2 Schottkydioden parallel?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi Leute,
ich habe mir zu Gleichrichterzwecken ne Ladung MBR2060CT bestellt.
In der Liste waren sie mit 20A geführt und da dachte ich, dass das in
Ordnung geht.
Kaum eingetroffen bemerke ich die 3 statt nur 2 Anschlüsse am TO220 Gehäuse.
Tja, da sind zwei 10A-Dioden drin, grmpf. Und eigentlich darf man Dioden
ja nicht parallel schalten, da die heißere noch heißer wird und
schließlich fast den ganzen Strom übernimmt.

Aber:
Diese Dioden sind im gleichen Gehäuse, wahrscheinlich auf dem gleichen
Die, thermisch sehr gut gekopppelt und wahrscheinlich sehr identisch.
Da sollte eine Parallelschaltung unproblematischer sein.
Das Datenblatt von ON-Semiconductors, von denen die Dioden sind,
schweigt sich darüber aus. Was meint Ihr?

Michael


Re: 2 Schottkydioden parallel?
Carsten Schaudel schrieb:
Quoted text here. Click to load it

ganau darum geht es dem OP doch, ob er sie extern parallel schalten
darf.

an den OP: ja, das wird häufig so gemacht, du darfst sie parallel
schalten.

Martin

Re: 2 Schottkydioden parallel?
Nun, so habe ich das OP eben nicht verstanden. Die Frage klang nach "Huch,
meine Diode hat ja nur 2 Pins statt der erwarteten 3. Dann sind die beiden
wohl intern schon parallel geschaltet ...."



Re: 2 Schottkydioden parallel?

Quoted text here. Click to load it

Lies doch noch einmal ganz genau:

Quoted text here. Click to load it


Er bemerkte drei Anschlüsse, obwohl er zwei erwartet hatte. Was
schließen wir daraus?



Grüße,

Günther

Re: 2 Schottkydioden parallel?

Quoted text here. Click to load it

Ist sie. Achte darauf, ds die Zuleitungen symmetrisch sind,
sie duerfen durchaus jeweils etwas Kupferbahn machen, denn
die wirkt als Stromverteiler.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline