Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch? - Page 2

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?
Quoted text here. Click to load it


Bandbreite allein ist sicher nicht ausreichend als
Entscheidungskriterium.

Wie sieht mit Speichertiefe aus? Zeitliche Auflösung?

Da Geräte in der Preisklasse nicht jeden Tag von den "Üblichen
Vedächtigen" verkauft werden (LeCroy, Tek, agilent) -- all diese
Firmen stellen "gerne" mal für 2-3 wochen eines ihrer Scopes zur
Verfügung.


Fazit: Anrufen, Vertriebler nerven, Teststellung anfordern.

Dann ist auch leichter, vor dem Mangement den Preis zu rechtfertigen.


HTH,
Andreas

Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?
Quoted text here. Click to load it

2M bei 4 Kanal. 0.2 resp. 0.4 ns.

Quoted text here. Click to load it

Ja, da sind wir ja schon durch. Wie gesagt, die beiden oben
stehenden Geräte kommen in Frage. Meine Frage war ganz konkret,
ob Gerät b) nicht Overkill bei unseren Signalen ist. Das
typische Signal sieht wie eine 10 ns lange Sinushalbwelle aus.
Ein einfacheres 100MHz-1GS/s Gerät geht eigentlich gerade so
leidlich, ist aber am Anschlag. 350MHz-2.5GHz gibt da schon
einen deutlichen Abstand. Auch denk ich, dass die Leute,
die damit dann rumhantieren werden, nicht allzuviel von der
Welt jenseits 100MHz kennen, um vernünftig was mit Super-
geräten anzufangen...

--
mfg Rolf Bombach


Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?
Quoted text here. Click to load it
...snipp..
..snipp..

Ja Rolf, daß macht die Sache klarer:

Der Test bei Dir im Labor hat ja nun ergeben, daß 350 MHz vollauf
genügen.

Alle anderen Parameter genügen auch für die gestellte Aufgabe.

IMHO rate ich zu dem 350 MHz Gerät. Denn auc hIhr/Du habt ein Budget,
daß man nicht überfordern sollte, oder? :)


HTH,
Andreas

Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?
Quoted text here. Click to load it

Hallo Andreas. Besten Dank an dich und alle, die einen Diskussions-
beitrag geleistet haben. Du hast recht, zuletzt läuft es trauriger-
weise immer auf eine Budgetdiskussion raus.
Im Fall der zwei Oszis ist es eben noch komplizierter, da das
bessere momentan in einer Sonderaktion mit massiv Rabatt erhältlich
ist. Dadurch ist es allerdings auch erst in Frage gekommen...
Aber trotzdem ist der Aufpreis dermassen happig, dass ich wohl
meine persönlichen Präferenzen hinten anstellen werde :-(.
Falls ich wirklich mal mit HF[tm] konfrontiert werde, kann ich
mir hier leihweise eh ein richtiges Scope ausleihen, hoff ich
wenigstens.

Die Geldverteilung in der Forschung werd ich eh nie kapieren.
Wenn ich so sehe, was an praktisch neuwertigem Material direkt
in der Tonne landet, da kommen mir die Tränen. Insbesondere
wenn die Kombination Physiker+Amerikaner zusammenkommt, versteh
ich manchmal die Welt nicht mehr. Da ist mein Jahresbudget
nichts mehr im Vergleich was die wegwerfen. Naja, so hab
ich wenigstens zuhause neueres BNC-Material als im Labor..

--
mfg Rolf Bombach


Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?
Quoted text here. Click to load it
..>
Quoted text here. Click to load it


Hallo Rolf,

tja, wenn Du mal was übrig haben solltest aus der gutsortierten
Abfalltonne:
In Rorschacherberg oder St. Gallen ist Übergabe möglich. Der Bastler
dankt schon mal vorab & freut sich!  :)


Grüße
Andreas

Re: Oszi: Wieviel Bandbreite braucht der Mensch?

Quoted text here. Click to load it

Da, wo das Geld nicht mehr reicht :)?

Quoted text here. Click to load it

Das kannst nur Du selbst entscheiden. Die Technik schreitet
halt immer weiter und irgendwann wird man dann an dem Punkt
ankommen, wo die Bandbreite nicht mehr reicht.

Von daher muß man halt überlegen, was man heute braucht
und wieviel man in die Zukunft investieren will. Bei Digital-
signalen solltest Du mind. eine 10fache Überabtastung
einplanen (2,5 GS/s reichen also eigentlich eher nur für
250 MHz).

Aber nicht nur die Bandbreite ist wichtig: viel wichtiger
kann z.B. auch die Speichertiefe sein. Die typ. 1-10 kSamples
sind halt nicht gerade viel.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline