bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

bevor ich wieder etwas falsch mache, frage ich lieber nach.

Der Kabel-TV Anschluss, der in unserer neuen Wohnung liegt,
hat 2 Buchsen (Radio & TV).

Aber es führt nur EIN Kabel zur Buchse ...
Das ist aber nur im Kinderzimmer, nicht im Wohnzimmer so.
Habe die Elektriker da gefuscht?

Okay, das war aber nicht die Hauptfrage.
Die Hauptfrage ist vielmehr, welches Kabel ich benutzen soll,
um den Kabel-TV-Anschluss an meine TV-Karte an-zu-schließen.

a) fertiges, doppelt-geschirmtes Kabel aus dem Fachhandel
=> mit 2 Ferrit-Kernen und für 100 Hz Fernseher geeignet
b) Kabel aus dem Elektroladen

Das Geld ist echt nicht das Problem, denn das Kabel liegt
ja ein paar Jahre hier - aber ich will nciht schon wieder das
falsche Kabel kaufen.

Ich hatte bis jetzt immer doppelt-geschirmtes Kabel mit 2
Ferrit-Kernen und nie Bild-Probleme, das Kabel ist aber jetzt
zu kurz.

Grüße
Tobias


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Die Dose mit nur einem Kabel ist die letzte am Strang.
Das TV-Kabel wird vom Verstärker (im Keller) durch alle Dosen
durchgeschleift.

Also nix pfusch ;-)


Und bei dem Kabel zur TV-Karte, da hab ich mir 2 Stecker gekauft und ein
paar Meter Kabel und Kabel selber gemacht :-)

Gruß

Thomas



Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel


Quoted text here. Click to load it


:-)


Quoted text here. Click to load it


Nein, das ist normal. Das kabel kommt rein in die Wohnung, geht in die20%
Dose im Wohnzimmer (eine Durchgangsdose) und geht von da ins20%
Kinderzimmer (eine Enddose). In den Dosen ist (bestenfalls) eine20%
Frequenzweiche, die die Radio von den TV-Frequenzen trennt und auf die20%
dentsprechenden Buschsen legt. Die Durchgangsdose leitet das20%
Eingangssignal weiter, die Enddose nicht, diese schlieDF%t den AnschluDF%
20%
elektrisch ab, damit es nicht zu Reflektionen und danit StF6%rungen oder =

Abstrahlungen kommt.


Quoted text here. Click to load it


Wenn beides Antennenkabel mit 75 ohm ist wFC%rde ich zum billigeren20%
tendieren. Wichtiger ist, daDF% die ganze Verkabelung sauber aufgebaut20%
ist, also im Kinderzimmer wirklich eine Enddose ist und nicht eine20%
offengelassene Durchgangsdose.


Quoted text here. Click to load it


Das spricht fFC%r das teurere (warum experimentieren?).

Wenn es mF6%glich ist kannst Du auch die Dose im Kinderzimmer ausbauen,20%
stattdessen eine Durchgangsdose einsetzen und selber von Dort ein Kabel20%
ziehen bis dahin wo der PC steht und dort eine Enddose drauf. FE4%nde ich=
20%
die sauberste LF6%sung. Mit zwei Kabeln kannst Du das auch zur20%
Wohnzimmerdose ziehen und dort an dem Weiterleitungs-Ausgang der Dose20%
anschlieDF%en und das zweite Kabel mittels passendem Verbinder an das20%
Abgehnde kabel anschlieDF%en. Die beiden Kabel gehen zu einer20%
Durchgangsdose beim PC.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel

Quoted text here. Click to load it

An eine BK-Anlage gehört ein doppelt geschirmtes Kabel. (Punkt!)
Möglichst kein Billigschrott, bei dem die Schirmung nach 2x biegen ganz
fort ist, weil der Außenleiter (Nur Folie) unterbrochen ist. Habe ich
alles schon erlebt!

Quoted text here. Click to load it

Sehe ich, wie schon erwähnt, genauso.

Gruß Lars

Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel

Quoted text here. Click to load it

Neuinstallierte Antennenleitungen, egal ob für BK oder SAT, müssen
min. 75 dB Schirmung haben.

Lutz

Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel


[billiges Antennenkabel]


Quoted text here. Click to load it

Mit Billig meinte nicht nicht schlecht, sondern nicht unnF6%tig teuer.20%
Wenn Tobias von Kabel speziell fFC%r 100Hz Fernseher redet, dann denke ic=
h20%
an die in der HiFi-Welt FC%bliche Kabelabzocke, wo den Leuten fFC%r20%
irgendwelchen Unsinn Unsummen abgeknF6%pft werden.

Das Kabel muDF% natFC%rlich die Spezifikationen erfFC%llen.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel


Quoted text here. Click to load it


Quatsch. Siehe mein anderes Posting.



Quoted text here. Click to load it



Wer viel eld fFC%r einen Fernseher ausgiebt, den kann man auch beim Kabel=
20%
abzocken...

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel


Quoted text here. Click to load it




Da ist nirgends eine Weiche im beschriebenen Signalverlauf. Es wird20%
einfach durchgeleitet und der Durchgangsdose und am Ende, in der Enddose =

terminiert. Die Frequenzwiche sitzt in der Dose und hat die AusgE4%nge20%
nach *vorne*, die Anzahl der Kabel *hinten* hat nichts mit irgendwelchen =

Weichen zu tun.

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel

Quoted text here. Click to load it

Habe ich etwas anderes behauptet?

Quoted text here. Click to load it

Es wäre technisch genauso möglich, die Signale getrennt zum jeweiligen
Anschluß zu führen. Insofern hat es schon etwas mit der Weiche zu tun.
Ohne die Weiche an dieser Stelle hättest du nämlich entweder keine
getrennten Frequenzbereiche für Radio und TV, oder müßtest an der
Durchgangsdose 4 Kabel und an der Enddose zwei Kabel anschließen.

Gruß Lars

Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel


Quoted text here. Click to load it
20%
Quoted text here. Click to load it


Da wir technisch schinbar das gleiche meinen und nur aneinander20%
vorbeireden, denke ich wir kF6%nnen es jetzt sein lassen. :-)

Ciao Dschen

--20%
Dschen Reinecke

3D%3D3D% der mit dem Namen aus China 3D%3D3D%

http://WWW.DSCHEN.DE mailto: snipped-for-privacy@dschen.de


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Lars Mueller schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Die 100Hz werden ja im Gerät mit viel Digitalelektronik (DSPs,
Bildspeicher, etc.) erzeugt. Die produziert Funkstörungen, damit die
nicht herauskommen, werden diese Ferritkerne als Gleichtaktdrosseln um
das Kabel verwendet (so wie bei vielen Computerkabeln). Das hat also nur
indirekt mit der Bildfrequenz zu tun.

Ich würde sagen: doppelt geschirmt muß sein für BK, ob du selbst Stecker
montierst (sorgfältig) oder fertig kaufst ist egal.

Martin

Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Hallo !

Quoted text here. Click to load it

Naja, wenn das Gerät derart lausig designed ist das man zum Filtern
derartiger Störungen nochmal ausserhalb des Gerätes extra Kabel mit Ferriten
braucht, dann ist die Einzig sinnvolle Anwendung dieses Gerätes alle
Innereinen des zu entfernen und aus dem Rest für die Kinder ein
Kasperltheater zu bauen.



Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Carsten Schaudel schrieb:
Quoted text here. Click to load it

könnte sein, dass man immer ein Kabel braucht ?
könnte dies als antenne wirken ?

Quoted text here. Click to load it

Hmm..  recht selbstbewusst ..
Nun der Rest der Welt tut sich scheint's schwerer dabei,
oder ist die Ferrite Lobby so einflussreich ?
siehe dutzende EDV Geräte, Amateurfunk etc.
Gleichtaktstörungen, Mantelwellen, nullo problemo ?

good luck, Bertram

--
HTL-Bulme Graz, Austria


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Hallo !

Quoted text here. Click to load it

Schon 'problemo', allerdings im Sende- und nicht im Empfangsbetrieb.
Zudem darf man nicht ausser Acht lassen das z.B. ein PC-Monitor mit höheren
Frequenzen arbeitet als ein Fernseher -> Filteraufwand höher.
Alleine die Tatsache das es sich um einen 100Hz Fernseher handelt (was
meiner persönlichen Meinung nach 'eh kein Mensch braucht, denn die Bilder
werden davon ja nicht besser) als Begründung dafür zu nehmen das mann jetzt
plötzlich Probleme mit Mantelwellen hat die man unbedingt bedämpfen müsste
halte ich schon für sehr gewagt und in der Tat nur dem dummen Kunden
eingeredet, denn wenn die notwendige 100Hz-Elektronik so extrem über den
AntennenEINGANG abstrahlt, dann ist wirklich was faul.
Hier steht war nicht die 'Ferrit Lobby' sondern eher von der 'nur mit den
supertollen Kabeln mit Platinveredelung gibt es auch den ultimativen Sound'
Lobby.
Was in diesem Sektor teilweise getrieben und behauptet wird ist schon
ziemlich abartig, und erinnert mich immer wieder an ein älteres Buch aus dem
Eichborn Verlag das sich rühmte die besten Spicktips für Schüler zu haben.
Diese Empfahlen auch doch in seinen Taschenrechner einen
Funksender/Empfänger zu bauen um sich von aussen Helfen zu lassen. Damit die
Nötige Antenne nich so auffällig ist solle man doch Glasfaserkabel verwenden
.....

Soviel dazu.



Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel
Carsten Schaudel schrieb:
...


Quoted text here. Click to load it

;-)  einverstanden

Bertram


--
HTL-Bulme Graz, Austria


Re: bevor ich wieder etwas falsch mache - TV Kabel

Quoted text here. Click to load it

Die Bilder werden nicht nur nicht besser, sondern teilweise
_schlechter_ da das analoge Signal digitalisiert wird und
danach wieder nach analog gewandelt wird. Teilweise sehe ich
da Artefakte und und Probleme des Digitizers Farbverlaeufe
korrekt wiederzugeben.

Nein danke... Dann doch lieber ein brauchbarer 50Hz-Fernseher.

 Gerrit

Site Timeline