Oszi-Tastschnur

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
hallo,

was ist bei der Anschaffung von Tastköpfen und
Schnürren zu beachten?? Es gibt ja preislich von
17 bis 100Euro alles - aber immer mit (fast)
gleichen Leistungsmerkmalen. Ausser das teurer
mit mit noch besserer beschrieben ist und höhere
Bandbreite hat, was aber bei 20Mhz Oszi wenig
sinn macht - oder?.


Wie sinnvoll funktioneren Demodulator-Tastköpfe
(Testec DE112 - Reichelt).
(z.B. HF-Signal mit FSK oder PCM draufmoduliert
und ich kann dann die FSK und PCM sehen?? oder
einfach nur Hochpass-Schaltung)

thx
Dirk

Re: Oszi-Tastschnur

Quoted text here. Click to load it

Wenn man die Hüllkurve eines HF-Signales braucht...

Quoted text here. Click to load it

FSK: nein, denn Diodengleichrichtung, daher nur AM sichtbar.

Bernd

Re: Oszi-Tastschnur


Dirk Bossenz schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Umschaltbar 1:1 / 1:10 ist oft sinnvoll

Quoted text here. Click to load it

Nur AM, der Tastkopf ist im Grunde ein
AM-Demodulator: Diode, Kondensator.

Gruss Udo



Re: Oszi-Tastschnur
Quoted text here. Click to load it

Es gibt doch eingentlich nur noch TesTec und die geraeteeigenen.
Die einfachen 1:1/1:10 umschaltbaren sind fuer 20MHz passend.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline