupte also dass sich dein SchrottNR
nicht an die Regeln h├Ąlt, oder du nicht weist wie man ihn korrekt bedient.
Du wirst gleich so ausfallend, es macht den Anschein dass du ein in
Fragestellen deines NR pers├Âhnlich nimmst, ist dein NR dein Kind?

Ernst

--
Was ist TOFU? Wieso finden die anderen meine Artikel schwer zu lesen?
TOFU steht f├╝r "Text Oben, Fullquote Unten". Das ist eine Unart, die einen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)
Quoted text here. Click to load it

Deine "Argumentation" ist erbaermlich. Fup2p.[1]

Gruss,
  Dennis

[1] - Lies: EOT
--
We're Germans and we use Unix. That's a combination of two demographic
groups known to have no sense of humour whatsoever.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)

Quoted text here. Click to load it
Ich habe mich deiner "Argumentation" angepasst.

Ernst

--
Was ist TOFU? Wieso finden die anderen meine Artikel schwer zu lesen?
TOFU steht f├╝r "Text Oben, Fullquote Unten". Das ist eine Unart, die einen
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] newsreader (was: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht)

Quoted text here. Click to load it

Einfach ignorieren. Solche User h├Âren von ganz alleine auf,
oder verschwinden nach kurzer Zeit, nachdem sie merken, da├č
auf ihre ach so intelligent erstellten Beitr├Ąge keiner
antwortet, genau so schnell wie sie gekommen sind.

Frank


Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
Steffen Beyer schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Danke. Das ist interessant, aber Selbstbau ist leider nicht m├Âglich.

mfg
Joachim

Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
 (Joachim Wehlack)  08.08.03 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it



Der "Shutdown USV" h├Ąngt nicht von der Temperatur ab, sondern
auch, wann die Server unten sind...


Quoted text here. Click to load it

SMS?
GSM w├Ąre auch nicht unpraktisch...


Quoted text here. Click to load it


<zur Verf├╝gung gestellt werden.
Quoted text here. Click to load it





K├Ânnen die sich nicht selbst melden?
Moderne Ger├Ąte haben Ethetnet und SNMP...

Quoted text here. Click to load it

Warum "Luftstrom"?
Was nutzt der Luftstrom wenn's mit 45C rein gepustet wird,
weil nicht gek├╝hlt wird?


Quoted text here. Click to load it

?? Falls der Admin eingeschlafen ist?

Sinnvoll ist evtl. noch ein Wasserstandssensor.
(Hochwasser, Grundwassereinbruch, Rohrbruch).


Quoted text here. Click to load it

? Was willst Du den damit schalten?
Warum l├Ąsst Du keinen Demon auf dem Server laufen der
an einem TCP-Port auf seine Befehle wartet.
K├Ânnten man sogar per ssh realisieren.

Ansonsten vergiss die Ruhestrom├╝berwachung der Signalkreise nicht!

Quoted text here. Click to load it

Was f├╝r USVs hast Du da, die man mit Kontakten steuern muss?


Quoted text here. Click to load it




Neulich sah ich so ein Teil bei Lindy.

Quoted text here. Click to load it


Ich f├Ąnde es extrem mutig die "Existenz" eines 4fach redundanten(?)
Servers ein kleinen Selbstger├Ątchen abh├Ąngig zu machen...


Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
Rainer Zocholl schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Er ist nur erforderlich, wenn einige Server nicht herunterfahren. Sind
die Server unten, erzeugen die USV wenig W├Ąrme.
Er k├Ânnte einfach ~30 min nach dem 'Shutdown Server' ausgel├Âst werden.
Wenn dann noch ein Server oben ist, hat er sich verklemmt.

Quoted text here. Click to load it

Stimmt, ist aber teuer. SMS w├╝rde als E-Mail ├╝ber unseren 'Unified
Messaging Server' (Tobit/David) versandt.
Sollte das Netzwerk ausfallen, ist das nicht so tragisch, die wichtigste
Funktion braucht kein Netzwerk.

Quoted text here. Click to load it

Als Statusanzeige ist das ja ganz nett. Aber sicherheitsrelevante Infos
├╝bertrage ich nicht verbindungslos.

Quoted text here. Click to load it

Weil der bisher '├╝bliche' Fehler eine abgeschaltete (nach Stromausfall
nicht wieder angelaufene) Klimaanlage war.

Quoted text here. Click to load it

Gibt es nicht auch Luftstromsensoren, welche die K├╝hlung eines Hei├č- oder
Kaltleiters auswerten? Vielleicht gibt es einen Sensor, der einen kalten
Luftstrom erkennen kann?


Quoted text here. Click to load it

;-) Im Normalfall ist niemand in diesen R├Ąumen.

Quoted text here. Click to load it

Stimmt.


Einen Netzspannungsausfall vort├Ąuschen. Die USV sind ├╝ber die COM-
Schnittstellen angeschlossen. Es werden zwei Kontaktpaare f├╝r
Netzspannung und Batteriezustand ├╝berwacht. Bei einem
Netzspannungsausfall wird ein (verz├Âgerter) Shutdown ausgel├Âst.

Quoted text here. Click to load it

Der USV-Daemon soll das machen.

Quoted text here. Click to load it

Wie w├╝rdest du so etwas machen?


Quoted text here. Click to load it

Nicht 'mu├č', sondern 'darf'. Ich halte das f├╝r die zuverl├Ąssigste L├Âsung.
Es sind Liebert-USV mit zus├Ątzlicher Multiport-Karte. Also keine
Netzwerkkarte. Ich finde es nicht so prickelnd, wenn irgendein Praktikant  
oder ein experimentierfreudiger Azubi aus der EDV, die USV per SNMP
abschalten kann. SNMP ist ja anerkannt unsicher. :-)
Das Shutdown passiert ├╝ber Kontakte an der seriellen Schnittstelle der
USV, es wird ein Impuls draufgegeben.

Quoted text here. Click to load it

Ich hab mal reingeschaut. Die "Security Guard System Unit" scheint
interessant zu sein. Werde ich mir mal n├Ąher ansehen.

Quoted text here. Click to load it

Es handelt sich um verschiedene Server pro Raum, 1-2 Zweifach-Cluster und
ein paar Einzelserver. 6-24 Server pro Serverraum. 2-4 USV pro Raum.
Und ein Eigenbau dieser Steuerung kommt nicht in Frage.

mfg
Joachim

Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht
Gerald Oppen schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Danke. Aber ein Selbstbau kommt nicht in Frage. Die Hardware mu├č aus
fertigen Ger├Ąten bestehen, welche nur noch entsprechend angeschlossen
werden. Evtl. kann bei der Programmierung etwas selbst gemacht werden,
aber eine Komplettl├Âsung w├Ąre optimal.

mfg
Joachim

Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht


Quoted text here. Click to load it
Naja die Dinger bekommste auch fertig zu kaufen:
 http://achatz.xs4all.nl /

Bei Fragen nimm am besten selber Kontakt mit der Firma auf:  debox @ xs4all.nl
Softwarem├Ą├čig kannste da jede Menge "anpassen". Diverse Standardanwendungen
sind schon auf CD dabei.

 S.

Re: Kleinsteuerung mit Webserver gesucht

Quoted text here. Click to load it
Also irgendwie....

Nagut, also nochmal: Ich habe die 2-Controller L├Âsung empfohlen, weil
mir zum einen die Wago-L├Âsung nicht bekannt war, zum anderen der auf den
vielen verschiedenen Minimodulen verwendete MCS51 oder AVR Prozessor zu
klein war, f├╝r das was der Fragesteller hier machen wollte.
Ich dachte dabei z.B. an die Boards von WizNet, die sehr Artverwand mit
dem von Dir gezeigten Bord sind. Aber es waren diverse A/D Eing├Ąnge, D/A
Ausg├Ąnge und Schaltausg├Ąnge gefordert und die kann ein 8515 nun nicht
leisten. Daher wird auch hier das TCP/IP ├╝ber das von Dir empfohlene
Board laufen und die eigentliche Steueruungs- und ├ťberwachungsaufgabe
wird ein weiterer Controller machen m├╝ssen, oder eben etliches an Logik
und einzelne Wandler, was aber zu teuer und unflexibel sein d├╝rfte. Der
FLASH und auch das RAM des 8515 sind schon sehr ausgenutzt durch den
kompletten IP-Stack, den das Modul hier ├╝ber den AVR emuliert. Bei den
WiZNetz Modulen ist der IP-Stack in einem IP-OnChip NIC untergebracht,
wass dazu f├╝hrt, dass der Controller noch recht viel Platz hat. Hier
k├Ânnte man also durchaus auf I2C PIO Bausteine und I2C A/Ds
zur├╝ckgreifen um das System an seine Aufgabe heranzuf├╝hren.

Vielleicht meinen wir doch alle das selbe :-)

Gru├č,

Ulrich


Site Timeline