Problem mit I2C-EEPROM

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Hallo Leute,

ich bin am verzweifeln, denn ich sitze hier mit einem (mehrere, also20%
schlieDF%e ich einen Defekt aus) 24c256 EEPROM von Atmel. Das Datenblatt =

liegt vor. Dieses wird von einem B5%C angesteuert, aber schon beim ersten=
20%
Byte, dem 'device adress word', kommt kein 'Ack' von EEPROM. In der20%
selben Schaltung funktioniert ein 24c32 von ST. Und in einer baugleichen =

Schaltung mit gleichem Programm funktionierte auch ein 24c64 von Microchi=
p.

Die DatenblE4%tter liegen vor.

Folgende Unterschiede sind mir aufgefallen:

Es gibt ein WP ('Write Protect') Pin.
Es gibt nur 2-Bit Chip-Adressen

Da aber sowohl WP, als auch A2 interen Pull-Down-WiderstE4%nde haben20%
sollte dies nicht kritisch sein.

Das Timing sieht mir korrekt aus, ich habe aber sicherheitshalber schon20%
  AbstE4%nde vergF6%DFert und so.

WeiDF% jemand einen Rat, woran die Schweigsamkeit des Chips liegen kF6%nn=
te?20%
Die Stromversorgung sieht gut aus, 5V und laut Oszi ohne StF6%rungen.

Das Timing sieht laut Oszi so aus:

Oben SDA
Unten SCL
Einheit 4B5%S (20B5%S je Div, 5V je Div auf dem Bild:20%
http://www.infrarotport.de/temp/12070002.JPG )


---____----____----____________________-------------

----___-___-___-___-___-___-___-___-___-------------


   St   1   2   3   4   5   6   7   8   Ack???


St. 3D% Start
Ack??? 3D% Warten auf ein Ack

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM
Quoted text here. Click to load it

Dann fuehlt es sich nicht angesprochen. Das kann folgende
Gruende haben:

 - Falsche Adresse

 - Zu schnell, das EEPROM kommt nicht mit.

Probier mal alle moeglichen Adressen durch. Nur weil im
Datenblatt was von Pulldowns an den Adressleitungen
steht sind die im Chip nicht unbedingt vorhanden,
Fehler kommen vor.

Hat Atmel u.U. die Basisadresse beim 24C256 gegenueber den
24C32 und 24C64 geaendert? Datenblatt?


Quoted text here. Click to load it

Ziemlich fix... Ich erinnere mich noch an Experimente
mit einem 24C02 wo SCL 100KHz (Tastverhaeltnis 1:1!)
nicht ueberschreiten durfte, sonst kam das EEPROM nicht
mit. Was sagt das Datenblat zum 24C256? Was fuer
Pullups hast du fuer SCL und SDA vorgesehen?

 Gerrit

Re: Problem mit I2C-EEPROM

Hallo gerrit,

schon mal Danke fFC%r Deine Hilfe, aber sie hat noch nichts gebracht :-(


Quoted text here. Click to load it



Laut Datenblatt soll es 1MHz kF6%nnen. Die kleineren aber nur je 400KHz, =

dafFC%r ist das Timing ausgelegt. Ich hatte schon mit verdoppelten Zeiten=
20%
getestet.


Quoted text here. Click to load it


Ich habe die beiden Adress-Leitungen aber auch auf GND gelegt. :-(

Aber ich teste es gerade explizit mit allen Adressen. Aber selbst mit20%
auf 1 gesetztem a3 (was es ja nicht gibt) klappt es nicht. :-(


Quoted text here. Click to load it


Nein, weiterhin 1 0 1 0 a3 a2 a1 r/w

wobei a3 es nicht gibt und es stattdessen mit einer 0 belegt wird.

