Wieviel Hertz hat der Quartz?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe aus einem CD-Player einen Quartz im HC49U-S Gehäuse
ausgeschlachtet. Leider kann ich der Beschriftung nicht entnehmen, wie
viele Hertz der nun hat. Die Aufschrift ist "D864J7". Könnte das 8,64MHz
bedeuten?

Gruß,
Arne


Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Arne Rossius schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wohl ehr nicht. Die typischen CD-Player-Quarze haben 256*44100Hz (ca.
12,3MHz).


Gruß Dieter

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?

Quoted text here. Click to load it

Ich habe schon genügend Datenblätter von Audio-DACs und ADCs gelesen, in
denen auch ein Faktor 384 zwischen Master-Clock und Samplerate als
möglich angegeben ist. Daher wundert es mich nicht, wenn einige solche
Bausteine auch einen Faktor 192 kennen. Interessanterweise ergibt
44100 * 192 genau den Wert 8467200, was also ziemlich genau 8,467MHz
entspricht. Die Abweichung beträgt gerade mal 24ppm.
Das passt sehr gut zu der Angabe auf dem Gehäuse des Quarzes - inklusive
der Ziffer 7 am Schluss.



Grüße,

Günther

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Günther Dietrich schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Wenn der OP sich nicht vertippt hat wäre das aber ein Faktor 196, und
der wäre schon recht ungewöhnlich.


Gruß Dieter

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?

Quoted text here. Click to load it

Die Ziffern hätten doch so schön gepasst. Da kommt es doch nicht so
genau auf die Reihenfolge an. :)



Grüße,

Günther

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it

Bis auf die Tatsache, dass da 864 und nicht 846 steht, passt es. Schade
eigentlich, wäre ja auch zu einfach gewesen. ;-)


Gruß,
Arne


Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?

Quoted text here. Click to load it

Es gibt auch Fälle, in denen von der korrekten Taktfrequenz
abgewichen wird, um Störungen zu vermeiden. Soviel ich weiß wird
der Quarz bei D/A-Systemen oft nur als Stütze für die interne PLL
verwendet. Die eigentliche Taktfrequenz wird aus dem Eingangssignal
gewonnen. Wenn ich mich recht erinnere, dann ist mein D/A von
Elektor (den mit den PCM63P) so eine Version.

Gruß
Udo

--
Hompage: http://www.singollo.de
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?

Quoted text here. Click to load it

Wenn es so schön zu passen _scheint_, muss man so einen Zahlendreher
einfach übersehen. :(



Grüße,

Günther

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it
 
Hallo Arne,

ich habe für diesen Zweck einen universellen Quarzgenerator mit
Steckfassung aufgebaut und mittels eines Frequenzzählers (notfalls geht
auch ein Oszilloskop) kann man die Frequenz dann recht schnell
bestimmen. Mit zusätzlichen Dekadenteilern geht das dann evtl. auch
schon mit einem Multimeter mit Frequenzmessbereich.

Grüsse


Bernd Mayer
--
MR. MCBRIDE: Yes, Your Honor. ... I want to walk the Court through
enough of our complaint to help the Court understand that IBM clearly
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?

[universeller Quarzgenerator]

Nachtrag:

hier sind einige Schaltungen dazu, diskret oder auch mit ICs:
"Circuit Techniques for Clock Sources"
http://www.linear.com/pdf/an12fa.pdf

Grüsse


Bernd Mayer
--
MR. MCBRIDE: Yes, Your Honor. ... I want to walk the Court through
enough of our complaint to help the Court understand that IBM clearly
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it

Da ich da leider wenig Ahnung habe: könntest du mir da einen empfehlen,
der mit besonders vielen Quarzen klarkommt (optimal wäre 32KHz bis
50MHz, was aber wohl kaum möglich ist, daher wäre mindestens 1MHz auch
OK).

Gruß,
Arne


Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Arne Rossius schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Bis 50Mhz geht so einfach nicht, spätestens ab 30MHz sind das
Oberwellenquarze, da muss man den Quarz schon (durch einen Schwingkreis)
auf die entsprechende (3./5.) Oberwelle zwingen.
Eine einfache Schaltung für 1-25MHz Grundwellenquarze sieht so aus:

                74S04

         |\       |\     |\
        -| >O- o -| >O-o-| >O-
       | |/    |  |/   | |/
       |  ___  |  ___  |
       o-|___|-o-|___|-o
       |  270  _  270  |
       |      | |      |
       '-----|| ||-----'
              |_|
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Ein Oberwellenquarz schwingt darin halt auf 1/3 bzw. 1/5 seiner
Nennfrequenz. Ultimativ genau ist das natürlich eh nicht, man müsste
schon den vom Hersteller vorgesehenen Ballast (Parallelkapazität)
kennen, ebenso ob der Quarz für Serien- oder Parallelresonanz vorgesehen
ist.


Gruß Dieter

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it

Auch gut, dann eben bis 30MHz. So große Quarze habe ich sowieso sehr
selten, momentan ist das schnellste was ich herumliegen habe 24MHz.

Quoted text here. Click to load it
[Schaltplan]

Danke! Da ich das IC erst kaufen müsste: wäre da was mit dem 4049 oder
74LS132 machbar?

Quoted text here. Click to load it

Macht nichts, das kann man ja hochrechnen. Die Frage ist dann eher, wie
ich herausbekomme, ob ich einen Oberwellenquarz habe (wenn eine Frequenz
draufsteht ist das natürlich kein Problem).

Quoted text here. Click to load it

Ich wollte auch keine Uhr draus bauen, sondern nur Quarze auf
(ungefähre) Frequenz und Funktionsfähigkeit testen ;-)


Gruß,
Arne


Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Arne Rossius schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Wenn 4049, dann 4049U (unbuffered), da müsste aber in der App. von
Linear, die Bernd geposted hat, was drinstehen. LS132 ist ungeeignet,
weil Schmitttrigger.


Gruß Dieter

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it

HCF4049UBE und CD4049UBE hätte ich anzubieten - sind das die
"U"-Versionen? Die habe ich jedenfalls als die "ganz normalen" 4049 bei
Reichelt gekauft. Die Linear-App werde ich mal durchsehen, ob ich dazu
was finde.

Quoted text here. Click to load it

Auch gut. Ich hätte jetzt eher gedacht, Schmitt-Trigger ist besser, aber
von Quarz-Kram habe ich keine Ahnung.


Gruß,
Arne


Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Arne Rossius schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Ja.


Gruß Dieter

Re: Wieviel Hertz hat der Quartz?
Quoted text here. Click to load it
 
Hallo Arne,

probier doch mal für den Anfang Figur 1e (diskret mit 2N3904). Den
Frequenzbereich kannst Du ja dann auch schnell mit diversen Quarzen
austesten. Auf einem Steckbrett ist die Schaltung ja schnell aufgebaut.
Als ich noch kein Oszi hatte, habe ich zur Detektion ob die Schaltung
schwingt einen Diodengleichrichter, AC-gekoppelt, und ein Voltmeter
verwendet (eine Schaltung mit einer LED als AC-Detektor wäre auch
möglich).

Grüsse


Bernd Mayer
--
MR. MCBRIDE: Yes, Your Honor. ... I want to walk the Court through
enough of our complaint to help the Court understand that IBM clearly
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline