Schrittmotorinfos

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo zusammen,

ist es besser Schrittmotoren mit hohem Strom und niedrieger Spannung zu
nehmen, oder umgekehrt.
Ich habe in Aussicht das ich mir einen Schrittmotor von Nanotec kaufe. Ich
habe 3 zur Auswahl.
Technische Daten meiner Schrittmotorkarte sind 2A pro Phase.
Welchen würdet Ihr mir empfehlen ?
Welche Vor- und Nachteile haben jeweis die unterschiedlichen Motoren. z.B
Geschwindigkeit,...


Typ                        Spannung         Strom pro Wicklung
Haltemoment    Widerstand     Induktiviät

SH5618L0708-A        17,0V                0,49A
148Ncm            32                 108
SH5618L0708-A        7,21V                1,13A
148Ncm            6,4                25,2
SH5618L0708-A        5,95V                1,63A
148Ncm            3,6                16,4
Mit freundlichen Grüßen
    Alexander Loipführer



Re: Schrittmotorinfos
Quoted text here. Click to load it

Ja. WENN deine Schrittmotorkarte einen Stromchopper hat. Denn dann DARFST
du Motoren mit niedrigerer Spannung anschliessen, die Karte regelt dann
per PWM so das im Mittel die Nennbetriebsspannung am Motor anliegt, hat
aber im ersten Moment (des Einschaltens jeder Phase) viel mehr Spannung
zur Verfuegung, um erst mal den Strom hochzutreiben. Dreht also schneller.
So die 3-4-fache Spannung ist drin, je nach dem wie schnell deine
Schrittmotorkarte den ansteigenden Strom wieder abschalten kann.

Quoted text here. Click to load it

Was fuer Aussichten :-(  (Sind das nicht auch die, die den steinalten
Toshiba-Chip als angebliche Eigenentwicklung fuer Wucherpreise verkaufen ?)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Schrittmotorinfos
Hallo,

Quoted text here. Click to load it

ich wuerde eher sagen, die 10-20-fache Spannung. Die Induktivitaeten
auch der niederohmigen Motoren sind immer noch ziemlich hoch. Um es
nochmal deutlich zu formulieren: Je niedriger die nominelle
Anschlussspannung des Motors ist, desto hoeher ist die maximal
erreichbare Schrittfrequenz bei vorgegebener Endstufenspannung. Bei
Nanotec gibt es Drehmoment vs Schrittfrequenzdiagramme, bei denen man
die Abhaengigkeit bei verschiedenen Endstufenspannungen (durchaus auch
48V fuer eine 3V-Motor) sehen kann.

An Alex: ich wuerde daher den SH5618L2308 mit  1.63 A Phasenstrom
nehmen.

Quoted text here. Click to load it

Stimmt schon, aber die Motoren sind nicht schlecht. Alex koennte aber
auch mal bei http://www.astro-motoren.de fragen. Die verschweigen zwar
in der Homepage, dass sie Schrittmotoren herstellen, tun dies aber.

Gruss
Hartmut

Re: Schrittmotorinfos
Hallo Hartmut, hallo Alex!

Quoted text here. Click to load it

Genau.


Das würde ich auch. Aber vorsicht: Wenn das ein Motor mit 8 Anschlüssen
ist, bezieht sich die Angabe auf eine Teilwicklung. Bei
Parallelschaltung der Wicklungen darf (bzw. sollte) der Strom um den
Faktor Wurzel 2 höher sein (entsprechend niedriger bei Reihenschaltung).
Der Motor benötigt dann also  2,26A. Oft sind aber 2A bei
Parallelschaltung deutlich günstiger als die Variante mt
Reihenschaltung, eben wegen der niedrigeren Induktivität und der dadurch
höheren Drehzahl. Dafür verliert man natürlich ca. 10% des maximalen
Haltemoments.

Quoted text here. Click to load it

Aber auch nicht selbst gebaut:
http://www.teco.com.sg/2stepm.htm

Gruß
Thorsten
--
PGP welcome!
Thorsten online: http://www.ostermann-net.de/electronic
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline