Peltier-Generator?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo

Ich spiele momentan mit den Gedanken ein Peltier-Element
als Energiequelle zu benutzen, hat das hier jemand schon
mal versucht? Mit wieviel Spannung und Strom kann man da
an einen 4A/12V-Peltier-Element rechnen?
In den Angaben der Hersteller schweigt man sich über diese
Anwendung immer aus...

Frank


Re: Peltier-Generator?

Frank MFC%ller schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

na ja, Du schweigst Dich ja auch FC%ber die Temperaturdifferenz aus die D=
u20%
an das Ding anlegen willst. Aber ohne diese Temperaturdifferenz kann man =

halt auch nichts FC%ber die zu erwartende Spannung und Leistung sagen.

Bye


Re: Peltier-Generator?

Quoted text here. Click to load it

Das habe ich absichtlich weggelassen, weil es hier in dieser
Newsgroup immer wieder User gibt die irgendwas ausrechnen
wollen, ich bin eher an erfahrungswerten interessiert.
Ich wollte die eine Seite heizen, bis rund 100°C und an die
andere Seite einen Kühlkörper anbringen der die dann
vielleicht auf 20-40°C kühlt, je nach Außentemperatur.
Ich habe noch kein Peltier-Element, ich will nur wissen,
bevor ich mich in Unkosten stürze, wie viel man da erwarten
kann.

Frank


Re: Peltier-Generator?
Frank MFC%ller schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Da schau mal in die Spezifikationen der Peltier-Hersteller,
IMHO zerlegt sich das Peltierteil bei irgendwas um grF6%sser 70B0%C

Jorgen

Re: Peltier-Generator?
Frank Müller schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Keine Ahnung, Google sagt:
http://www.fh-rosenheim.de/live/fachbereiche/kpe/pt/projekte/forsch/peltier.htm
http://www.dts-generator.com/main-d.htm
http://makeashorterlink.com/?T12226486

Quoted text here. Click to load it

Mir fällt dazu keine sinnvolle Anwendung ein, den Herstellern
wahrscheinlich auch nicht. Für irgendwelche Zähler, die auf
Heizungsrohren sitzen, benötigt man kleinere Elemente. Vielleicht gibt
es für deine Anwendung eine bessere Methode elektr. Leistung zu erzeugen
oder zu übertragen.

Grüße
Michael.

Re: Peltier-Generator?

Quoted text here. Click to load it

Striling-Motor?

Re: Peltier-Generator?

Quoted text here. Click to load it

Stirling-Motor?

Re: Peltier-Generator?

: Mir fällt dazu keine sinnvolle Anwendung ein, den Herstellern
: wahrscheinlich auch nicht. Für irgendwelche Zähler, die auf
: Heizungsrohren sitzen, benötigt man kleinere Elemente. Vielleicht gibt
: es für deine Anwendung eine bessere Methode elektr. Leistung zu erzeugen
: oder zu übertragen.

Plutonium in die Mitte, aussenrum die Peltiers, und dann die Waerme ins
Weltall abstrahlen  und das ganze mit einer Rakete hochschiessen...

Z.B. ein 12Volt 4 Ampere Element, das ein delta T Max von 40 Grad schafft,
wird bei angelegten 40 Grad Differenz in erster Naeherung 6 Volt 4 Ampere
abgeben (Leistungsanpassung).

Bye
--
Uwe Bonnes                 snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik  Schlossgartenstrasse 9  64289 Darmstadt
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Peltier-Generator?

Quoted text here. Click to load it

Bist du da sicher? Stammt diese Erkenntnis aus irgend einem Datenblatt
oder einem Praxistest, oder sit das nur Vermutung? Mir kommt dieser Wert
sehr unrealistisch vor.

Gruß Lars

Re: Peltier-Generator?
On Wed, 12 Nov 2003 12:38:54 +0000 (UTC), Uwe Bonnes

Quoted text here. Click to load it

Theoretisch sicher, aber ob das Element das auch weiss?
Gibt eine Glühlampe auch Spannung ab, wenn es ringsum hell wird?

;-)

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
nach über 400 Installationen in einem Jahr jetzt 3 Jahre Herstellergarantie
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Peltier-Generator?
Lutz Schulze schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Eine Glühlampe ist kein Thermoelement. Und wenn du eine Kühlbox
absteckst, läuft der Lüfter kurze Zeit nach. Und das nicht durch den
Schung. Also kommt doch Strom raus. Nur denke ich, daß es nicht sehr
viel ist.

lg

Erich

--
"The day Chello makes something that doesn't suck is
probably the day they start making vacuum cleaners...."

Re: Peltier-Generator?
Quoted text here. Click to load it

Sicher. Siehe Johnson Noise / Widerstandsrauschen.
Eine weitere Erfindung, auf die die Menschheit hätte
verzichten können. OK, besonders gute können da was
messen und tatsächlich die Temperatur bestimmen.
Seriös: Thermal agitation of electricity in conductors,
J.B. Johnson, Phys. Rev. 32(1928)97.
Unseriös: x amerikanische Patentanmeldungen zum
Thema Energiegewinnung aus gleichgerichtetem Wider-
standsrauschen. Das WWW ist voll davon.

--
mfg Rolf Bombach


Re: Peltier-Generator?

Quoted text here. Click to load it

Welche Frequenz hat eigentlich die Spannung am Eingang eines
Gleichrichters, wenn am Ausgang eine Gleichspannung angelegt wird?

SCNR,
Andreas


Re: Peltier-Generator?

|> Plutonium in die Mitte, aussenrum die Peltiers, und dann die Waerme ins
|> Weltall abstrahlen  und das ganze mit einer Rakete hochschiessen...

Ist das eigentlich bei den Voyagers ein Peltierelement mit Silizum oder "nur"
eine riesige Masse normaler Thermoelemente?

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Peltier-Generator?
Quoted text here. Click to load it
Voyager dürfte relativ spät gewesen sein und es sind seit 1953
diverse SNAPs entwickelt worden. Zum Teil auch konventionelle
Maschinen a la Rankine mit Quecksilberkreislauf mit 6 - 10%
Wirkungsgrad.
SNAP10A ( ca. 1965 ) hatte GeSi Thermoelemente mit 2% Wirkungsgrad
die über Kreislauf mit flüssigem Metall angekoppelt waren.

MfG JRD

Re: Peltier-Generator?
Quoted text here. Click to load it

Hallo Michael,

ganz ohne Anwendung ist diese Technik nicht: in Alaska, Kanada und
Rußland werden Peltier-Generatoren dazu genutzt, die
Überwachungseinrichtungen von Öl- und Gaspipelines mit Strom zu
versorgen (Netz-Strom gibt es oft keinen und Solarenergie scheidet
aus, weils ´draufschneit und im Polarwinter geht es erst recht nicht).
Aus der doch recht ordentlichen Temperaturdifferenz zwischen den
warmen Rohren und der Umgebung lassen sich einige Watt gewinnen und
die reichen für Ultraschall-Lecksensoren und zyklisch aktivierte
Funkübertragungen aus.

Gruß, Helmut

Re: Peltier-Generator?
Quoted text here. Click to load it

Eine Ferienwohnung ohne Stromanschluss, die im Sommer mit einer
Solarzelle versorgt wird.
Im Winter ist das Licht zu wenig (zu flach), das Temperaturgefälle am
Kamin ist aber schön hoch.

Dafür müssen die Peltier-Elemente doch geeignet sein (?).

Gruß Klaus

Re: Peltier-Generator?


Klaus Kloos schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

von den verschiedenen FC%blichen Thermoelementen fFC%r Messzwecke haben20%
einige mit den Temperaturen im Kamin keinerlei Problem.

Bye


Re: Peltier-Generator?
Quoted text here. Click to load it

Hallo Frank,
schau doch mal hier:
http://www.peltierelement.com/german/peltierelement/teg/index.html

MfG,
Julian



Re: Peltier-Generator?


Julian Habigt schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

wobei die Angaben ja schon etwas "geschF6%nt" sind.
Will man die maximale Betriebstemperatur von 100 B0%C einhalten und hat20%
nur Umgebungsluft zur KFC%hlung wird man meistens kein Delta T von 100 K =

erreichen kF6%nnen, sondern nur 70 oder weniger. Die erreichbare Spannung=
20%
nimmt entsprechend ab, proportional zur Temperaturdifferenz.

Bye


Site Timeline