Re: Woher einen Stecker zu diesem Kabel?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Markus!

Ich hätte eine Printbuchse für 23 Pins rumliegen
Es ist eine, in die das "Kabel" nur hineingeschoben wird.
Sie ist noch auf einer Platine verlötet.

Wenn du willst, schicke ich sie dir (Gegen Portoersatz)

MfG

Chris



Re: Woher einen Stecker zu diesem Kabel?
Achja: Ich hab noch ne zweite gefunden.
guckst du hier: www.hobby-elektronik.de.vu/buchse.jpg

MfG

chris



Re: Woher einen Stecker zu diesem Kabel?
Quoted text here. Click to load it

Schau mal bei www.rs-components.de, dort nach FFC suchen.

Oder bei www.esskabel.de (nicht essbar, auch wenn´s die URL
suggeriert;-)

Thomas.

Re: Woher einen Stecker zu diesem Kabel?
Quoted text here. Click to load it
Ja wie sieht denn der Steckerplatz auf der Platine aus ?
Wie sind die Loecher angeordnet ? Oder SMD ?

Oder gibt es gar keine Platine, sondern du musst sie erst noch machen
oder bastelst sowieso mit einer Lochrasterplatine rum ?

Dann gibt es keinen Grund, einen STECKER zu verwenden, du kannst
die Leitung direkt anloeten.
Entweder platt (SMD) oder an kleine Draehte, die die Bahnen auf die
Loecher verteilen. In Einzelaufbauten muss man nicht unbedingt
serienproduktionsfreundliche Konstruktionsmethoden anwenden.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Woher einen Stecker zu diesem Kabel?

Quoted text here. Click to load it
[...]

Quoted text here. Click to load it

Du vergaßt zu erwähnen, dass diese Stecker in der Ausführung Kontakte
oben _oder_ unten zu haben sind, bei den liegenden Steckern. Die
Stehenden kann man ja entsprechend herum eiinlöten. Aber bei den
liegenden ist es wichtig zu wissen, wo die Kontaktflächen des
Flex-Kabels zu liegen kommen.
Und dazu kommt, dass es diverse Rastermaße bei den Flex-Kabeln gibt und
dazu noch unterschiedliche Dicken.
Quoted text here. Click to load it

Jein, wenn man auf einer vorgefertigten Platine die passend ausgelegten
Leiterbahnen vorverzinnt und dann das Flex-Kabel auflegt und ganz
schnell und nur die platinenseitigen Pads heiß macht, dann kann das
gehen. Aber je nach Dicke des Flex-Kabels fließt einem dass unter den
Fingern schon auseinander, wenn man mit der Lötspitze nur in die Nähe
kommt. Außerdem härtet der Kunststoffträger beim Löten aus und wird
spröde. Nach wenigen Bewegungen des Flex-Kabels zerreißen die
Leiterbahnen. Mit passendem Stecker ist das Leben wirklich einfacher.

Gruß,

Ulrich


Site Timeline