USB-Problem - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: USB-Problem
Am Thu, 22 Jan 2004 11:34:49 +0100, meinte Frank Müller

Quoted text here. Click to load it

Sackzement, langsam reicht es aber. Wie oft habe ich schon
geschrieben, daß die Treiber installiert sind oder sich nicht
installieren lassen (und daß das Problem auch bei einem testweise neu
installierten WIN98SE-System mit minimalster Hardwareausstattung
auftritt)?
Quoted text here. Click to load it

Nein! Wenn das System aus welchen Gründen auch immer nicht erkennt, um
welchen USB-Gerät es sich handelt, dann werden weder installierte
Treiber verwendet noch angebotene Treiber installiert!
Gerade deswegen, weil die Geräte nebst Treibern an anderen
WIN98SE-Systemen (anderes MB, anderes Chipset) fusionieren, habe ich
den Verdacht, daß es sich um ein Hardwareproblem handelt, und deswegen
hier und nicht in einer Win98-ng gefragt.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem

Quoted text here. Click to load it

Genau das stimmt nicht. Wenn das Win98 ein Gerät
findet, dann hat es auch die Nummer zu dem Gerät,
sonst hätte es das Gerät nicht gefunden, und wenn
man einen Win9x-Treiber mit der passenden Nummer
anbietet, dann wird der auch installiert und das
Gerät ist dann kein "unbekanntes Gerät" mehr.
Welcher Treiber nun zu ihren unbekannten Gerät
gehört weiß ich nicht, das müssen sie schon selber
rausfinden, ich könnte mir aber vorstellen das es
irgend ein Spezieller USB-Treiber sein wird, den
man vielleicht sogar auf der Treiber-CD, die zum
Board dazu war findet. Nicht Jeder USB-Anschluß
funktioniert mit dem generic-Treiber von der
Windows-CD...

Quoted text here. Click to load it

Da ich Sie nicht davon überzeigen kann, das das Problem
an der Software oder Systemkonfiguration liegt ist es
irgendwie sinnlos hier weiter zu diskutieren, dann können
Sie eben den USB-Anschluß nicht verwenden, wenn Sie
nicht bereit sind die Treiber dafür zu installieren.

Frank


Re: USB-Problem
Am Sun, 25 Jan 2004 15:33:25 +0100, meinte Frank Müller

Quoted text here. Click to load it

Wieso? Wenn die Kommunikation nicht klappt, weiß das BS nicht, welches
Gerät es ist.

Quoted text here. Click to load it

Irgendwie scheinen Sie folgendes nicht wahrhaben zu wollen:
Quoted text here. Click to load it
Ach bitte, lesen Sie doch mal, was ich da geschrieben habe: Die zu den
Geräten gehörden Treiber fusionieren an anderen PC (andere MB mit
fusionierendem USB-Port) mit WIN98SE einwandfrei. Jetzt braucht man
doch nur ein Minimum an Logik, um zu erkennen, daß das
Nichtfusionieren an einem jungfräulich installiertem WIN98SE auf den
_beiden_ HOT553-MB nicht an den Treiber der 4 Geräte liegt, die
anderswo fusionieren. Beide HOT533 haben dasselbe Problem mit zwei
nicht identischen und einer absolut neuen WIN98SE-Installation - und
mit anderen Win98SE-PC klappts .... Ich bitte Sie!

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
RA Dr.M.Michael KF6%nig schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Hmm - hast du wenigstens 64 MB RAM drin? Dann nimm mal ein USB-GerE4%t mi=
t20%
_einem_ Kartenschacht (Kamera oder so, keinen dieser 6in1-Kartenleser)20%
oder eine USB-Platte und eine Knoppix-CD. Wenn diese damit umgehen kann20%
("dmesg |grep sd" sagt es dir), kannst du ja unter Windows weitersuchen. =

Wenn du dazu noch Fragen haben solltest, stelle sie ruhig.

GG


Re: USB-Problem
Hallo!

On Sun, 25 Jan 2004 14:04:05 +0100, RA Dr.M.Michael König

Quoted text here. Click to load it

_Einmal_ habe ich so ein Problem gehabt, und es lag an der Hardware:
Brücke zwischen USB-Betriebsspannung und D+ oder D- am Gerät. Windows
hat erkannt, wenn es eingesteckt war, jedoch konnte es natürlich keine
Datenverbindung herstellen und nicht feststellen, was für ein Gerät es
war => Meldung: Das Gerät funktioniert nicht richtig oder es wurden
nicht alle Treiber installiert.

Außer verschiedene Geräte auszuprobieren: Hast Du auch mal
verschiedene USB-Kabel probiert?

Wenn das nicht hilft, funktioniert wohl tatsächlich der USB-Controller
nicht.

Gruß

TH
--
µC Assembler-IDE für AVR, 8051, Z80, 8048 =>
http://www.theeg.de/aside/index.html
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
Am Sun, 25 Jan 2004 19:11:56 +0100, meinte Tassilo Heeg

Quoted text here. Click to load it

Am USB-Gerät? Die sind o.k., sie fusionieren anderweitig.

Quoted text here. Click to load it

Was ich getan habe.

Quoted text here. Click to load it

Für die Verbindung MB zur USB-Buchse. Zwei Stück. Die vier getesteten
Geräte haben ihre eigenen Anschlußkabel.
Quoted text here. Click to load it

Siehe erstes posting von heute.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
Hallole,

für den, den es interessieren sollte:
Nach dem versuchsweisen Einbau einer USB-Steckkarte (und Deaktivierung
des on-board-USB-Ports) läuft USB mit allen USB-Geräten, bei denen es
zuvor Probleme gab, und bei unverändertem BS einwandfrei. es lag also
weder an den USB-Geräten oder dem BS sondern an dem Chipsatz-USB-Port,
der anscheinend wirklich nur USB-1.0.-fähig ist.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
Quoted text here. Click to load it

Ich denke, es liegt am Motherboard. Ich hab auch an meinem HOT 553 den
USB-Port nicht zum Laufen bekommen und hab mir dann eine USB-Karte gekauft.


Michael

Re: USB-Problem
Am Mon, 19 Jan 2004 17:33:03 +0100, meinte Michael Möhring

Quoted text here. Click to load it

Ich habe es befürchtet. Aber vielleicht hatten Sie auch _definitiv_
Pech und noch die alte Version des USB/COMM-Controllers.

Quoted text here. Click to load it

Ja, das wäre die einfachste und sicherste Lösung - leider ist aber
kein Slot mehr frei.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
Hallo !

Quoted text here. Click to load it

Sicher daß der USB-Port V1.1 ist? Für USB 2.0 gab es beim Erscheinen von
W98SE - Win2K noch keine Treiber. Diese mussten von der MS-Website bzw.
der Website des Chipsatzherstellers heruntergeladen werden. Ohne USB 2.0-
Treiber funktionieren diese USB-Hosts so gut wie gar nicht.

Quoted text here. Click to load it

Die sind in keinster Weise genormt. Meine EPIA-Gehäuse die ich verbaut
habe, haben daher serienmäßig jeden den 8 Pins der beiden Front-USBs
jeweils einzeln auf einer 1-Pin-Buchsenleiste :-)

cu,

 Aguja

Neu: Forum - PROuC.de ==> Free AVR-, PIC- & 8051-Programmers, Apps & Tips

Re: USB-Problem
Am Mon, 19 Jan 2004 20:20:00 +0100, meinte snipped-for-privacy@despammed.com
(Aguja):

Quoted text here. Click to load it

Dazu kann ich leider nichts sagen. Wie ich - ich muß es leider
bekennen - von USB so gut wie keine Ahnung habe, da ich bislang mit
USB noch nie etwas wirklich zu tun haben bzw. haben mußte.

Quoted text here. Click to load it

Sie meinen also, daß ich einen speziellen USB.20-Teiber für Win98SE
und diesen Chipsatz benötige?
Quoted text here. Click to load it
Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
Am 20.01.2004 18:38 schrieb RA Dr.M.Michael KF6%nig:

Quoted text here. Click to load it

Koennte so passen, ich habe aus aehnlichem Grund schon eine USB-2.0
PCI-Karte in ein Asus-PentiumII-Board (USB on board) eingebaut und auf
WinXP gewechselt. Onboard USB deaktiviert und dann lief's ohne
Probleme.....

hth   fritz

--20%
Das gute an Windows ist - es stFC%rzt nicht nur ab,
      es zeigt zuerst ein Dialogfeld an
      und lE4%DFt Dich mit OK bestE4%tigen...

Re: USB-Problem

Quoted text here. Click to load it

Krin Problem, da muss nur ein Treiber für 98Se bei der USB-Karte
dabei sein.

Auch usb1.1-Netzwerkadapter können übrigens 100MBit, allerdings
ist die Übertragungsrate auf die 12Mbit des USB beschränkt.


Quoted text here. Click to load it

Geht leider nicht, bzw nicht so einfach, da kein reiner Bus....
(einige Leitungen sind an jeden PCI.Slot einzeln angeschlossen)
Außerdem Haben Sie dann ein Problem mit den erlaubten Leitungslängen,
mW sind auf der Karte nur 3cm Leiterbahn bis zum Puffer erlaubt...

Michael Buchholz.



Re: USB-Problem

Quoted text here. Click to load it

Einen solchen Durchsatz kann man auch gut bei USB erreichen,
allerdings nur solange man Daten in einem Richtung "streamt".
Wenn Du über USB Daten verschickst und auf eine Antwort
wartest, hast Du locker 1-2 ms Latenz, bei Windows (insb.
den alten Version) oftmals sogar deutlich mehr (> 10 ms).

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: USB-Problem
RA Dr.M.Michael KF6%nig schrieb:
Quoted text here. Click to load it

MF6%F6F6%F6p! Das HOT 553 hat einen HX-Chipsatz, und der ist nicht fFC%
r USB zu20%
gebrauchen, egal was irgendein Programm sagt. Ich hatte das Board auch20%
(es tut immer noch). Nimm eine USB-Karte, das hab ich auch getan. Dann20%
geht es auch.

Ich bin auch drauf reingefallen ...

GG


Re: USB-Problem
Am Mon, 19 Jan 2004 20:35:43 +0100, meinte Guido Grohmann

Quoted text here. Click to load it

Interessant. Ich will nicht besserwissen, wenn es allgemein nicht
klappt wird dies seinen Grund haben. Aber der Shuttle-Support
behauptet, daß es gehen müßte (ausdrücklich: USB-Probleme mit dem
Board (gemeint ist wohl: Mit dieser konkrtene Chip-Bestückung) seien
nicht bekannt), und auf deren Homepage findet an den Hinweis, daß der
USB/COMM-Chip entscheidend sei:
Das 82371SB von Intel müsse in der Version SU093, die USB-tauglich
sei, vorliegen. Die Vorversion würde nicht funktionieren. Bei mir ist
die Version SU093 drauf.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline