LED-Birnen

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Erinnert ihr euch das wir vor ein paar Monaten ueber die neuen
LED-Birnen gesprochen haben die fast aussehen wie echte Gluehbirnen?  

Ich wollte ja mal eine oeffnen sobald sie dahinscheidet. Das ist aber
bisher noch nicht passiert. Allerdings hat mir heute ein
Arbeitskollege eine gegeben die ihm nach einem halben Jahr kaputt
gegangen ist.

Ich hatte ja erwartet da ein ganz tolles Schaltnetzteil drin zu
finden. Leider wurde ich mal wieder bitter entaeuscht. Der Geiz ist
ueberrall.

http://www.criseis.ruhr.de/bilder/birne.jpg

Da ist nur ein Kondensatornetzteil drin. Die beiden Kondensatoren
sind parallel geschaltet. Einer der Kondensatoren hat einen
Kurzschluss, (1Ohm Innenwiderstand) der andere hat noch 250nF.
Gleichrichter und Widerstand sind noch in Ordnung.

Die Leds habe ich nicht ans leuchten bekommen. Allerdings habe ich auf
die schnelle nur 60V rumliegen. Das koennte zu wenig sein. Aber wenn
der Kondensator einen Kurzschluss hat dann wuerde ich eigentlich
erwarten das er die LEDs mit in den Himmel genommen hat. Man sieht
ihnen aber nichts an.

Ich wuerde auch erwarten das so eine Birne wie die Hoelle
flimmert. (100Hz) Das kann ich bei meinen, anderer Hersteller, nicht
beobachten. Daher bin ich weiterhin gespannt wann bei mir eine den
Geist aufgibt. Es gibt die Birnen wohl in verschiedenen Ausfuehrungen.

Ich frag mich allerdings ob so ein Kondensatornetzteil mit
Keramikkondensatoren nicht generell nur eine beschraenkte Lebensdauer
hat. Meinungen?

Olaf


Re: LED-Birnen

Ich habe das Glas auch mal aufgesaegt und die LEDs untersucht. Wie
schon vermutet waren drei Stueck defekt, aber eine geht noch. Die
leuchtet bei einer Spannung von 55V.  

Wenn man da bald genug von hat dann koennte man da eine Art
Nixie-Roehre raus basteln. Oder eine Uhr mit ganz grossen
7-Segmentanzeigen. :-D

Olaf

Re: LED-Birnen
Quoted text here. Click to load it

Hat schon jemand getan - sieht nicht schlecht aus:

http://electricstuff.co.uk/ledfilclock.html

cu
Michael

Re: LED-Birnen

Quoted text here. Click to load it


drin.

Allerdings kann man die Filamentstreifen dann nicht mit 1 Watt betreiben, wie  



M.
--  

Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 um 07:55 schrieb Matthias Weingart:

Quoted text here. Click to load it



Was ist denn da drin? Helium?



Re: LED-Birnen

Quoted text here. Click to load it



M.
--  

Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 um 11:13 schrieb Matthias Weingart:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


3-atomig und Edelgas widerspricht sich irgendwie.


--  
Michael

Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 11:20, schrieb Michael S:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Ziemlich.


dann bleibt nur Helium.






Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 11:29 schrieb Dieter Wiedmann:


Quoted text here. Click to load it




Hanno


Re: LED-Birnen

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it


  


http://www.google.com/patents/DE202013009434U1?cl=de



M.
--  

Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 12:48, schrieb Matthias Weingart:



Alles klar.







Re: LED-Birnen
Quoted text here. Click to load it



Quoted text here. Click to load it




Die Patentschrift sagt:







20 bar ist schon sportlich...
--  
Uwe Bonnes                 snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik  Schlossgartenstrasse 9  64289 Darmstadt
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: LED-Birnen
Hi Uwe,

Quoted text here. Click to load it

Was in einem Patent steht, muss weder funktionieren noch irgendwie  
sinnvoll sein.

Marte


Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 16:36, schrieb Marte Schwarz:
Quoted text here. Click to load it








Re: LED-Birnen




Ich wuerde mal sagen garkeiner. Es hat beim aufsaegen nicht poeff oder
plop gemacht.  

Olaf



Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 um 12:48 schrieb Matthias Weingart:
Quoted text here. Click to load it

Nachdem Patent sind Edelgase wohl molekular. Konvektion gibt es nicht im

--  
mfg hdw

Re: LED-Birnen
Am 2015-11-10 um 11:29 schrieb Dieter Wiedmann:
Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it

Quoted text here. Click to load it
Naja:

Wasserstoff 0.186 W/(m*K)
Helium 0.1567 W/(m*K)
Neon 0.0491 W/(m*K)
Luft 0.0262 W/(m*K)






dass dort Quecksilberdampf leuchtet).

Bernd


Re: LED-Birnen
Bernd Nebendahl schrieb:


Quoted text here. Click to load it



gepinselt), der die Strahlung in sichtbares Licht umwandelt. Dieser  


Neon und andere Gase (auch Natriumdampf...) emittieren bereits  


DoDi

Re: LED-Birnen
Am 10.11.2015 17:30, schrieb Bernd Nebendahl:

Quoted text here. Click to load it


auch noch durch Konvektion und Strahlung statt.





Zweifellos.


Quoted text here. Click to load it

Wird zu wenig bringen.





Re: LED-Birnen
Bernd Nebendahl schrieb:
Quoted text here. Click to load it


Quoted text here. Click to load it


Bei Neon wird das ganze etwas komplizierter.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Chiphersteller-kaempfen-mit-Lieferengpass-von-Neon-Gas-2791833.html
Die letzte Betriebsperiode unseres Excimerlasers konnte ich nur
dadurch finanzierern, dass das Stipendium des Doktoranden einen nicht
unerheblichen Sachmittelanteil aufwies.

--  
mfg Rolf Bombach

Site Timeline