Re: OT - 1 Hz Signal mit variablem Tastverhältnis - Page 4

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: [OT] gutes Deutsch.
Am Mon, 06 Oct 2003 18:08:38 +0200, meinte Bernd Laengerich

Quoted text here. Click to load it

Es gibt eine zahlenmäßig beachtliche Grauzone zwischen "möglichst
präziser und exakter Ausdrucksweise" und dies nicht verstehenden (oder
verstehen wollenden) Dummbeuteln - aber wenn Sie sich den Schuh des
Dummbeutels anziehen wollen und angesprochen fühlen ist das Ihre
Sache.
Im übrigen liegt die Reaktion von Herrn Holm anderweitig begründet,
wie wohl durchaus bekannt ist.

Beste Grüße

Dr. Michael König

--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] gutes Deutsch.

Quoted text here. Click to load it

Hey hey, so geht das nicht. Ich wehre mich entschieden dagegen, als
Dummbeutel und normalen Schwachkopf bezeichnet zu werden, nur weil ich
Juristendeutsch nicht allumfassend verstehe. Es gibt zu allen Themen
Sprachspezialisierungen. Und in der ursprünglichen Aussage

"...die Ausdrucksweise möglichst präzise und exakt ist und sich nicht am
gesprochenen Umgangsdeutsch orientiert, was gleichfalls dem normalen
Schwachkopf Verständnisprobleme bereitet"

ist kein Raum für eine Grauzone, dort wird vereinfacht ausgesagt: "Wer
[Juristendeutsch] nicht versteht, ist ein Schwachkopf". Das "normal"
verstärkt sogar noch die Aussage dahingehend, daß der "Schwachkopf"
offensichtlich für die Bevölkerungsmehrheit gilt (siehe
Normalverteilung). Gleichzeitig wird die Aussage dadurch verschärft, daß
"Verständnisprobleme" bereits Zweifel an der korrekten Auslegung des
gehörten/gelesenen umfaßt.

Quoted text here. Click to load it

Durchaus.
In oben genanntem Sinne würde ich es aber durchaus begrüßen, wenn Sie
hier die Schärfe aus der Diskussion nehmen würden.

Bernd


Re: [OT] gutes Deutsch.
Am Wed, 08 Oct 2003 11:39:42 +0200, meinte Bernd Laengerich

Quoted text here. Click to load it

Da ich wirklich wichtigeres zu tun habe, als diese Diskussion weiter
zu führen, kürze ich mit dem (wirklich) abschließenden Hinweis ab, daß
a) der zitierte Satz, wie im Ursprungsposting unschwer nachlesbar ist,
nur eine der Varianten darstellt, und b) sich der ursprüngliche
"Angriff" nicht auf Gesetze beschränkte, die in der Tat zum Teil
selbst für Fachleute nur schwer verständlich sind, sondern auf die
Sprache der Juristen allgemein. Und diesbezüglich bleibt es dabei.
Wenn Sie also ernsthaft behaupten wollen, generell Verständnisprobleme
zu haben. wenn Juristen den Mund auftun, dann müßten Sie auch generell
bei technischen bzw. Elektronik-Texten Probleme haben.

Quoted text here. Click to load it

Sie werden mir zugestehen, daß a) in dieser ng nicht eben die Mehrheit
der Bevökerung zu Worte kommt bzw. repräsentativ vertreten ist und b)
die Mehrheit der Bevölkerung (zu der auch die große Zahl der Kinder,
Jugendlicher und sog. volljährigen Jugendlichen und natürlich der "Ey.
Alde, was geht ab, ey"-Typen zählt) in der Tat zu Zweifeln an ihrem
Geistzustand Anlaß gibt. Möglicherweise genießen Sie den Vorzug,
privat und beruflich nicht mit dieser "Mehrheit der Bevökerung" zu tun
zu haben - ich muß mich aber seit vielen Jahren auch schon mal mit
diesen Leuten befassen und habe daher meine Erfahrungen gemacht.

Quoted text here. Click to load it

Wenn Sie meinen ... Erstaunlich, daß manche Leute es geradezu Wert
darauf legen, als Schwachkopf zu gelten. Aber bitte sehr ...

Quoted text here. Click to load it

Wie gesagt ist für mich eod. Sie können sich aber den Hut aufsetzen,
den Sie wollen - auch wenn er Ihnen nicht paßt.

Beste Grüße

Dr. Michael König
--
    RA Dr. M. Michael König * Anwaltskanzlei Dr. König & Coll.
          D-65843 Sulzbach/Ts. * Antoniter-Weg 11
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] gutes Deutsch.
Quoted text here. Click to load it

Na, endlich. Soviel Beiträge von Dr. M.König in diesem sachlichen Forum habe
ich schon seit Langem nicht gesehen. Der Poster befand sich offensichtlich
in seinem Metier und tobte sich in diesem OT-Thema hier richtig aus.

Das ist kein Eingriff, nur eine Feststellung, und bedarf keiner Reaktion.

Dipl.-Ing. I.Ivanov


Re: [OT] gutes Deutsch.
Quoted text here. Click to load it
Nö, damit hast Du mich provoziert, Herr Michael.
Damit hatte der Bernd Recht.

Rekapitulieren wir mal...

"deutsche Begriffe zum Sprachschatz des typischen Dummbeutels nicht zählen"
...
"gleichfalls dem normalen Schwachkopf Verständnisprobleme bereitet"

Da ich zugegebenermaßen Probleme mit der Ausdrucksweise von Juristen habe,
auch wenn sie keine lateinischen Begriffe enthält, mußte ich mir ja wohl
notgedrungen diesen Schuh anziehen.

Was ist denn andernweitig begründet und durchaus bekannt?
Ich habe keinerlei Antipathien in Bezug auf Deine Person.
Die Punkte die mich an Deinen Postings störten, habe ich Dir das Langen
Breiten erklärt.
Das impliziert nicht, daß ich Dich nicht leiden kann oder sowas.

Gruß,
Holm
--
L&P::Kommunikation GbR          Holm Tiffe  * Administration, Development
FreibergNet.de Internet Systems                      phone +49 3731 41930
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] gutes Deutsch.

Quoted text here. Click to load it
                                      ^^^^^^^^^^^^
;-) Mir lag auch schon etwas auf der Zunge bzw. juckte es in den Fingern
nach dem Posting...

Bernd


Re: [OT] gutes Deutsch.

Quoted text here. Click to load it

Das mit dem Nationalisten ist wohl eine schlichte Frechheit, oder?

Ist dir eigentlcich bewusst, dass Spanisch Englisch in den USA
spätestens in zwanzig Jahren als meistgesprochene Sprache abgelöst
haben wird?

Gruss

Rolf


Re: [OT] gutes Deutsch.
Quoted text here. Click to load it
Es hat (zumindest bisher) wunderbar funktioniert: Johannes nimmt seit dem
Abstand davon,
Fragen, deren Antworten er nicht kennt, aus eigener Unkenntis eher falsch zu
beantworten
und einen endlosen Thread zu erzeugen, in dem er sich nicht erklaeren lassen
will, was er nicht wusste,
sondern stellt jetzt sogar Fragen, bei Dingen die er nicht weiss. Er hat
sozusagen sein Niveau gefunden
und versucht nicht mehr was vorzuspielen. Geht eh nicht mehr, seit dem er mit
seinen Fragen
gezeigt hat was er weiss/nicht weiss. Ich waere ja fast versucht, ihm seine
Fragen zu beantworten,
denn die klingen ehrlich, hab's mir aber bisher verkniffen. Sind genug Andere da.

Anders als mit dem Holzhammer war dem Kerl nicht beizukommen.
Ich hab's 3 mal versucht, aber dagegen war er merkbefreit.

Quoted text here. Click to load it
Abwarten.

Sicherlich steht der Verbreitung von Englisch als Weltsprache ganz massiv die
Politik der
U.S.A. entgegegen, die es in den letzten hundert Jahren geschafft haben, so
ziemlich jedes
Volk der Welt mit Fuessen zu treten. Bei all den versuchten Umstuerzen und von
den U.S.A
etablierten Diktatoren wird nie ein Argentinier nie ein Chilener (heissen die so
?), nie ein
Peruaner, Nicaraguaner, Haitianer, Kubaner, Venezuleaner, Bolivianer, ... jemals
in
seinem Leben freiwillig englisch lernen, weil er damit die Amerikaner
unterstuetzt.
Diese Aversionen haben die U.S.A. mit ihrer Bloedheit und Arroganz einzementiert.

Das spricht fuer spanisch. Nichtsdestotrotz sind die signifikant meisten
Veroeffentlichungen
in englisch, und das bleibt auch so. Das spricht fuer englisch.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] gutes Deutsch.
Hallo
 
Quoted text here. Click to load it
Veroeffentlichungen
Quoted text here. Click to load it

Hmmmmh. Jahrhunderte lang war die Sprache der Wissenschaftler Latein.
Trozdem existierten andere Sprachen....und haben sich letztlich
gegenüber Latein durchgesetzt. Jaja, ich weiss, der "kulturelle"
Einfluß der "C-Gruppen". :-)

Ist möglicherweise ein Unterschied, ob Sie wissenschaftliche
Publikationen
schreiben, oder Sich ein Brot oder eine Fahrkarte kaufen wollen oder
nach dem Weg fragen.



Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus




Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.

Re: [OT] gutes Deutsch.

Quoted text here. Click to load it



http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id22%5976


Tschö
Dirk

Re: [OT] gutes Deutsch.
Hallo,

Bernd Wiebus schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Aber Englisch ist logischer, oder wie?

CU Christian
--
Christian Zietz  -  CHZ-Soft  -  czietz (at) gmx.net
WWW: http://chzsoft.com.ar/ - Fido: Christian Zietz@2:2437/74.9
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: [OT] gutes Deutsch.

Quoted text here. Click to load it

Alle natürlichen Sprachen sind unlogisch, da gewachsen. Als
Softwareentwickler würde man ein refactoring anstreben.
Die Kunstsprachen wie Esperanto oder Volapük haben sich nicht behaupten
können, obwohl hier diese Hindernisse beim Erlernen weitestgehend
entfallen.

Bernd

Re: [OT] gutes Deutsch.
Quoted text here. Click to load it

Nee. Einfach so, wie es geschrieben steht, in deutscher Transliteration.

Quoted text here. Click to load it

Dat isch töll zu hör'n ;-)

Gruss,
Igor



Site Timeline