DatenblE4%tter habe ich jetzt auch hochgeladen:

http://www.infrarotport.de/temp/181803-da-01-en-24c65.pdf
http://www.infrarotport.de/temp/24c32.pdf
http://www.infrarotport.de/temp/ST24C128_ST24C256_ATM.pdf


Quoted text here. Click to load it




Der ist ja nun auch schon ein BiDF%chen E4%lter...

Das TastverhE4%ltnis ist nicht angegeben, die maximale Freqenz ist20%
1000kHz, bei eine Lo und Hi Zeit von je min. 0,4B5%S, da komme ich noch20%
lange nicht ran.


Quoted text here. Click to load it

Je 8k2, in den Leitungen habe ich allerdings noch je einen 1k eingefFC%gt=
,20%
allerdings habe ich diesen schon testweise FC%berbrFC%ckt. Der Sinn dahin=
ter20%
ist, daDF% ich spE4%ter die Datenleitungen auf ein Erweiterungs-Steckplat=
z20%
fFC%hren will und den KurzschluDF%-Strom begrenzen will, wenn ein User do=
rt20%
einen baut. Das sieht dann so aus:

        Vcc
         |
        8k2
         |
B5%C -----+----1k----- EEPROM

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM
Quoted text here. Click to load it

Mag sein, aber das war das letzte Mal das ich mit dem
Kram gespielt habe. Ein 24C02 am Userport meines Plus/4
und die Software in 6502-Assembler.

Ich hab mir das Oszi-Bild nochmal angesehen. Meiner
Meinung solltest du nach dem Anlegen des neuen
Bits ueber SDA etwas laenger warten bevor du SCL aktiv
schaltest, das Oszi zeigt da fast keine Verzoegerung
und wenn das EEPROM da etwas empfindlich ist, dann
liest es falsch und erkennt seine eigene Adresse
natuerlich nicht.

Auch sieht das Ende der Uebertragung komisch aus.
Ich vermisse den 9. Zyklus auf SCL. Ausserdem
schaltest du SCL und SDA sehr nahe zusammen inaktiv.
Das koennte das EEPROM, wenn du Pech hast, als STOP
interpretieren. Also zuerst SDA auf HIGH und dann erst
SCL HIGH. Das Bild auf den Oszi sieht fast umgekehrt aus
(und das ist eine STOP-Condition).

 
Quoted text here. Click to load it

Ist das nicht etwas wenig? Ich erinnere mich dunkel
an 10KOhm minimal...

 Gerrit

Re: Problem mit I2C-EEPROM
Gerrit Heitsch schrieb:

Quoted text here. Click to load it

AFAIR übernimmt bei I2C die Peripherie doch die Daten bei steigender
Flanke von SCL und liefert sie mit fallender Flanke.


Gruß Dieter

Re: Problem mit I2C-EEPROM


Quoted text here. Click to load it


Hatte ich schon pobiert und habe ich jetzt auch wieder eingebaut, klappt =

aber nicht. :-(


Quoted text here. Click to load it


Sie steigende Flanke ist der Beginn, ich wollte es abschalten (auf Low20%
legen), wenn ich das Ack habe, aber dieses kommt ja nicht.

Auf http://vhimpe.crosswinds.net/electronics/i2cfaq/i2c.html (Abschnitt20%
'Waiting for ACKNOWLEDGE') steht, daDF% ich die SDA freigeben soll,20%
solange SCL noch Low ist, das EEPROM schaltet dann das Ack auf die SDA20%
und ich kann den SCL-Impuls generieren. Allerdings klappt auch dieses20%
nicht. Ich warte ewig auf eine C4%nderung auf der SDA, nachdem ich sie20%
freigegeben habe.

also so etwa:

Daten 1   0   Warten auf Ack

SDA ----____------------------

SCL _--__--___________________


Quoted text here. Click to load it


Habe ich korrigiert, bringt aber auch nichts.


Quoted text here. Click to load it



Die habe ich auf dem B5%C-Eval-Board :-(

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM


Quoted text here. Click to load it
[...]

Da du SDA/SCL direkt am 24C gemessen hast, kannst du den uC also als
Fehlerquelle sicher ausschließen, richtig?
Ich frage nur, weil Microchip bei fast allen aktuellen PIC16/18 das
MSSP-Modul vergeigt hat, was zu Problemen mit I2C und SPI führen kann. Es
gibt dazu bei Microchip eine "Silicon Errata".

MfG Bernd


Re: Problem mit I2C-EEPROM


Quoted text here. Click to load it


Der B5%C (einer von Fujitsu) spricht ein ST 24c32 wunderbar an. Die Pegel=
20%
sind direkt am 24cxx aufgenommen.


Quoted text here. Click to load it

Da ich keinen Microchip-B5%C nutze, dFC%rfte es egal sein, zumal es mit20%
einem anderen 24cxx klappt.

also es geht mit einem 24c32 von ST
mit verschiedenen 24c256 von Atmel geht es nicht.

Hast Du weitere Ideen?

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM
Quoted text here. Click to load it

Mir gefällt am obigen bild nicht daß die steigende Taktflanke
genau auf der Steigenden Datenflanke liegt.

Wenn das wirklich so ist kann ein kleinliches Rom das als start/stop
erkennen. Aber ich glaub das hattest du schon geändert.
Oder hast du vieleicht die Typen mit der geänderten Addresse?

Falls du einen funktionierenden Quellcode für den PC-Printerport
unter Dos brauchst schick ne Mail.

--
MFG Gernot

Re: Problem mit I2C-EEPROM


Quoted text here. Click to load it


Ja habe ich. Brachte aber nichts. :-(


Quoted text here. Click to load it


Da will ich mehr drFC%cber wissen. Was fFC%r eine Adresse denn? nicht meh=
r
1 0 1 0 0 a1 a0 r/w

Auf meinen Chips steht folgendes:

ATMEL334
24C256
2E%PI127 B

Ich glaube ich teste mal ob der Chip auf irgendwas antwortet...


Quoted text here. Click to load it

Bisher nicht. Mein Quellcode tut's ja, aber nur mit dem 24c256 von atmel =

nicht. Der 24c32 von St tut's und ein Microchip 24C65 tat's auch, selbst =

mit dem Timing auf dem Bild.

Unter20%
http://groups.google.de/groups?hl3D%de&lr3D%&ie3D%UTF-8&oe3D%UTF-8&selm3D %
3AF6E22A.3308%40ezy.net.au20%
bzw. snipped-for-privacy@ezy.net.au habe ich eine Beschreibung eines E4%hnliche=
n20%
Problems gefunden, aber keine Der LF6%sungen scheint auf mein Problem zu =

passen.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM

Quoted text here. Click to load it

Hallo!

Hab zwar auch keine Lösung aber ich hatte mal ein ähnliches Problem.
24C16 und 24C32 gingen und der 24C65 ging nicht. Waren glaube ich
alles NoName Teile. Habs nicht weiter verfolgt da der 24C32
ausgereicht hat.

Gruß
Jürgen

--
Advertisement to this mail address is prohibited!
Mailadress: juergen AT ek-p DOT de

Re: Problem mit I2C-EEPROM

Hallo Leute,

danke fFC%r Eure Hilfe.

Bei meinem ersten Baord klappt es immer noch nicht, aber bei zwei20%
Baugleichen klappt alles.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: Problem mit I2C-EEPROM


Quoted text here. Click to load it

Auch dieses RE4%tzel ist gelF6%DFt: ich hatte Vcc bis zum Chip herangefFC%
hrt,20%
dort auch testweise gemessen, aber die LF6%tbrFC%cke zum Chip fehlte. Der=
20%
kleine Chip hat wohl FC%ber die Schutzdioden von FC%ber die Datenleitunge=
n20%
den Strom bezogen, der groDF%e nicht...

Danke trotzdem fFC%r Eure Hilfe.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Site Timeline